Einsatzfahrzeug: Rotkreuz Hof 01/76-01

Rotkreuz Hof 01/76-01
Rotkreuz Hof 01/76-01
Heckausbau mit ausgezogener Arbeitsfläche, in welche ein Werkzeugschub integriert ist.

Einsatzfahrzeug-ID: V200068 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Rotkreuz Hof 01/76-01 Kennzeichen HO-R 7612
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernHochfranken
Wache BRK RW Hof Zuständige Leitstelle Leitstelle Hochfranken (HO, WUN)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Bayerisches Rotes Kreuz (BRK)
Klassifizierung Notarzteinsatzfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Vito 119 CDI 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Ambulanz Mobile (Schönebeck)
Baujahr 2024 Erstzulassung 2024
Indienststellung 2024 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Bayern-NEF der Beschaffungserie 2023, des BRK Kreisverband Hof, auf Basis eines Mercedes-Benz Vito 119 CDI 4x4 aus der Baureihe W447 und dem medizinischen Ausbau durch die Firma Ambulanzmobile Schönebeck.

Das Fahrzeug ist auf der BRK-Rettungswache Hof stationiert, fährt unter der Woche tagsüber aber meist ab dem Sana-Klinikum Hof.

Der von Ambulanz Mobile ausgebaute Mercedes-Benz Vito 119 CDI mit Allradantrieb und 9-Gang-Automatikgetriebe ist eines der ersten ausgelieferten Fahrzeuge der 4. Generation von Bayern-NEF.

Das neue Notarzt-Einsatzfahrzeug löst sukzessive die bisherigen auf BMW aufgebauten NEF des Rettungsdienstes in Bayern ab, nachdem die Produktion der 2er Gran Tourer-Basisfahrzeuge im BMW-Werk in Regensburg ausgelaufen ist und die letzten BMW-NEF im März übergeben werden.

Das NEF BY 2023 bietet gegenüber dem Vorgängermodell eine deutlich größere Platzreserve für zusätzliches Material. Durch die Schiebetüre auf der Fahrerseite sind die Reanimationshilfe, der Feuerlöscher sowie Wärme- und Kühlfach einfach zugänglich.

Die medizinische Beladung ist als Heckschrank ausgeführt, wo EKG- und Beatmungsgerät sowie Absaug- und Spritzenpumpe auf einem separaten Geräteauszug zur einfacheren Zugänglichkeit untergebracht sind. Ein ausziehbares Hygienebord erleichtert dem Einsatzpersonal genauso die Arbeit wie ein über die ganze Breite des Geschränks reichendes Bestückungstablett mit integriertem Werkzeugfach.

Durch die serienmäßige Schiebetüre auf der rechten Fahrzeugseite hat der Praktikant oder die Praktikantin Zugang zum dritten Sitzplatz, einem schwenkbaren Klapp-Drehsitz, welcher die Nutzung der links im Fahrzeug angebrachten Schreib- und Arbeitsfläche erlaubt und bei Bedarf für einen einfachen Zugang zu den dahinter gelagerten Materialien seitlich weggeschwenkt werden kann. Auf einen extra Schreibtisch vor dem dritten Sitzplatz wurde konzeptionell aus Platz- und Sicherheitsgründen bewusst verzichtet, genauso wie auf eine Verteilung der medizinischen Beladung zwischen Heck- und Seitenbeladung.

Das Kennzeichnungskonzept entspricht dem bayerischen Standard, neu sind hier die jetzt retroreflektierenden leuchtgelb fluoreszierenden Flächen und die modifizierte Heckwarnbeklebung für mehr Sicherheit bei Einsätzen im Dunkeln. Bei Nacht ebenfalls hilfreich sind am NEF BY 2023 die Umfeldbeleuchtung seitlich und hinten sowie die im vorderen Warnbalken integrierte seitliche Hausnummern-Suchbeleuchtung.

Die Bedienung der Sonderfunktionen wird über ein INOMATIC-Bedienteil durchgeführt. Blaulicht, Rückwarnsystem und Umfeldbeleuchtung können zudem vom Kofferraum aus ein- und ausgeschaltet werden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Vito Tourer 119 CDI 4x4
  • Motorleistung: 140 kW bei 4.200 1/min (4-Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 1.950 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h
  • zulässiges Gesamtgewicht: 3.200 kg
  • Achslast vorne / hinten: 1.550 / 1.750 kg
  • Länge: 5.140 mm
  • Breite: 1.928 mm
  • Höhe: 1.980 mm
  • Radstand: 3.200 mm

Ausbau: Ambulanz Mobile (Schönebeck)

Medizinische Ausstattung u.a.:

  • Notfallrucksack Pax P5/11 Blau (A/B)
  • Notfallrucksack Pax P5/11 Rot (C/D/E)
  • Physiocontrol Lifepak15 in Vollausstattung
  • Weinmann Medumat Transport Notfallrespirator
  • Weinmann Accuvac Absaugpumpe
  • Perfusor
  • Mechanische Reanimationshilfe Corpuls CPR
  • Kinder-Notfallkoffer
  • Verbandtasche/koffer
  • Videolaryngoskop
  • TOX-BOX
  • Vorsichtungstasche
  • Verbrennungsset
  • Notfallgeburten-Set

Technische Ausstattung:

  • Brecheisen
  • Bolzenschneider
  • Warnlampe
  • Unterlegkeil

Das neue BY-NEF 2023 ging am 26.02.2024 in Dienst und ersetzt folgendes BY-NEF von 2019, welches nach einem Unfall außer Dienst gestellt wurde:
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/152056/

Ausrüster medDV GmbH - NIDApad
Sondersignalanlage
  • 2 Dachbalkensysteme Hänsch DBS 5000, vorne mit:
    • Hauptkennleuchtenmodulen
    • je 2 Zusatzmodule links/rechts
    • Powerblitz mittig
    • Hausnummersuchbeleuchtung
  • hinten mit:
    • Hauptkennleuchtenmodulen
    • je 2 Rückwarnsysteme gelb links/rechts
    • Fahrtrichtungsanzeigern
  • HT-System Hänsch, bestehend aus:
    • 2 Frontblitzern Hänsch Sputnik SL
    • 4 Seitenblitzern Hänsch Sputnik mini
  • Tonfolgeanlage Hänsch TFA 724 mit zwei Druckkammerlautsprecher Hänsch DKL 704 und AIRHORN
  • Martin-Horn 2298 GM, verdeckt verbaut
  • 4 Heckblitzer Hänsch Sputnik hybrid in der Kofferraumklappe innen, davon zwei in blau und zwei in gelb
  • 2 Hänsch Sputnik Hybrid in blau und 2 Hänsch Sputnik Hybrid in gelb in der Heckklappe
Besatzung 1/1 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 1.950 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.200
Tags
Eingestellt am 26.02.2024 Hinzugefügt von Jonas Müller
Aufrufe 7627

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken ›