Einsatzfahrzeug: Busovača - Policija - FuStW

Busovača - Policija - FuStW
Busovača - Policija - FuStW
  • Busovača - Policija - FuStW

Einsatzfahrzeug-ID: V144581 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Busovača - Policija - FuStW Kennzeichen J05-K-022
Standort Europa (Europe)Bosnien und Herzegowina (Bosnia and Herzegovina)Federacija Bosne i Hercegovine (Föderation Bosnien und Herzegowina)Srednjobosanski Kanton (Kanton Zentralbosnien)
Wache MUP Srednjobosanski Kanton - Policijska stanica Busovača Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller Volkswagen
Modell Golf VII Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Funkstreifenwagen (FuStW) der Polizei (Policija) des Kantons Zentralbosnien, stationiert am Polizeirevier der Stadt Busovača.

Fahrgestell: Volkswagen
Modell: Golf VII
Baujahr: 2017
Ausbau: Behördenausbau

Genutzt wird das Fahrzeug für Dienst- und Streifenfahrten, Kontrollen und für alle Arten von Einsätzen.

Beschaffung:

Das gezeigte Fahrzeug ist Teil einer Beschaffung von 55 Fahrzeugen aus dem Jahr 2017. Am 9. August 2017 konnte die Polizei des Kantons Zentralbosnien diese in Dienst stellen. Die Ausschreibung gewann Volkswagen. Beschafft wurden 22 Fahrzeuge vom Typ VW Golf VII, 22 VW Polo V, 5 VW Caddy, 5 VW Transporter T6 sowie ein VW Passat. Die Mehrzahl der Fahrzeuge wurde mit schwarzer Bauchbinde und „Polizei“-Beschriftung versehen, einige der Fahrzeuge kommen jedoch auch zivil in weißer Farbgebung zum Einsatz. Insgesamt kostete die Beschaffung, die als Leasing auf 5 Jahre ausgelegt ist, 2,1 Mio. Konvertible Mark, dies entspricht ca. 1,07 Mio. Euro.

Policija

Die bosnische Polizei ist je nach Landesteil unterschiedlich organisiert. Während es im serbischen Landesteil, der Republika Srbska, eine zentral organisierte Polizeibehörde für das ganze Gebiet gibt, existieren auf dem Territorium der bosnisch-kroatischen Föderation von Bosnien und Herzegowina zehn Kantone, in denen jeweils eine eigene Polizei unter der Führung eines kantonalen Innenministeriums (Ministarstvo unutrašnjih poslova, MUP) tätig ist.

Für den gesamten Landesteil der Föderation von Bosnien und Herzegowina gibt es darüber hinaus eine Polizei-Spezialeinheit (Federalna uprava policije), die für die Verfolgung schwerer und kantonsübergreifender Verbrechen zuständig ist.

Ebenfalls über eine eigenständige Polizeieinheit verfügt der im Nordosten des Landes gelegene Distrikt Brčko, der von der Republika Srbska und der bosnischen Föderation gemeinsam verwaltet wird.

Der Kanton Zentralbosnien (bosn. Srednjobosanski Kanton, kurz SBK) umfasst ein Gebiet von 3.189 km² in der geografischen Mitte Bosnien-Herzegowinas und hat ca. 273.000 Einwohner. Die Polizei des Kantons untersteht dem kantonalen Innenministerium in der Kantonshauptstadt Travnik (MUP SBK). Sie ist für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im gesamten Kanton zuständig. Dazu werden 4 Polizeidirektionen in Travnik, Kiseljak, Bugojno und Jajce unterhalten. Diesen unterstehen insgesamt 11 Polizeireviere. Darüber hinaus besteht eine Spezialeinheit (Jedinica za podršku), welche in Travnik stationiert ist.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Magnetkennleuchte bei Bedarf
  • E-Horn/Sirene
Besatzung 1/1 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
k.A.
Eingestellt am 16.04.2018 Hinzugefügt von Roland
Aufrufe 270

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Srednjobosanski Kanton (Kanton Zentralbosnien)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Srednjobosanski Kanton (Kanton Zentralbosnien) ›