Einsatzfahrzeug: N307SB (c/n: 30781)

N307SB (c/n: 30781)
N307SB (c/n: 30781)
  • N307SB (c/n: 30781)

Einsatzfahrzeug-ID: V147365 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname N307SB (c/n: 30781) Kennzeichen N307SB
Standort Amerika (America)Nordamerika (North America)Vereinigte Staaten von Amerika (United States of America)
Wache San Bernardino County Sheriff's Department - Aviation Aero Squadron Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Polizeihubschrauber Hersteller Bell Helicopter
Modell Bell 212 (LBA: 3039) Auf-/Ausbauhersteller unbekannt
Baujahr 1975 Erstzulassung 1975
Indienststellung 1988 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Polizeihubschrauber des San Bernardino County Sheriff's Department (SBSD) Aviation Aero Squadron (AAS) auf Basis einer Bell Helicopter Bell 212 stationiert am San Bernardino International Airport im Bundesstaat Kalifornien.

Die N307SB wird seit 1988 durch das San Bernardino County Sheriff's Department (SBSD) bei der Aviation Aero Squadron (AAS) eingesetzt und ist San Bernardino International Airport (SBD; KSBD) in San Bernardino stationiert.

Geschichte und Technik der Bell 212:

Die Bell 212 ist ein leichter Mehrzweckhubschrauber der durch die Firma Bell Helikopters Ende der 1960er Jahre konzipiert und gebaut wurde. Der Hubschrauber gilt als eine Weiterentwicklung der Bell UH-1 Huey.

Im Jahre 1966 baute Bell Helicopters einen Prototyp der Bell 212 aus Teilen der Bell 205 zusammen. Nach dem Bau eines Versuchsmusters mit einer als Model 208 „Twin Delta“ bezeichneten Version wurde das Modell zur 212 weiterentwickelt. Der Erstflug des Hubschraubers erfolgte im April 1969 und 1971 begann die Serienauslieferung. Die militärische Variante des Bell 212 erhielt die Bezeichnung UH-1N Iroquois oder alternativ Twin Huey. Zwischen 1971 und 1988 wurde die Maschine im texanischen Werk von Fort Worth gebaut, ehe die Produktion ins kanadische Mirabel verlegt wurde. Im Jahre 1972 erhielt Agusta die Lizenzvereinbarung von Bell zum Nachbau der Maschine, die auch unter der Bezeichnung Agusta-Bell AB 212 bekannt wurde und sich nur unwesentlich unterschieden.

Die Bell 212 wurde mit einem Zweiblattrotor produziert, erhielt im Gegensatz zur Bell UH-1D ihr Heckrotor jedoch auf der rechten Seite des Heckauslegers, obwohl der Hauptrotor nach links dreht. Anders als die UH-1, die über nur eine Turbine verfügt, wurde die Bell 212 mit zwei Triebwerken versehen, die merklich erhöhte Leistungsreserven bieten. Der Hauptrotor der Bell 212 wird von einem Pratt & Whitney Canada PT6T-3 Twin-Pac angetrieben, der aus zwei gekoppelten PT6-Turbinen besteht, die ein gemeinsames Getriebe antreiben. Sie können bis zu 1.800 shp (1.342 kW) produzieren. Wenn ein Motor ausfällt, kann der verbleibende Motor 30 Minuten lang 900 PS (671 kW) oder kontinuierlich 765 PS (571 kW) liefern, wodurch die Bell 212 die Reiseleistung bei maximalem Gewicht aufrechterhalten kann. Die Maximalgeschwindigkeit und die Reisegeschwindigkeit der Bell 212 sind im Vergleich zur Bell UH-1D jedoch gleich geblieben.

Der Hubschrauber wird heute noch besonders von staatlichen Stellen für Aufgaben wie Luftrettungs- und Polizei-Missionen eingesetzt. Insgesamt stand der Hubschrauber in mehr als 30 Ländern im Einsatz. In Deutschland war die Bell 212 vor allem beim Bundesgrenzschutz und dessen Nachfolgeorganisation, die Bundespolizei sowie das deutsche Bundesministerium des Innern im Einsatz, alle Maschinen sind jedoch mittlerweile ausser Dienst. Die Bell 212 war bis dahin auch die einzige amerikanische Maschine, die 1979 in die Volksrepublik China exportiert werden konnte.

