Einsatzfahrzeug: Florian Püttlingen 01/23

Florian Püttlingen 01/23
Florian Püttlingen 01/23
  • Florian Püttlingen 01/23
  • Florian Püttlingen 01/23

Einsatzfahrzeug-ID: V23051 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Püttlingen 01/23 Kennzeichen SB-1996
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SaarlandSaarbrücken (SB/VK)
Wache FF Püttlingen LBZ Püttlingen Zuständige Leitstelle Leitstelle Saarbrücken (SB, VK) nur FW
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell 1124 AF Auf-/Ausbauhersteller Metz
Baujahr 1996 Erstzulassung 1996
Indienststellung 1996 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 der freiwilligen Feuerwehr Püttlingen Löschbezirk Püttlingen

Fahrgestell: Mercedes-Benz 1124 AF (LN 2)
Aufbau: Metz
Baujahr: 1996

Technische Daten:
Motorleistung: 177 kW/ 241 PS
Hubraum: 6.000 cm³
Höchstgeschwindigkeit: 93 km/h
Gesamtgewicht: 11.500 kg

Besatzung: 9 Feuerwehrangehörige (1:8, Gruppe)

Pumpenleistung: 1.600 l/min bei 8 bar

Löschmittel:
Wasser: 2.400 l
Schaummittel: 120 l

Beladung/ Ausstattung:

  • Schleuderketten
  • Verkehrswarnanlage TriBlitz am Heck
  • Stromgenerator
  • Beleuchtungsgruppe
  • Mehrzweckzug
  • Motorkettensäge mit entsprechender Schutzkleidung
  • Wasserstrahlpumpe
  • 6 Lübecker Hütchen 750 mm
  • 2 Stabblitzleuchten
  • 1 Euroblitzer
  • Schnellangriff mit formstabilem S-Druckschlauch
  • Schnellangriffsverteiler
  • 3 Schlauchtragekörbe mit C-Druckschlauch
  • 1 C-Hohlstrahlrohr, 1 D-, 3 C- und 1 B-Mehrzweckstrahlrohr
  • B-Hydroschild
  • Wasserringmonitor
  • Schaumausrüstung bestehend aus Zumischer Z4, Mittelschaumrohr M4, Schwerschaumrohr S2 und Schaumpistole, Durchfluss: 400, bzw. 200 l/min
  • Kaminkehrgerät
  • Exhauster mit Leichtschaumvorsatz und Lutten
  • Überdrucklüfter
  • 4 Pressluftatmer PA, davon 2 in der Kabine
  • 1 Fluchthaube
  • Tasche für Sicherungstrupp
  • 2 Hitzeschutzanzüge Form II
  • 4-teilige Steckleiter

Entgegen der damaligen Norm ist dieses Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 mit einer Gruppenkabine für 9 Personen ausgestattet. An der Beladung und dem ursprünglichen Einsatzzweck wurde in Püttlingen aber wenig geändert. Noch immer dient das Tanklöschfahrzeug hauptsächlich als Einsatzfahrzeug für Brandeinsätze und soll dort mit seinem großen Wassertank den Aufbau einer Wasserversorgung überbrücken.

Ursprünglich war das Fahrzeug mit einem Warnbalken des Typs Hella RTK 4-SL in PKW-Breite, aber in 24 V-Technik, ausgestattet. Nach einem irreparablen Schaden an der Elektronik des Balkens wurde das Fahrzeug mit zwei Drehspiegelkennleuchten und einer Pressluftanlage ausgestattet.

Vielen Dank an die Feuerwehr Püttlingen für den angenehmen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3 Drehspiegelkennleuchten Bosch RKLE 150, davon 1 am Fahrzeugheck
  • 2 Frontblitzer Hella BSX-micro
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 GM
Besatzung 1/8 Leistung 177 kW / 241 PS / 237 hp
Hubraum (cm³) 6.000 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 11.500
Tags
Eingestellt am 21.08.2009 Hinzugefügt von Christopher Benkert (Chroffer112)
Aufrufe 2952

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Saarbrücken (SB/VK)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Saarbrücken (SB/VK) ›