Einsatzfahrzeug: Arosa - FW - TLF (a.D.)

Arosa - FW - TLF (a.D.)
Arosa - FW - TLF (a.D.)
  • Arosa - FW - TLF (a.D.)
  • Arosa - FW - TLF (a.D.)
  • Arosa - FW - TLF (a.D.)
  • Arosa - FW - TLF (a.D.)
  • Arosa - FW - TLF (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V21813 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Arosa - FW - TLF (a.D.) Kennzeichen GR 5041
Standort Europa (Europe)Schweiz (Switzerland)Graubünden
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Saurer
Modell D 230 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 1982 Erstzulassung 1982
Indienststellung 2004 Außerdienststellung 2011
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Arosa im Schweizer Kanton Graubünden.

Fahrgestell: Saurer D 230
Aufbau: Rosenbauer Schweiz

Technische Daten:
Maße (LxBxH): 7.60 x 2.30 x 3.60 m
Motor: 6-Zylinder Reihenmotor, Turbodiesel
Hubraum: 8.820 cm³
Getriebe: 8-Gang Doppel-H-Schaltung mit Geländeuntersetzung
Differentialsperre
Leistung: 230 PS
Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h
zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg

Feuerwehrtechnische Ausstattung:
Wassertank: 2.400 l
Pumpe: Rosenbauer Typ 3 mit Schaumvormischung

Das Fahrzeug war von 1982 bis 2003 bei der Feuerwehr St. Gallen. 2003 wurde es für geplant 10 Jahre als Leihgabe nach Arosa übergeben, wo es 2004 in Dienst gestellt wurde. 2011 wurde das Fahrzeug vom Nostalgieverein der Feuerwehr St. Gallen vorzeitig zurückgenommen.
Als Besonderheit verfügt dieses Fahrzeug über Rechtslenkung.

Es wurden nur drei Fahrzeuge in dieser Bauform - TLF mit Gruppenkabine - auf diesem Saurer Fahrgestell gebaut.
Die anderen beiden gehören zu den Feuerwehren Baden (Aargau) und Affoltern am Albis. Das Badener Fahrzeug hat eine andere Motorisierung, das Affolterner eine andere Lackierung.

Link zum Badener Fahrzeug: http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/43435
Link zum Affolterner Fahrzeug: http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/21809

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3x Hella KLJ 80, davon 1 am Heck
  • Hänsch Typ 40 Frontblitzer
Besatzung 1/8 Leistung 169 kW / 230 PS / 227 hp
Hubraum (cm³) 8.820 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 21.06.2009 Hinzugefügt von Olaf Wilke
Aufrufe 13639

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Graubünden

Alle Einsatzfahrzeuge aus Graubünden ›