Einsatzfahrzeug: Florian Verden 11/45-06

Florian Verden 11/45-06
Florian Verden 11/45-06
Geräteräume G1+G3+G5

Einsatzfahrzeug-ID: V163972 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Verden 11/45-06 Kennzeichen VER-F 1456
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenVerden (VER)
Wache FF Achim OF Uphusen Zuständige Leitstelle Leitstelle Verden (VER)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 13.290 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2020 Erstzulassung 2020
Indienststellung 2020 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug LF 10 der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Achim, Ortsfeuerwehr Uphusen.

Die Stadt Achim konnte im April zwei Löschgruppenfahrzeuge LF 10 von der Rosenbauer AG auf Basis von MAN TGM 13.290 Allradfahrgestellen mit dem Aufbau in AT 3 Bauweise übernehmen und bei den Ortsfeuerwehren Bierden und Uphusen in Dienst stellen. Die von außen nicht sichtbaren Veränderungen der beiden fast baugleichen Fahrzeuge sieht man aber in der Beladung stark. So haben beide einen 213 kW starken sechs Zylinder Dieselmotor mit 6,8 Liter Hubraum und ein zulässiges Gesamtgewicht von 16 Tonnen. Beim Leergewicht ist dieses Fahrzeug 58 kg schwerer und 10 cm tiefer als sein Bruder in Bierden. Das LF hat am Heck noch eine Verkehrssicherungshaspel. Beide haben einen Fireco Lichtmast mit zwei Nah und vier Fern LED Scheinwerfern, eine Rosenbauer Feuerlöschpumpe N35, die max. 3.500 Liter Wasser fördert bei 10 bar Druck. Beide haben 2.400 Liter Wasser im Tank und das Pump&Rollsystem erhalten. In der Mannschaftskabine sind vier Comfort Halterungen für Pressluftatmer, zwei mit und zwei gegen die Fahrtrichtung, vorhanden.

Bei der Beladung gibt es einige Unterschiede. In Bierden lagert die Portable Feuerlöschpumpe Normaldruck Rosenbauer Fox S in G1, aber an gleicher Stelle befindet sich hier in Uphusen das Holmatro Aggregat mit Schere und Spreizer. Hier liegt auch die Stütze für die Fahrzeugstabilisierung V-Strut auch von Holmatro, und das Unterbausystem Auto CRIB. Die Schaummittelkanister lagern in G6. Uphusen hat einen Hydrofix, Bierden eine Kübelspritze. Dieses LF hat zwei Schwenkwände, auf denen aber die Gerätschaften unterschiedlich angeordnet sind.

Die Ortsfeuerwehr Uphusen ist mehr auf Retten und Bergen ausgelegt, während das Hauptmerkmal in Bierden das Löschen ist.

Auf dem Dach gibt es eine Dachbox mit Gerätschaften. Vier Saugschläuche und zwei Multifuntionsleitern, auf dem anderen Fahrzeug liegen vier Steckleiterteile.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4x4 BL
  • Motorleistung: 213 kW bei 2.300 1/min (6-Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg
  • Leergewicht: 9.458 kg
  • Achslast vorn / hinten: 6.300 / 10.000 kg
  • Zulässige Anhängerlast gebremst /ungebremst: 2.000 / 1.500 kg
  • Länge ohne/mit Haspel: 7.600 / 8.450 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.270 mm
  • Radstand: 4.250 mm

Aufbau: Rosenbauer, Werk Luckenwalde
Aufbautyp: AT 3 Bauweise mit 7 Geräteräumen
Erstzulassung: 07.04.2020

Ausstattung u.a.:

  • Drehtreppe unter den Mannschaftsraumtüren mit Zusatzfach
  • Dachbox mit Deckel incl. LED Beleuchtung
  • Geräteraumbeleuchtung in LED Ausführung
  • Hygienewand mit Druckluftpistole
  • Klappauftritte über der Hinterachse
  • LED Nahumfeldbeleuchtung
  • LED Umfeldbeleuchtung seitlich und am Heck
  • LED Verkehrsleiteinrichtung am Heck
  • Rückfahrkamera
  • Feuerlöschkreiselpumpe Rosenbauer N35, FPN 10-3000 (3.000 l/min. bei 10 bar)
  • Löschwassertank 2.400 Liter
  • Pump&Rollsystem
  • pneumatischer Lichtmast Fireco (2 Nah/4 Fern Scheinwerfer) in LED Ausführung
  • 2 Frontscheinwerfer an der Sonnenblende
  • Rückfahrscheinwerfer an den Außenspiegel
  • 2 Schwenkwände in G1+G2

Beladung u.a.:

Fahrer- und Mannschaftskabine

  • 7 Handsprechfunkgeräte
  • CO-Warner
  • Wärmebildkamera
  • Suchscheinwerfer
  • Schlüsseltasche
  • Sperrpfostenschlüssel
  • 4 Atemschutzgeräte Comfort Halterungen in den Sitzen integriert
  • 4 Atemschutzmasken
  • 2 Fluchthauben
  • Tablet

