Einsatzfahrzeug: Heros Achim 21/10

Heros Achim 21/10
Heros Achim 21/10

Einsatzfahrzeug-ID: V75575 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Heros Achim 21/10 Kennzeichen THW-94127
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenVerden (VER)
Wache THW OV Achim Zuständige Leitstelle Leitstelle Verden (VER)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Technisches Hilfswerk (THW)
Klassifizierung Mannschaftstransportwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell 711 D Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr 1992 Erstzulassung k.A.
Indienststellung 2004 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mannschaftswagen Zugtrupp (MTW TZ) des Technischen Hilfswerks, Ortsverband Achim.

Der MTW ist das Führungsfahrzeug des Technischen Zuges und war, bevor er zum THW kam, Gruppentransportwagen bei der Bundespolizei. Von damals 13 Sitzplätzen sind heute sieben geblieben. Einer Vierer Sitzgruppe mit Tisch, einen separaten Funkplatz und zwei in der Front. Im Inneren sind Schränke und Regale verbaut worden.

Der Zugtrupp ist zuständig für:

  • Herstellen und Halten der Verbindung zur übergeordneten Führungsstelle sowie zu den unterstellten Einheiten
  • Zugführungs- und andere Führungsaufgaben
  • Koordinierung, Personal- und Materialeinsatz der ihm unterstellten Kräfte
  • Erkundung
  • Einrichtung und Betrieb von Lotsenstellen und Meldeköpfen
  • Logistik der ihm unterstellten Einheiten
  • Sicherung und Absperrung von Einsatzstellen
  • Zusammenarbeit mit den Fachgruppen Führung/ Kommunikation und Logistik
  • Einrichtung und Betrieb einer Führungsstelle ohne Stab für sonstige Führungsaufgaben oder Sonderaufgaben

Bereich Kommunikation:

  • Zwei Sprechfunkgeräte im 4m Band Bereich mit der Möglichkeit des Aufbaus einer Relaisstelle zur Erweiterung der Reichweite des Sprechfunkverkehrs.
  • Ein Sprechfunkgerät im 2m Band Bereich mit der Möglichkeit des Relaisstellenbetriebes
  • Acht 2m Band Handsprechfunkgeräte
  • Antennenmast mit 4m Höhe zur Aufnahme von Antennen für das 2m als auch 4m Band am Heck
  • Mobiltelefon / mit der Option Faxe zu empfangen und zu senden und Internetverbindungen herzustellen
  • Megaphon
  • Stromerzeuger 2 kVA
  • Ladeerhalterungssystem

Einsatzführung und Dokumentation:

  • Notebook mit Drucker
  • Lagekarte mit ca. 800 taktischen Zeichen
  • Diverse Einsatzunterlagen

Erkundungsgerät:

  • Multiwarnmessgerät (DRÄGER X-am7000) zum Nachweis von gefährlichen Gasen in der Umgebungsluft
  • Zwei EX-geschützte Handlampen
  • GPS Gerät
  • Diverse Werkzeuge wie Bergebeil, Brechstange, Leinen,

Verkehrssicherungsgerät:

  • Fünf Warnkegel und drei Warnblitzleuchten
  • Warnwesten und Winkerkellen
  • Warnschilder und Trassierband

Einbau eines abgesetzten Sprechfunkplatzes im Heck des Fahrzeuges

  • Montage eines Whiteboardes zum Führen einer Lagekarte
  • Anbau eines Teleskopmastes am Heck mit 4 Metern Länge zur Aufnahme von Antennen

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes Benz 711 D-KA, Typ T2
  • Motorleistung: 75 kW bei 2.400 1/min. (4 Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 3.972 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 116 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 5.900 kg
  • Leergewicht: 4.400 kg
  • Achslast vorn / hinten: 2.300 / 4.100 kg
  • Länge: 6.330 mm
  • Breite: 2.190 mm
  • Höhe: 3.120 mm

Ausbau: Eigenausbau

Erstzulassung: 24.11.1992

In Dienststellung: 04.11.2004

Ausstattung nach StAN:

  • Feuerlöscher ABC Pulver 12 kg
  • Erkundungsgerät
  • 5x 2m - Handsprechfunkgerät
  • Leitungsroller mit 25 m Kabel und mind. 3 Steckdosen
  • Leuchtensatz
  • Multiwarnmessgerät gefährliche Gase
  • 2 Transportkisten mit Deckel
  • Führungs- und Meldeausstattung
  • Sicherungsgerätesatz I

Ein recht herzliches Dankeschön an das Team vom Ortsverband für den netten Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Hella KL 700
  • Hella Starktonhörner
  • 2 Frontblitzer Federal Signal MicroLED
Besatzung 1/3 Leistung 75 kW / 102 PS / 101 hp
Hubraum (cm³) 3.972 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.900
Tags
Eingestellt am 22.06.2010 Hinzugefügt von Michael Mund
Aufrufe 3875

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Verden (VER)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Verden (VER) ›

Anzeige