Einsatzfahrzeug: Florian Neudrossenfeld 40/01

Florian Neudrossenfeld 40/01
Florian Neudrossenfeld 40/01
  • Florian Neudrossenfeld 40/01

Einsatzfahrzeug-ID: V131636 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Neudrossenfeld 40/01 Kennzeichen KU-FN 401
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernBayreuth
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Bayreuth (BT, KU)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 13.290 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 der Freiwilligen Feuerwehr Neudrossenfeld im Landkreis Kulmbach.

Die Gemeinden Marktschorgast und Neudrossenfeld im Landkreis Kulmbach schrieben gemeinsam zwei baugleiche Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge 20 aus. Durch die gemeinsame Anschaffung der Löschfahrzeuge konnten die beiden Gemeinden weitere Zuschüsse geltend machen und zudem auch Geld in der Anschaffung an sich sparen. Das Fahrgestelllos der Ausschreibung konnte die MAN Truck & Bus AG aus München gewinnen und lieferte zwei MAN TGM 13.290 4x4 BL FW. Die Firma Ziegler gewann das Los für die Aufbauten und fertigte zwei ALPAS-Aufbauten mit Z-CAB-Kabinen. Die Beladung lieferte schließlich die Firma Ludwig aus Bindlach.

In der Feuerwehr Neudrossenfeld, welche ansonsten noch über ein Mehrzweckfahrzeug und ein Löschgruppenfahrzeug 10/6 verfügt, dient das Hilfeleistungslöschfahrzeug als Hauptarbeitsgerät. Die Feuerwehr Neudrossenfeld rückt innerhalb ihres Einsatzgebietes immer zusammen mit der benachbarten Feuerwehr Altdrossenfeld aus. Zum Einsatzgebiet gehören auch Teilabschnitte der Bundesautobahnen A9 und A70.

Fahrgestell:

  • MAN TGM 13.290 4x4 BL-FW
  • Leistung 213 kw/290 PS bei 2300 U/min
  • Hubraum 6871 cm³
  • Drehmoment 1.150 NM
  • 6 Zylinder Reihendiesel Motor Typ D 0836 Pure Diesel Technologie
  • automatisiertes 12 Gang Schaltgetriebe MAN TIPMatic
  • Länge ohne Haspeln 8030 mm
  • Länge mit Haspeln 8700 mm
  • Breite 2500 mm
  • Höhe 3290 mm
  • Radstand 4250 mm
  • Leergewicht 9800 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 15.000 kg
  • Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
  • Fabriknummer 0112/3203

Aufbau:

  • 3 teiliger Ziegler Kofferaufbau in ALPAS Bauweise (Aluminium-Paneel-System) mit 7 Geräteräume
  • begehbares Aufbaudach
  • festeingebaute Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000, Leistung 2500 l/ 10 Bar
  • Ziegler Schaumzumischsystem "Foam System 24"
  • festeingebauter Löschwasserbehälter mit 1660 l
  • festeingebauter Schaummittelbehälter mit 220 l Class A Foam
  • klappbarere Alco Dachwerfer Typ AWG HH 1260 mit Fernbedienung zur Pumpensteuerung
  • Fireco Lichtmast pneumatisch, steuerbar über Fernbedienung mit 8x43 W LED Strahler Hella Typ Power Beam 3000
  • Steuerung sämtlicher Systeme wie Sondersignalanlage, Pumpe, etc über das Ziegler CAN-Bus System Z-Control
  • Ziegler Z-Cab Mannschaftskabine "New Generation" für eine Besatzung von 1/8//9

Farbgebung:

  • Kabine und Aufbau in Feuerrot RAL 3000
  • Stoßfänger, Radkästen, Kotflügel, Beschriftung in Reinweiß RAL 9010
  • Fahrgestell in Tiefschwarz RAL 9005
  • Felgen, Rollo der Geräteräume in Silbergrau RAL 7001
  • Konturmarkierung gemäß ECE R-104 in weiß von 3M
  • Rot-Weiß schraffierte Heck Warnbeklebung

Kommunikationstechnik
Analog:

  • Fug 8b, 4m, festeingebaut mit FMS Hörer, 2. Sprechstelle im Geräteraum GR

Digital (Tetra):

  • Sepura MRT Typ SRG 3900 mit Handbedienteil HBC 2, 2 Sprechstelle mit Handbedienteil HBC 2 im Geräteraum GR
  • 6 HRT, Sepura Typ STP 9000, tragbar, mit Ladehalterung im Fahrzeug

Beladung

Manschaftskabine:

  • Funktionsweste blau "Gruppenführer"
  • Gasmessgerät
  • Wärmebildkamera Dräger UCF 6000
  • Handscheinwerfer Acculux
  • Handlampen Adalith L 3000
  • 2 Atemschutzgeräte entgegen der Fahrtrichtung
  • 2 Atemschutzgeräte in Fahrtrichtung
  • 6 Atemschutzmasken
  • 9 Warnwesten
  • Warnleuchte
  • Warndreieck
  • Rettungsrucksack
  • Einmalhandschuhe
  • Feuerwehrleinen
  • Fluchthauben
  • Kombifilter

