Einsatzfahrzeug: Florian Hirschaid 30/01

Florian Hirschaid 30/01
Florian Hirschaid 30/01

Einsatzfahrzeug-ID: V77193 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hirschaid 30/01 Kennzeichen BA-FH 301
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernBamberg
Wache FF Hirschaid Zuständige Leitstelle Leitstelle Bamberg (BA, FO)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Iveco
Modell 160 E 30 Auf-/Ausbauhersteller Metz
Baujahr 2010 Erstzulassung 2010
Indienststellung 2010 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter mit Korb DLA(K) 23-12 (L 32 A) der Freiwilligen Feuerwehr Hirschaid bei Bamberg auf Iveco-Fahrgestell mit Metz-Aufbau. Die Drehleiter ist eine von drei baugleichen Drehleitern, die 2010 im Landkreis Bamberg beschafft wurden. Eine Besonderheit ist das abknickbare, letzte Leiterteil, welches den Einsatzbereich einer Drehleiter erheblich vergrößert.

Fahrgestell:

  • Iveco FF 160 E 30
  • Motorleistung: 220 kW / 299 PS
  • Hubraum: 5 880 cm³
  • Getriebe: Allison-5-Gang-Automatikgetriebe mit Retarder
  • Antrieb: Hinterachsantrieb (4x2)
  • Kabine: Standard-Fahrerhaus für Besatzung 1/2

Aufbau:

  • Metz Aerials Karlsruhe - L 32 A
  • Podium: Metz-Podium in Alu-Bauweise mit 6 Geräteräumen, Geräteräume G 1 und G 2 hochgezogen
  • Leiterstuhl: Leiterstuhl mit Niveauregulierung, Bediensitz mit klappbarer Rückenlehne und Regenschutz. Plattform für Zusatzbeladung rechts
  • Abstützung: Metz-Waagrecht-Senkrecht-Abstützung, Abstützbreite 4 800 mm, Einzelstützenerfassung, Einzelstützensteuerung
  • Leitersatz: 6-teiliger Leitersatz aus Feinkornstahl, abknickbares Gelenkteil, Arbeitshöhe 32 m, festverlegte Steigleitung im obersten Leiterteil
  • Rettungskorb: Metz-Rettungskorb mit 270 kg Tragkraft (3 Personen), 4 Zugangsmöglichkeiten, Bedienstand, Halterung für Scheinwerfer, Krankentragenhalterung, Wenderohr, Aufsteckzapfen für Powermoon

Beladung:

  • Normbeladung
  • Stromerzeuger tragbar, 14 kVA, Rosenbauer RS 14
  • Überdrucklüfter, motorbetrieben
  • Überdrucklüfter, elektrobetrieben
  • Wenderohr, fernbedienbar
  • Schleifkorbtrage
  • Verkehrsleitkegel
  • Motorkettensäge, Stihl
  • Elektro-Motorkettensäge, Stihl
  • Sprungretter, Vetter
  • 2x Atemschutzgerät Überdruck, MSA Auer
  • Standrohr
  • Gerätesatz Absturzsicherung

Im Landkreis Bamberg wurden 2010 drei Drehleitern auf Iveco-Fahrgestellen mit Metz-Aufbau beschafft. Diese Kombination ist in Deutschland auch weiterhin recht selten. Die beschafften Leitern gingen an die Freiwilligen Feuerwehren:

  • Burgebrach
  • Hirschaid
  • Scheßlitz

Nachdem es im Landkreis Bamberg bis dahin nur eine Drehleiter gab (FF Hallstadt) und weitere als erforderlich angesehen wurden, setzte man sich zusammen und erstellte ein Pflichtenheft. Auf diesem basierte dann die internationale Ausschreibung aus der Iveco und Metz als Gewinner hervorgingen. Die jetzt im Landkreis stationierten Drehleitern sind auf alle vier Himmelsrichtungen verteilt:

  • Norden: Hallstadt
  • Osten: Scheßlitz
  • Süden: Hirschaid
  • Westen: Burgebrach

Somit sind nun alle Orte des Landkreises in akzeptablen Zeiten erreichbar. Vor allem werden Drehleitern seit der Einführung der Integrierten Leitstelle häufiger alarmiert, da sie ab dem Alarmstichwort B 3 automatisch mitalarmiert werden.

Vielen Dank an die FF Hirschaid für das Ermöglichen des Fototermins.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x Integrierte Hänsch-Blaulichtmodule auf Fahrerhausdach
  • 2x Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 1x Frontblitzer Hänsch Sputnik nano (im Korbboden)
  • 2x Hella C-LED am Heck
  • Presslufthorn Max Martin, 4-fach
  • Druckkammerlautsprecher Peiker
Besatzung 1/2 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 5.880 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
Eingestellt am 26.07.2010 Hinzugefügt von Tim Raml
Aufrufe 37070

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bamberg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bamberg ›