Seit 1979 existiert mit der Bell 412 eine Weiterentwicklung mit Vierblattrotor zur Bell 212. Zwischen 1971 und 1998 wurde die Bell 212 in seinen verschiedensten Varianten produziert. Im Jahr 1998 lief die letzte Bell 212 vom Band.

San Bernardino County Sheriff's Department Aviation Aero Squadron:

Das Aviation Aero Squadron (AAS) des San Bernardino County Sherrifs Department (SBSD) ist die Polizeifliegereinheit des County San Bernardino im Bundesstaat Kalifornien. Sie wurde 1972 gegründet und ist heute die grösste Polizeifliegereinheit des San Bernardino County.

Die Aufgaben der Polizeifliegereinheit sind vielfältig. Neben den alltäglichen Polizeiarbeiten wie Überwachung des Verkehrs, die Unterstützung der bodengebundenen Einheiten bei Einsätzen, der Überwachung von Einbruchs- und Drogendelikten und der Luftaufnahmen ist das AAS auch für SAR-Einsätze in den Gebirgen des Countys oder noch für die Waldbrandbekämpfung und Überwachung im County zuständig. Daneben kann das Aviation Aero Squadron auch für den Transport verunfallter Personen im EMS tätig sein. Der Einsatzradius der Maschinen wird hier durch besondere Verträge und Verpflichtungen des Bundesstaates Kalifornien geregelt und erstreckt sich im Notfall auf die 6 Countys der Region VI des California Governor's Office of Emergency Services. Dies sind die Countys Mono, Inyo, San Bernardino, Riverside, San Diego und Imperial.

Das Aviation Aero Squadron des San Bernardino County Sherrifs Department hat seine Hauptbasis am 2016 neu errichteten Heliport am San Bernardino International Airport. Hier steht der Grossteil der Flotte. Daneben hällt das Aviation Aero Squadron jedoch auch zwei Maschinen am Apple Valley Airport vor. Die Flotte des Aviation Aero Squadron (AAS) besteht momentan aus 10 Hubschraubern und 5 Flugzeugen. Die Flotte gliedert sich wie folgt:

  • 6 Eurocopter AS-350 B3 Astar
  • 1 Mcdonnell Douglas MD500E
  • 2 Bell UH-1H Super Huey II's
  • 1 Bell 212
  • 2 Beechcraft Super King Ai,
  • 1 Aero Commander Grand Reconnaissance
  • 1 Cessna 207
  • 1 Mahindra Aerospace Airvan 8

Leistungsmerkmale:

  • Hersteller: Bell Helicopter
  • Typ: Bell 212
  • Triebwerke: 2x Pratt & Whitney Canada PT6T-3B
  • Leistung, je Triebwerk: 671 kW
  • Höchstgeschwindigkeit: 223 km/h
  • Reichweite: 439 km
  • Leergewicht: 2.961 kg
  • Maximales Abfluggewicht (MTOW): 5.080 kg
  • Maximale Nutzlast: 2.119 kg
  • Länge über alles: 17.430 mm
  • Spannweite: 14.460 mm
  • Höhe: 3.830 mm
  • Kabinenbreite: unbekannt
  • Kabinenhöhe: unbekannt
  • Kabinenlänge: unbekannt
  • Reiseflughöhe: 6.100 m

Bell 212
N307SB
c/n: 30781
Bj.: 1975

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Keine
Besatzung 1/2 Leistung 1.342 kW / 1.825 PS / 1.800 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.080
Tags
k.A.
Eingestellt am 31.07.2018 Hinzugefügt von Sachse
Aufrufe 342

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Vereinigte Staaten von Amerika (United States of America)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Vereinigte Staaten von Amerika (United States of America) ›

Anzeige