Einsatzfahrzeug: Florian Neuenrade 01 PKW 01

Florian Neuenrade 01 PKW 01
Florian Neuenrade 01 PKW 01

Einsatzfahrzeug-ID: V198019 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Neuenrade 01 PKW 01 Kennzeichen MK-FW 465
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenMärkischer Kreis (MK, AL, IS, LÜD, LS)
Wache FF Neuenrade LZ Stadtmitte Zuständige Leitstelle Leitstelle Mark (MK)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung First-Responder-Fahrzeug Hersteller Ford
Modell Ranger Auf-/Ausbauhersteller Hering Fahrzeugbau
Baujahr 2022 Erstzulassung 2023
Indienststellung 2023 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

PKW First Responder (PKW-FR) der Freiwilligen Feuerwehr Neuenrade, Löschzug Stadtmitte

Seit 2008 gibt es in Neuenrade eine First-Responder-EInheit der Feuerwehr. Da es in Neuenrade selbst keine Rettungswache gibt, überbrücken die Ersthelfer die so genannte "therapiefreie Zeit" bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Mittlerweile fahren die First Responder rund 200-250 Einsätze pro Jahr (Stand 2023).

Ab Gründung diente zunächst ein MTF als First-Responder-Fahrzeug. Ende 2013 konnte dann der VW Sharan eines Neuenraders erworben und in Eigenleistung zum Einsatzfahrzeug ausgebaut werden. Bis zuletzt wurde das Fahrzeug, die Ausstattung und die Beladung stetig - ebenfalls in Eigenleistung - durch die First Responder umgebaut und optimiert. Mit Erreichen der im Brandschutzbedarfsplan festgeschriebenen Altersgrenze von 20 Jahren ab Erstzulassung wurde der VW Sharan im Jahre 2023 durch ein neues Fahrzeug ersetzt.

Hier fiel die Wahl auf einen Ford Ranger Pickup, um die Einsatzmöglichkeiten abseits der Straße zu vervielfältigen. Ähnlich wie bei den Kameraden der benachbarten First Responder Einheit der Feuerwehr Balve, Löschgruppe Hönnetal, sollte das Fahrzeug die Möglichkeit bieten, einen Patienten in unwegsamem Gelände bestmöglichst zu erreichen und das Rettungsdienstpersonal zum Patienten zu fahren. Auf der Rückbank wird daher lediglich ein mobiler Sitzorganizer eingesetzt, damit die Sitzplätze zügig von 4 auf 5 erweitert werden können, um 4 Kräfte des Rettungsdienstes (2 RTW + 2 NEF) mitzunehmen. Nach erfolgter Erstversorgung kann das Fahrzeug den Patienten nun liegend in der für die mitgeführte Schleifkorbtrage angefertigen Halterung von der Einsatzstelle im Gelände bis zu dem Ort fahren, an dem der Rettungswagen zum Transport ins Krankenhaus bereitsteht. Ein händisches, kräftezehrendes und personalintensives Tragen eines Patienten, ggf. sogar über mehrere Kilometer Waldwege, entfällt. Sofern es der "Umfang" eines Patienten zulässt, ist ein Transport von Personen bis zu einem Körpergewicht von ca. 250 kg möglich. Über die Kamera mit Audioübertragung hat kann der Fahrer den Patienten und die Begleiter im Blick behalten. 

Um die Sicherheit und Wahrnehmbarkeit der Einsatzkräfte zu erhöhen wurde eine umfangreiche Sondersignalanlage verbaut, zudem wurde neben retroreflektierender Heckwarn- und Konturmarkierung auch eine Frontwarnmarkierung verklebt. Durch  insgesamt sechs Umfeldleuchten am Aufbau, zwei seitliche Suchscheinwerfer zur Hausnummernsuche im Balken, Innenbleuchtung an beiden Ebenen des Aufbaus sowie eine separat schaltbare Fernlicht-Lightbar für Offroad-Einsätze steht auch dem Fahren und Arbeiten im Dunkeln nichts im Wege. Um das Fahrzeug im Wald von anderen Blaulichtfahrzeugen zu differenzieren, von einem Hubschrauber aus zu erkennen, ggf. an einer größeren Einsatzstelle die Einsatzleitung oder sonstige frei wählbare Dinge zu kennzeichnen wurden nach vorne, hinten und oben wirkende rote LED-Leuchten verbaut. 

Technische Daten:

  • Motorleistung: 125 kW / 170 PS 
  • Hubraum: 1.996 ccm
  • 10-Gang-Automatikgetriebe
  • zul. Gesamtgewicht: 3.200 kg
  • Leergewicht inkl. Beladung: 2.600 kg
  • Zuschaltbarer Allradantrieb, Getriebeuntersetzung und Differenzialsperre
  • Offroad-Bereifung

Beladung Geräteraum Heck:

  • Notfallrucksack "Kreislauf/rot" PAX Wasserkuppe L ST-FT2
  • Notfallrucksack "Atmung/blau" PAX Wasserkuppe L
  • AED Philips Heartstart FR3 mit Koffer
  • Absaugpumpe Accuvac Lite
  • Tasche "Kindernotfall/gelb"
  • Tasche "Stifneck"
  • Teilbare Schleifkorbtrage
  • Vakuummatratze
  • Tragetuch
  • Leichensack
  • Airbagsicherung für PKW + LKW
  • Reserve-Sauerstoffflasche
  • Feuerwehrleinen
  • Decken
  • Faltsignal 50 cm

Beladung Geräteraum links:

  • Tasche "Infektionsschutz"
  • Alu-Kiste "Werkzeug"
  • Desinfektionsausstattung
  • Bolzenschneider

Beladung Geräteraum rechts:

  • 5 faltbare Verkehrsleitkegel
  • 6 LED-Warnleuchten im Koffer
  • Teleskop-Akkuscheinwerfer
  • Magnet-Akkuscheinwerfer
  • 2 2m-Band Handfunkgeräte
  • Feuerlöscher 6kg

Beladung Kabine:

  • Digitalfunkgerät
  • CO-Warngerät
  • Taschenlampe
  • Tablet mit Einsatzinformationssystem
  • Digitaler Meldeempfänger
  • Schlüssel für Wald- und Wirtschaftswege
  • Sperrpfostenschlüssel
  • Nothammer
  • Einmal-Handschuhe in verschiedenen Größen
  • FFP2-Masken
Ausrüster design112
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Hella RTK 7 mit 2x BSF-LED Fernblitz, Warnblinkmodulen und Alley-Lights
  • 4 Front- und Kreuzungsblitzer Axixtech CR06 HTB
  • 2 Frontblitzer Hella FWL LED hinter der Windschutzscheibe
  • 2 Rundumkennleuchten Axixtech B14 am Heck
  • 2 Heckblitzer 911 Signal FIN6 an der Heckstoßstange
  • 2 Heckblitzer 911 Signal FIN6 in der Heckklappe
  • Heckwarnsystem 911 Signal C4-6 in gelb
Besatzung 1/3 Leistung 125 kW / 170 PS / 168 hp
Hubraum (cm³) 1.996 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.200
Tags
k.A.
Eingestellt am 27.11.2023 Hinzugefügt von ff6296
Aufrufe 10071

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Märkischer Kreis (MK, AL, IS, LÜD, LS)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Märkischer Kreis (MK, AL, IS, LÜD, LS) ›