Fahrerseite Geräteräume G1+G3+G5

  • Rettungssatz Holmatro 
    • Hydroaggregat
    • 2 Hochdruckschläuche
    • Schere CU4055C
    • Spreizer SP4240C
    • Zubehör für Rettungsgeräte
  • 2 Holmatro V-Strut (Stütze für Fahrzeugstabilisierung)
  • 2 Kästen Formholz
  • 2 STAB Pack
  • Kasten Verbrauchsmaterial
  • Werkzeugkasten Feuerwehr
  • Kasten Verkehrsunfall
  • 4 Auto CRIB-IT (Unterbausystem)
  • Airbagsicherung
  • Patientenhelm
  • Schaufeltrage
  • Schutzdeckenset
  • 2 Weithalskanister für Ölbindemittel
  • 2 Steckschlüsselsätze
  • Bereitstellungsplane
  • 2 Krankenhausdecken
  • Bolzenschneider
  • Halligantool
  • Spalthammer
  • Holzaxt
  • Feuerwehraxt
  • 2 Spaltkeile
  • 2 Motorsägen mit Zubehör
  • 2 Schnittschutz mit Helm
  • 2 Bügelsägen
  • Nageleisen
  • Brechstange
  • Blechaufreißer
  • Sicherungstrupptasche
  • Rettungstuch
  • 6 Ersatzflaschen Atemluft 6 Liter
  • Zubehör für Atemschutz
  • Feuerlöscher ABC Pulver 6 kg
  • Feuerlöscher CO² 5 kg
  • Hydrofix
  • Befüllschlauch für Hydrofix
  • 8 Druckschläuche B-20
  • 4 Übergangsstücke A-B, B-C, C-D
  • 2 Schlauchtragekörbe 6x Druckschlauch C-15
  • 6 Druckschläuche C-15
  • 2 Druckschläuche C-15 mit Hohlstrahlrohr als Schnellangriff

Traversenkasten

  • Schnellangriffsverteiler (Druckschlauch B-20 mit Verteiler B-CBC)

Beifahrerseite G6+G4+G2

  • 2 Druckschläuche C-15 mit Hohlstrahlrohr als Schnellangriff
  • Kombischaumrohr M2/S2
  • Zumischer Z2
  • 6 Schaummittelkanister á 20 Liter
  • 4 Druckschläuche B-20
  • 4 Seilschlauchhalter
  • 3 Übergangsstücke A-B, B-C
  • Weithalskanister für Streusalz
  • Lüfter
  • 2 Gullyeier
  • Befüllschlauch Gullyei
  • 2 Gullyhaken
  • 3 Schlauchbrücken
  • 2 Schachtabdeckungen
  • Hohlstrahlrohr B, auf Stützkrümmer gekuppelt
  • Hydroschild C
  • Mini-Kupplungsschlüssel
  • Stromerzeuger Endress 9 kVA
  • 2 Verlängerungsleitungen 10 Meter
  • Weithalskanister für Ölbindemittel
  • Erdanker
  • 8 Erdnägel
  • Erdankerziehgerät
  • Zugstange für Erdnägel
  • Werkzeugkasten E
  • 2 Schaufeln
  • 2 Besen
  • Säbelsäge
  • Mehrzweckzug MZ16
  • Hebelrohr für MZ16
  • 2 Kantenreiter
  • Umlenkrolle
  • Tauchpumpe TP 4/1
  • Beleuchtungssystem PELI 9430C
  • Zubehör für Hebekissen mit Druckluftflasche 6 Liter
  • 3 Hebekissen
  • Kasten Sperrwerkzeug
  • Akkuschrauber
  • Bohrmaschine
  • Trennschleifer mit Zubehör
  • 2 Stahlseile
  • 10 Stützen für Folienabsperrband
  • 2 Rollen Folienabsperrband
  • Vorschlaghammer
  • 2 Stative mit Verankerung
  • 2 Leitungsroller 230 V
  • 4 Flutlichtstrahler
  • Fäustel

Traversenkasten

  • Schnellangriffsverteiler (Druckschlauch B-20 mit Verteiler B-CBC)

Geräteraum Heck GR

  • Saugkorb A
  • Saugschutzkorb
  • Schlauchabsperrung B
  • Sammelstück A-3B
  • 2 Systemtrenner

Dach

  • 2 Multifunktionsleitern mit Verbindungsteil
  • 4 Saugschläuche A

Dachkasten

  • Schaufel
  • Besen
  • Einreißhaken
  • Spaten
  • Dunggabel
  • Dunghacke
  • Teleskopstange für Astsäge
  • Fällheber
  • Kopfhalter für Multileiter
  • Isomatte
  • Druckbegrenzungsventil
  • Fußverbreiterung

Ein-Personen Verkehrshaspel:

  • 10 Verkehrsleitkegel 75
  • 5 Leitkegelleuchten mit Adapter
  • 7 Blitzleuchten

Vielen herzlichen Dank an das Team der Ortsfeuerwehr Uphusen für den netten und kooperativen Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 LED Kennleuchtenmodule FG Hänsch Typ RSB-BL, davon 2 am Heck
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik SL
  • Martin Horn 2298 GM
Besatzung 1/8 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 12.08.2020 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 8385

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Verden (VER)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Verden (VER) ›