Einsatzfahrzeug: Florian Pinneberg 10/32-01 (a.D.)

Florian Pinneberg 10/32-01 (a.D.)
Florian Pinneberg 10/32-01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V58383 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Pinneberg 10/32-01 (a.D.) Kennzeichen PI-2312
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinPinneberg (PI)
Wache FF Pinneberg Hauptfeuerwache Zuständige Leitstelle Leitstelle West (HEI, IZ, PI)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Mercedes-Benz
Modell 1524 F Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1996 Erstzulassung 1996
Indienststellung 1996 Außerdienststellung 2019
Beschreibung

Drehleiter mit Korb DLK 23/12 GL CC der Freiwilligen Feuerwehr Pinneberg, stationiert an der Hauptfeuerwache.

Das am 01. April 1996 zugelassene Fahrzeug war das erste Serienfahrzeug der erstmals auf der Interschutz 1994 in Hannover vorgestellten Gelenkdrehleiter von Magirus. Die hier gezeigte Bauform wurde von Magirus von 1996 bis 2004 an die Feuerwehren ausgeliefert. Das Besondere an diesem Leitertyp ist das an der Oberleiter angebrachte, 3,5 lange Gelenkteil, das um 75° abgewinkelt werden kann und somit das Erreichen schwieriger Einsatzstellen erleichtert.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz 1524 F
  • Motorleistung: 177 kW bei 2.600 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 5.958 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 95 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 15.000 kg
  • Leergewicht: 13.300 kg
  • Achslast vorne / hinten: 5.600 / 10.600
  • Länge: 10.000 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.150 mm
  • Radstand: 4.190 mm

Aufbau:

  • Magirus Brandschutztechnik Ulm - DLK 23-12 Vario GL CC

Podium:

  • Podium in AluFire-2-Bauweise
  • sechs Geräteräumen mit Magirus-Aluminiumrolladen
  • Bedienstände der Abstützungen im Heck eingelassen

Abstützung:

  • Magirus Vario-Abstützung (Abstützung über teleskopierbare und Absenkbare Stützbalken)
  • variable Abstützbreite 2.400 mm bis 4.500 mm
  • alle Abstützungen variabel und einzeln ausfahrbar

Leiterstuhl:

  • Leiterstuhl mit Niveauregulierung bis zu 7°
  • Hauptbedienstand mit Display
  • Hauptbedienstand dem Korbsteuerstand bevorrechtigt
  • Gegensprechanlage zum Korb (über Taster in den Joysticks)
  • Lagerungsmöglichkeiten für Stromerzeuger und Wenderohr am Leiterstuhl

Leitersatz:

  • Leitersatz 5-teilig, ca. 27,5 m, Nennrettungshöhe 23 m bei 12 m seitlicher Ausladung, Aufrichtwinkel ca. -15° bis +73°
  • Auszug über Rotzler-Winde
  • Gelenkteil am obersten Leiterteil, bis zu 75° abwinkelbar, Länge ca. 3.500 mm bis Korbvorderkante
  • Steigleitung im obersten Leiterteil und im Gelenkteil

Rettungskorb:

  • Magirus RK 270-CC
  • Tragkraft 270 kg oder 3 Personen
  • Korbbedienstand
  • permanente Gegensprechanlage zum Hauptbedienstand

Das Fahrzeug wurde Ende 2019 an die Freiwillige Feuerwehr Nahe (Kreis Segeberg) verkauft.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkkennleuchten Bosch RKLE 150
  • Martin-Horn 2297 GM
Besatzung 1/2 Leistung 177 kW / 241 PS / 237 hp
Hubraum (cm³) 5.958 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 13.12.2007 Hinzugefügt von Malte
Aufrufe 7003

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Pinneberg (PI)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Pinneberg (PI) ›

Anzeige