Einsatzfahrzeug: Florian Walberngrün 48/01

Florian Walberngrün 48/01
Florian Walberngrün 48/01
Fahrzeug mit neuer LED Umfeldbeleuchtung und neuer Konturmarkierung

Einsatzfahrzeug-ID: V119283 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Walberngrün 48/01 Kennzeichen KU MG 431
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernBayreuth
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Bayreuth (BT, KU)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Iveco
Modell 75-16 AW Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1985 Erstzulassung 1985
Indienststellung 2013 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug LF 8 der Freiwilligen Feuerwehr Walberngrün, eine Ortsteilwehr der FF Grafengehaig im Landkreis Kulmbach.

Die Wehr konnte das Fahrzeug 2012 vom Feuerwehr Gebrauchtfahrzeughändler Merkel übernehmen und nach Walberngrün überführen. Nach einigen Umbauarbeiten konnte das Fahrzeug im August 2013 feierlich übergeben, in Dienst gestellt und bei der Integrierten Leitstelle Bayreuth "einsatzklar" gemeldet werden.

Das LF 8 ersetzt ein außer Dienst gestelltes Tragkraftspritzenfahrzeug auf Ford Transit, welches aus Altersgründen ersetzt werden musste.

Das Löschgruppenfahrzeug wurde von der Firma Magirus Brandschutztechnik im Jahr 1985 auf ein Iveco Fahrgestell vom Typ 75-16 AW aufgebaut und an die Feuerwehr Mettmann ausgeliefert. Dort lief es bis zu seiner Außerdienststellung im Jahr 2012 mit dem Kennzeichen ME-2213. Nach dortiger Ausmusterung wurde der Iveco verkauft und gelang so zur Firma Merkel.

In Walberngrün ist man mit dem LF 8, gegenüber dem vorhergehenden TSF, besser ausgerüstet.

Daten zum Fahrzeug

Fahrgestell:

  • Iveco 75-16 AW
  • Motor: BF 6L 913, 4 Zylinder Reihen Diesel
  • Leistung: 118 kW/ 160 PS bei 2500 U/min
  • Hubraum: 6.086 cm³
  • 6 Gang Schaltgetriebe
  • Allradantrieb
  • Singlebereifung
  • Länge: 6.800 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 2.970 mm
  • Radstand: 3.200 mm
  • Leergewicht: 5.335 kg
  • Zul. Ges. Gewicht: 7.495 kg
  • Höchstegschwindigkeit 87 km/h

Aufbau:

  • Kofferaufbau mit 5 Geräteräume
  • Frontpumpe Magirus FP 8/8

Farbgebung:

  • Kabine und Aufbau in Tagesleuchtrot RAL 3024 lackiert
  • Kotflügel, Stoßstange, Radkästen hinten in RAL 9010 Reinweiß lackiert
  • Fahrgestell, Felgen in Tiefschwarz RAL 9005 lackiert
  • Konturmarkierung in weiß von 3M retroreflektierend, gemäß ECE R-104

Kommunikation

Analog

  • 1 FuG 8b, 4m, fest eingebaut
  • 4 FuG 11b, 2m, tragbar

Digital:

  • Sepura MRT Typ SRG 3900 mit Handbedienteil HBC 2
  • 3 Sepura MRT Typ STP 9000 mit Ladehalterung

Beladung:

  • Beladung nach DIN Norm 14530 LF 8 (gültig im Jahr 1985 ohne Atemschutz)
  • TS 8/8 Fabrikat Ludwig im Geräteraum GR
  • Schwimmsauger
  • Beleuchtungssatz bestehend aus 2 x 1.000 Watt Scheinwerfer, Lichtbrücke, Stativ, Kabeltrommel
  • 5kVA Stromerzeuger
  • Verkehrsleitkegel
  • 2 Löschpatschen
  • Motorkettensäge mit Zubehör
  • Funktionsweste blau: Gruppenführer
  • Funktinsweste gelb: Einsatzleiter
  • Sonderlöschmittel F 500

Mit Umstellung der Funkkennzahlen im Leitstellenbereich Bayreuth/Kulmbach für die Einführung des Tetra Digitalfunks hat sich der Funkrufname in Florian Walberngrün 48/01 geändert (alt: Florian Walberngrün 43/01).

Herzlichen Dank an den Waberngrüner Kommandanten für den hervoragenden Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Hella KL-J 80
  • Wandel&Goltermann Druckkammerlautsprecher HPR 70
  • LED Umfeldbeleuchtung
Besatzung 1/8 Leistung 118 kW / 160 PS / 158 hp
Hubraum (cm³) 6.086 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.495
Tags
Eingestellt am 01.12.2014 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 9164

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bayreuth

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bayreuth ›