Einsatzfahrzeug: MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20 (a.D.)

MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20
MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20
  • MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20
  • MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20
  • MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20
  • MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20
  • MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20
  • MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20
  • MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20
  • MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20

Einsatzfahrzeug-ID: V152450 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname MAN TGM 13.290 4x4 - Lentner - HLF 20 (a.D.) Kennzeichen k.A.
Standort SonstigesLeih-, Messe- und Vorführfahrzeuge
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation kommerzielles Unternehmen
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 13.290 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Lentner
Baujahr 2015 Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung 2016
Beschreibung

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 als Vorführtfahrzeug von Lentner

Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4x4 BL
Aufbau: Lentner
Baujahr: 2015

Technische Daten:
Antrieb: Allradantrieb, 4x4
Getriebe: Automatisiertes Schaltgetriebe MAN Tipmatic
Länge / Breite / Höhe: 8.600 / 2.500 / 3.300 mm
Radstand: 4.250 mm

Feuerlöschkreiselpumpe:
Typ: FPN 10-2000
Hersteller: Lentner
Förderleistung: 2.000 l/min bei 10 bar
Schaumzumischung: Druckzumischanlage ArchimeDOS 1600

Löschmittel:
Wasser: 2.000 l
Schaummittel: 200 l

Beladung/ Ausstattung:

  • Rückfahrkamera
  • Verkehrswarnanlage Rescue Traffic Safety System (RTSS)
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lichtmast Teklite
  • Schnellangriff Strom
  • Schnellangriff Druckluft
  • Schnellangriff mit formstabilem S-Druckschlauch und C-Hohlstrahlrohr auf ausklappbarer Haspel
  • Hygieneboard
  • Entnahmehilfe für Schiebleiter
  • Stromerzeuger Endress
  • Beleuchtungsgruppe
  • Rüstsatz Lukas bestehend aus
    • Schere mit Akkuantrieb
    • Spreizer mit Akkuantrieb
    • Rettungszylinder mit Akkuantrieb
  • Schwelleraufsatz
  • Schutzdeckenset
  • Glasmanagement-Koffer
  • Airbagsicherung
  • Hebekissen
  • Motorkettensäge
  • Tauchpumpe
  • Wassersauger
  • Elektrowerkzeugkasten
  • Rettungsplattform
  • 2 Schnellangriffsverteiler bestehend aus B-Druckschlauch und Verteiler B-CBC
  • 5 B-Druckschläuche
  • 2 C-Druckschläuche
  • 4 Schlauchtragekörbe mit C-Druckschlauch
  • 5 C-Hohlstrahlrohre
  • 2 B-Hohlstrahlrohre und 2 B-Stützkrümmer
  • Mittelschaumrohr M4
  • Kübelspritze
  • CO²-Feuerlöscher
  • Überdrucklüfter
  • 4 Pressluftatmer in der Kabine
  • 4 leichte Chemieschutzanzüge
  • Spineboard
  • 4-teilige Steckleiter
  • 3-teilige Schiebleiter

Laufbahn:

  • 2015 - 2016: Vorführfahrzeug von Lentner
  • seit 2016: Feuerwehr Steinen

Ein wahrer Hingucker auf dem Messestand von Lentner auf der Interschutz im Sommer 2015 in Hannover war ein in RAL 1026 leuchtgelb beklebtes Hilfeleistungslöschfahrzeug. Auffällig war aber nicht nur die grelle Farbgebung, sondern auch die Beschriftung in Englisch mit "Fire & Rescue". Auch alle Gerätefächer im Aufbau waren von Lentner bei diesem an den internationalen Markt gerichteten Fahrzeug englisch beschriftet. Trotz englischer Beschriftungen und ungewöhnlicher Farbgebung entspricht das Vorführfahrzeug in seiner Ausstattung und Beladung der DIN-Norm für ein Hilfeleistungslöschfahrzeug 20.

Im Jahr 2016 ging das Fahrzeug, nun rot foliert, als Ersatz für ein verunfalltes Löschgruppenfahrzeug 16/12 an die Feuerwehr Steinen in Baden-Württemberg.

Lentner baute das Vorführ-Hilfeleistungslöschfahrzeug auf einem MAN TGM 13.290 4x4 BL mit einem Motor mit der Abgasnorm Euro 6 auf. Als Getriebe kommt in dem allradtriebenen TGM ein automatisiertes Tipmatic-Schaltgetriebe von MAN zum Einsatz. Der Mannschaftsraum wurde von Lentner in den Aufbau integriert, was ihm dadurch zu größeren Abmessungen verhilft. Im Aufbau befinden sich Tanks für 2.000 l Wasser und 200 l Schaummittel. Als Pumpe ist in dem gleichwohl mit einer Klappe und einem Rollladen versehenen Heckgeräteraum eine FPN 10-2000 mit einer Leistung von 2.000 l/min bei 10 bar eingebaut. Im benachbarten Geräteraum G6 sitzt die im Rahmen der Interschutz 2015 von Lentner vorgestellte Druckzumischanlage ArchimeDOS aus eigener Entwicklung und Produktion.

Aufgebaut worden war das Fahrzeug von Lentner auf einem MAN TGM 13.290 4x4 BL mit einem automatisierten Schaltgetriebe vom Typ Tipmatic.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 LED-Kennleuchtenmodule FG Hänsch, davon 2 am Heck
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik SL
  • Presslufthorn Max Martin 2298 GM
Besatzung 1/8 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
Eingestellt am 07.03.2019 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 4062

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge

Alle Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge ›