Wache: BtF TRIWO Flugplatz Zweibrücken

ID D14299
Ort Europa (Europe) › Deutschland (Germany) › Rheinland-Pfalz › Zweibrücken (ZW)
Organisation Feuerwehr: Betriebsfeuerwehr (BtF)
Wachenart Werkfeuerwehr – auch Flughafenfeuerwehren (WF)
Leitstelle Leitstelle Landau (GER, LD, PS, SÜW, ZW)
Beschreibung Der TRIWO Flugplatz Zweibrücken ist kein reiner Sonderlandeplatzt, sondern wird außerdem auch als KFZ-Test- und Konferenzzentrum genutzt. Für die Absicherung des Flugbetriebs wird eine eigene Betriebsfeuerwehr unterhalten.

Der Trierer Immobilienentwickler TRIWO AG übernahm den Zweibrücker Flugplatz 2014 von der insolventen Flughafen Zweibrücken GmbH. Von TRIWO wird der einstige Verkehrsflughafen als Sonderlandeplatz, insbesondere für die ortsansässigen Luftfahrtunternehmen weiterbetrieben, zusätzlich aber auch als KFZ-Testzentrum genutzt. Zudem eröffnete TRIWO 2019 auf dem Areal ein eigenes Konferenzzentrum und vermarktet Teile des Flugplatzareals als Gewerbefläche.

Die Angehörigen der Betriebsfeuerwehr des Sonderlandeplatzes übernehmen zudem auch Aufgaben im Vorfeldbereich. Sie kümmern sich um Instandhaltung und Wartung der flugplatztechnischen Einrichtungen, kümmern sich um Sommer- und Winterdienst und übernehmen das Betanken von Luftfahrzeugen.

Der heutige TRIWO Flugplatz Zweibrücken wurde 1951 durch das französische Militär angelegt. Erster Nutzer des Militärflugplatzes war ab 1952 die Royal Canadian Air Force (RCAF). In den 1960er Jahren standen auf dem Flugplatz zeitweise mehrere Kampflugzeuge der RCAF ausgerüstet mit US-amerikanischen Atomwaffen in ständiger Gefechtsbereitschaft. Aus Kostengründen gab Kanada 1970 die Canadian Forces Base Zweibrücken auf und übergab sie im Jahr darauf der United States Air Forces (USAF). Mit deren Abzug im Jahr 1991 endete auch die Zeit der militärischen Nutzung des Zweibrücker Flugplatzes.
Schon im Jahr darauf begann die zivile Nutzung des Flugplatzes mit dem Ziel ihn als Passagierflughafen zu etablieren. Aufgrund der Vielzahl von anderen Flughäfen in der Nähe gelang es aber weder dauerhafte Linienverbindungen an Zweibrücken zu binden, noch den Flughafen wirtschaftlich zu betreiben. Nach dem Wegfall staatlicher Subventionen musste der Flughafenbetreiber 2014 insolvenz anmelden und TRIWO übernahm das Areal.
Fahrzeuge/Einsatzmittel FLF 12500
FLF 9000
FLF 8000
SLF
HLF 20
DLK 23-12
Adresse
Berliner Allee 11-21
66482 Zweibrücken
Kontakt/Bewerbungadresse
TRIWO Flugplatz Zweibrücken
Berliner Allee 11 – 21
66482 Zweibrücken
Website https://www.edrz-airport.de
Durchschnittliche Einsatzzahl pro Jahr k.A.
Anzahl Mitglieder k.A.

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Ort

Benutzer

Es haben sich noch keine Benutzer eingetragen