Einsatzfahrzeug: Florian Iserlohn RW 01

Florian Iserlohn RW 01
Florian Iserlohn RW 01

Einsatzfahrzeug-ID: V142894 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Iserlohn RW 01 Kennzeichen MK-IS 2161
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenMärkischer Kreis (MK, AL, IS, LÜD, LS)
Wache BF Iserlohn (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Mark (MK)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Rüstwagen Hersteller MAN
Modell TGM 18.340 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rüstwagen (RW) der Feuerwehr Iserlohn, stationiert bei der Berufsfeuerwehr Iserlohn.

2017 konnte die Feuerwehr Iserlohn als Ersatz für einen Abrollbehälter Rüst diesen Rüstwagen in den Dienst stellen. Das Fahrzeug wurde von Rosenbauer auf einem MAN TGM 18.340 4x4 BB Aufgebaut.

  • Fahrgestell: MAN TGM 18.340 4x4 BB
  • Aufbau: Rosenbauer

Rosenbauer baute das Serienmäßige Fahrerhaus für zwei Einsatzkräfte aus und montierte einen Feuerwehrtechnischen Aufbau der AT-Serie, mit neun Geräteräumen und einem begehbaren Aufbaudach. Als Maschinelle Zugeinrichtung wurde eine Rotzler Treibmatic TR 030/6 Seilwinde mit 60m Seillänge verbaut. Sie hat eine Nennlast von 50kN.

Der Aufbau verfügt über eine Umfeldbeleuchtung rundherum zur Nahfeldausleuchtung. An der Aufbaufront ist zudem ein Lichtmast mit 6 LED-Strahlern verbaut, die über Bordspannung betrieben werden können. Die Beladung befindet sich übersichtlich auf Schwenkwänden, Schwerlastauszügen oder Staufächern. Über die Bordwandklappen lassen sich auch seitlich die oberen Gerätefächer problemlos erreichen. Für den Heckgeräteraum steht ein Pygmaenhaken bereit, der das Ausziehen der oberen Geräteschubladen für kleinere Einsatzkräfte erleichtert. Zudem sind am Heckgeräteraum auch zwei Auftritte vorhanden. Im Aufbau verteilt befinden sich mehrere Druckluftanschlüsse für Einsatzgeräte. Für eine stabile Stromversorgung befindet sich im Geräteraum G6 ein festverbauter Stromerzeuger und ein Stromschnellangriff mit Verteilerdose. Im Geräteraum G2 wird zudem ein tragbarer Stromerzeuger mitgeführt.

Die Beladung umfasst unter anderem:

  • 4-teilige Steckleiter
  • Multifunktionsleiter
  • Rüstholz
  • Wathosen,
  • Leinen und Seile
  • Kettensatz
  • Umlenkrolle
  • Mulden
  • Airbagsicherung
  • VU-Box
  • TH-Plane
  • Hydraulischer Hebesatz
  • Türöffnungswerkzeug
  • Anschlagmittel
  • Hydraulischer Rettungssatz Akkubetrieben
  • Luftheber
  • Rettungsbühnen
  • Brennschneider
  • Wasserrrettungssatz
  • Feuerlöscher
  • Höhensicherungssatz
  • Schmutzwasserpumpe
  • Ölbindemittel
  • Schleifkorbtrage
  • Eisrettungssatz
  • div. Handwerkzeuge
  • div. Brechwerkzeuge
  • Paratech Rettunggstützen
  • Hebekissen
  • Schraubstock
  • Spannungsprüfer für Überflutete Bereiche
  • Rollbretter
  • Akkuscheinwerfer
  • Handlampen
  • Blitzleuchten
  • Verkehrsleitkegel
  • Bohrhammer
  • Säbelsäge
  • Kettensägen
  • Schnittschutzkleidung
  • Rettungssäge
  • Zwillingssäge
  • Spillwinde
  • Erdanker
  • Leitungsroller
  • Beleuchtungssatz
  • Lastenwagen
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Hänsch Nova LED-Blitzleuchten
  • 2 Hänsch Sputnik SL Frontblitzer
  • Martinhorn 2298 GM
  • Hänsch RSB LED Blitzmodule in den hinteren Aufbaukanten
  • Heckwarnanlage
Besatzung 1/1 Leistung 250 kW / 340 PS / 335 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 19.01.2018 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 3526

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Märkischer Kreis (MK, AL, IS, LÜD, LS)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Märkischer Kreis (MK, AL, IS, LÜD, LS) ›