Einsatzfahrzeug: Florian Reichenbach 45 (a.D.)

Florian Reichenbach 45 (a.D.)
Florian Reichenbach 45 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V8580 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Reichenbach 45 (a.D.) Kennzeichen ES-HV 635
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Baden-WürttembergEsslingen (ES, NT)
Wache FF Reichenbach an der Fils Zuständige Leitstelle Leitstelle Esslingen (ES, NT)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Magirus Deutz
Modell FM 192 D 11 FA Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1980 Erstzulassung 1980
Indienststellung 1980 Außerdienststellung 2015
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug (LF 16-TS) der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach an der Fils

Im Jahr 1980 konnte die Feuerwehr Reichenbach an der Fils dieses LF 16-TS von Magirus übernehmen. Als Fahrgestell wurde ein Magirus-Deutz 192 D 11 FA verwendet. Das Fahrzeug ist in RAL3000-Feuerrot lackiert. Das Fahrzeug mit zwei Pumpen aber ohne Wassertank verfügt über eine schwerpunktmäßige Beladung für die Brandbekämpfung, da die Beladung den LF 16-TS angelehnt ist, sind aber auch einfache Technische Hilfeleistungen möglich. Auf dem Dach befindet sich ein Wasserwerfer, der auch mit einem Bodengestell abseits vom Fahrzeug betrieben werden kann.

  • Fahrgestell: Magirus-Deutz FM 192 D 11 FA
  • Aufbau: Magirus
  • Lackierung: RAL3000-Feuerrot

An der Front ist eine Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 von Magirus verbaut. Im Heck ist eine Tragkraftspritze TS 8/8 von Magirus eingeschoben

Die Beladung besteht unter anderem aus:

Geräteraum G1:

  • Feuerwehraxt
  • Schaufel
  • Besen
  • Dunghaken
  • Atemschutzgeräte
  • Verteiler
  • Tauchpumpe

Geräteraum G2:

  • Stromerzeuger
  • Kabeltrommeln
  • Stativ
  • Scheinwerfer
  • Winkelschleifer

Geräteraum G3:

  • B-Rollschläuche
  • Handwerkzeugkasten
  • E-Werkzeugkasten
  • Verkehrsleitkegel

Geräteraum G4:

  • B-Rollschläuche
  • Hitzeschutzkleidung
  • Schaummittelkanister
  • Hydroschild
  • Hohlstrahlrohr
  • Zumischer
  • Motorkettensäge
  • Schnittschutzkleidung

Geräteraum G5:

  • B-Rollschläuche
  • C-Rollschläuche
  • Blitzleuchten
  • C-Schlauchtragekörbe
  • Schuttmulden

Geräteraum G6:

  • B-Rollschläuche
  • C-Schlauchhaspel
  • diverse Strahlrohre

Geräteraum GR:

  • Tragkraftspritze TS 8/8
  • Sammelstück
  • Saugkorb
  • Unterflurhydrantenschlüssel
  • Unterflurhydrant
  • Schachthydrant

Das Fahrzeug wurde im Rahmen der Ersatzbeschaffung durch ein HLF 20 ersetzt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Hella KLJ 80 Drehspiegelleuchten
  • Bosch RKLE 110 Drehspiegelleuchte als Aufsteckblaulicht am Heck
  • Martin-Horn 2297 GM
Besatzung 1/8 Leistung 141 kW / 192 PS / 189 hp
Hubraum (cm³) 9.506 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 11.500
Tags
Eingestellt am 30.07.2006 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 5784

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Esslingen (ES, NT)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Esslingen (ES, NT) ›