Einsatzfahrzeug: Florian Barnim 11/41-xx (a.D.)

Florian Barnim 11/41-xx (a.D.)
Florian Barnim 11/41-xx (a.D.)
  • Florian Barnim 11/41-xx (a.D.)
  • Florian Barnim 11/41-xx (a.D.)
  • Florian Barnim 11/41-xx (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V10554 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Barnim 11/41-xx (a.D.) Kennzeichen BAR-0723
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BrandenburgBarnim (BAR)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Nordost (BAR, OHV, UM)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Robur
Modell Garant 30k Auf-/Ausbauhersteller Feuerlöschgerätewerk Görlitz
Baujahr 1957 Erstzulassung 1957
Indienststellung k.A. Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug LF-LKW-TS 8-STA Traditionsfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz

Fahrgestell: VEB Robur Werke Zittau Garant 30K

Aufbau: VEB Feuerlöschgerätewerk Görlitz

Baujahr: 1957

Motor: Luftgekühlter Vierzylinder-Ottomotor

Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h

Radstand: 3.770 mm

Maße (L/B/H): 6.085 x 2.114 x 2.585 mm

Pumpe: Tragkraftspritze TS 8/8 Nennleistung: 800 l/min

Da der Bau von Löschgruppenfahrzeugen LF 8 mit festem Aufbau teuer und zeitaufwendig war und die DDR auf diese Weise nicht den Bedarf an Einsatzfahrzeugen für die freiwilligen Feuerwehren decken konnte entwickelte man ein vereinfachtes Löschgruppenfahrzeug LF. Endergebnis war das LF-LKW-TS 8-STA, ein einfacher LKW mit Pritsche und Plane, zwei Sitzbänken für die Mannschaft auf der Pritsche und einer Lagerung für die Tragkraftspritze TS 8/8. Die Plane bot der Mannschaft Schutz vor der Witterung und eine Heizung sorgte in der kalten Jahreszeit für die notwendige Wärme. Da auf diese Weise jedoch nicht das komplette Schlauchmaterial auf dem Fahrzeug untergebracht werden konnte, wurde ein Schlauchtransportanhänger STA mitgeführt. Die Vorteile dieser Art Fahrzeug waren offensichtlich: Der Aufbau war preisgünstig und einfach gehalten, bot die Möglichkeit eines schnellen Umbaus zum reinen Transportfahrzeug und bot größere Gewichtsreserven als bei einem schweren festen Aufbau. Gebaut wurde das Löschgruppenfahrzeug von 1956 bis 1960 komplett beim VEB Feuerlöschgerätewerk Görlitz.

Weitere Informationen zu diesem Fahrzeugtyp siehe Buch: „IFA-Phänomen und Robur aus Zittau“ der Reihe Feuerwehr-Archiv, Verlag Technik Berlin 2001, ISBN: 3-341-01322-9.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/8 Leistung 44 kW / 60 PS / 59 hp
Hubraum (cm³) 3.000 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.380
Tags
Eingestellt am 26.08.2007 Hinzugefügt von Carsten Ruthe
Aufrufe 3031

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Barnim (BAR)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Barnim (BAR) ›

Anzeige