Geräteraum G1:

  • Sprungpolster System Lohrsbach
  • Tauchpumpe TP 4/1
  • Kaminkehrerwerkzeug
  • Mehrzweckzug MZ 16
  • Zubehör Mehrzweckzug
  • Rettungsplattform
  • Trennschleifer mit Zubehör
  • Säbelsäge
  • Motorkettensäge mit Zubehör
  • Waldarbeiter Schutzausrüstung
  • Rettungsbrett
  • Rettungsrucksack
  • Brechstange
  • Bolzenschneider
  • Schaufeln
  • Besen
  • Dunggabeln
  • Feuerwehrbeik
  • Feuerwehraxt
  • Spaten
  • Halligantool

Geräteraum G2:

  • tragbarer Stromerzeuger Rosenbauer RS 14 Silent 8 kVA
  • Beleuchtungssatz bestehend aus 2x 1000 W Strahler, Lichtbrücke, Stativ, Verteilerstück, Stumrverankerung
  • 2 Kabeltrommeln 230 V
  • 3 Hebekissen
  • Zubehör Hebekissen
  • Akkuschrauber
  • Sperrwerkzeug
  • Schachtabdeckung
  • Rollgliss
  • Gerätesatz Absturzsicherung
  • 2 Weithalsfässer mit Ölbinder
  • Druckluftschlauch mit Luftpistole
  • Absperrbandabroller
  • Bordwerkzeug

Geräteraum G3:

  • Rauchschutzvorhang
  • Kombischaumrohr
  • Multi Schaumadapter
  • Hydroschild C
  • 2 Stützkrümmer
  • 2 Absperrventile
  • Übergangsstücke B/C, C/D
  • 2 x Hohlstrahlrohr B
  • 2 x Hohlstrahlrohr C
  • Überflurhydrantenschlüssel
  • Unterflurhydrantenschlüssel
  • Standrohr
  • Kleinlöschgerät Kübelspritze
  • 2 x Kleinlöschgerät Pulverlöscher PG 6, 6 kg ABC Pulver

Geräteraum G4:

  • Handwerkzeugkiste
  • Verkehrsunfallkoffer
  • Rettungstuch
  • Kiste mit Formholz
  • Schwelleraufsatz
  • Bereitstellungsplane
  • Rettungszylinder RZ 1, RZ 2
  • LED Einsatzstellenleuchte Seteolight Aldebaran 360 mit Stativ

Geräteraum G5:

  • Rosenbauer Überdrucklüfter Fanergy V 21
  • Atemschutzüberwachungstafel
  • Verteiler B/C-B-C
  • 4 Schlauchtragekörbe a 3 x Druckschlauch C 15 m
  • 5 x Druckschlauch B 20 m

Traversenkasten unter Geräteraum G5:

  • Schnellangriffsverteiler mit Druckschlauch B 20 m

Geräteraum G6:

  • Schnellangriffseinrichtung mit Formstabilem Druckschlauch 50 m und Hohlstrahlrohr, elektrisch aufwickelbar
  • Leitungsroller Druckluft
  • Hydraulischer Rettungssatz Lukas "Heavy Duty Kit" bestehend aus Motorpumpenagregat P 650 Simo, Spreizer SP 510, Schneidgerät S 700
  • Lukas Unterbaublöcke
  • Hygieneboard

Geräteraum GR

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000
  • Fernbedienung Fireco Lichtmast
  • Saugzubehör
  • Sammelstück A/3xB

Fahrgestell am Heck:

  • Barth Einpersonenhaspel Schlauch
  • Barth Einpersonenhaspel Verkehr

Dachbeladung:

  • 3 tlg. Schiebeleiter
  • 4 tlg. Steckleiter
  • Saugschläuche
  • Alco Dachwerfer
  • Fireco Lichtmast
  • Teleskop Einreishaken
  • Dachkasten links: Dreibein für Rollgliss, Wathosen, Schlauchbrücke "Crocodil"

Herzlichen Dank an die FF Neudrossen- und Altdrossenfeld für den tollen Fototermin und den 2. Kdt. der FF Neudrossenfeld für die Organisation!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 LED-Kennleuchtenmodule FG Hänsch Z-Cab HTB 2
  • 2 Frontblitzer Code3 XT4
  • 2 LED-Kennleuchtenmodule FG Hänsch Top Integro H LED am Heck
  • Verkehrswarnanlage bestehend aus 6 orangen Code3 XT4 am Heck
  • Presslufthorn Max Martin 2298 GM
Besatzung 1/8 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
Eingestellt am 27.09.2016 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 6490

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bayreuth

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bayreuth ›