Einsatzfahrzeug: Colmar - SDIS 68 - STLF - FMOGP

Colmar - SDIS 68 - STLF - FMOGP
Colmar - SDIS 68 - STLF - FMOGP
  • Colmar - SDIS 68 - STLF - FMOGP

Einsatzfahrzeug-ID: V74731 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Colmar - SDIS 68 - STLF - FMOGP Kennzeichen AH-273-WX
Standort Europa (Europe)Frankreich (France)Région Grand EstDépartement Haut-Rhin (68)
Wache SDIS 68 CSP Colmar-Nord (FW) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Industrielöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGS 26.400 Auf-/Ausbauhersteller Gimaex
Baujahr 2009 Erstzulassung 2010
Indienststellung 2010 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Fourgon Mousse Grande Puissance (FMOGP; Schaumtanklöschfahrzeug) des Centre de Secours Principale (Feuer- und Rettungswache) der Berufsfeuerwehr Colmar im SDIS 68.

Fahrgestell: MAN
Modell: TGS 26.400 6x4 BB
Baujahr: 2009
Ausbau: Gimaex

Ausstattung:

  • Automatikgetriebe MAN Tipmatic
  • ABS / ASR
  • Klimaanlage
  • Rückfahrkamera
  • Drehstangenverschlüsse an den Jalousien
  • Umfeldbeleuchtung
  • Tankheizung
  • Verkehrswarnanlage am Heck bestehend aus 6 Frontblitzer Code 3 LED-X in orange

Feuerwehrtechnische Ausstattung:

Pumpe: Rosenbauer NH40 (4000 Liter/min bei 15bar)
Schaumzumischsystem: CTD Salamander
Dachwasserwerfer: Akron Apollo 3423 (3.000 Liter/min bei 15 bar)

Tankinhalt:

Wasser: 6.500 Liter
Schaummittel: 5.000 Liter

Beladung:

Kabine:

  • Suchscheinwerfer
  • 2 Handstableuchten
  • 2 Handfunkgeräte

Geräteraum G1:

  • 8 Saugschläuche 110mm
  • 6 Druckschläuche 110mm
  • 1 Tragbarer Wasserwerfer Akron Apollo 3423 mit Weitwurfrohr
  • 1 Kanister Schaummittel
  • 8 Verkehrsleitkegel
  • 4 Verkehrsleitblitzer
  • 1 Bolzenschneider
  • Diverses Kleinmaterial

Geräteraum G2:

  • 2 Hitzevollschutzanzüge
  • 2 Atemschutzgeräte 300bar (Composite)
  • 2 Atemschutzreserveflaschen 300bar (Composite)

Geräteraum G3:

  • 2 Hydroschild
  • 2 Fässer Mittelschaummittel (65 Liter)
  • 2 Fässer Leichtschaummittel (65 Liter)
  • 1 Unterflurhydrantenschlüssel
  • 1 Oberflurhydrantenschlüssel
  • 2 Hohlstrahlrohre 45mm
  • 2 Hohlstrahlrohre 65mm
  • 2 Reduzierstücke 110mm/65mm
  • 2 Reduzierstücke 65mm/40mm
  • 2 Sammelstücke 110m/2x65mm
  • 2 Verteiler 110mm/2x65mm
  • 2 Verteiler 110mm
  • 5 Druckschläuche 110mm

Geräteraum G4:

  • 2 Sammelstück 2x110mm/110mm
  • 10 Druckschläuche 45mm
  • 10 Druckschläuche 65mm
  • 1 Druckschlauch 65mm (5m)
  • 4 Druckschläuche 110mm
  • 1 Reduzierstück 65mm/45mm

Geräteraum GR:

  • Pumpenbedienung
  • Auspuffverlängerung

Dachbeladung:

  • 3 Saugschläuche 65mm
  • 3 Saugkorbe
  • 7 Saugschläuche 110mm
  • 1 Stromverlängerung

Das Fahrzeug wird vor allem für Lastwagenbrände auf dem Autobahnnetz um Colmar sowie für Brände mit Treibstoffen vorgehalten. Das Fahrzeug kann jedoch auch für andere Brände eingesetzt werden, diese Entscheidung wird jedoch dann vom CODIS (Leitstelle) getroffen.

Im SDIS 68 wurden insgesamt drei baugleiche Fahrzeuge dieses Typs angeschafft und auf die Feuerwehren in Colmar, Mulhouse und Saint-Loius verteilt. Durch die räumliche Enge des Elsass und das gute Autobahnnetz können die Fahrzeuge schnell und gezielt zu einem der Treibstofflager im Einsatzfall gelangen.

-----

Fourgon Mousse Grande Puissance (FMOGP) du Centre de Secours de Colmar-Nord au SDIS 68 sur base d'un MAN 26.400.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Bosch RKLE 200 B1
  • 1 Drehspiegelkennleuchte Sirac Pilot Solaris LED am Heck
  • 2 Frontblitzer Code 3 LED-X
  • 1 Druckkammerlautsprecher Fiamm HHP
Besatzung 1/1 Leistung 294 kW / 400 PS / 394 hp
Hubraum (cm³) 10.518 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 26.000
Tags
Eingestellt am 10.06.2010 Hinzugefügt von Blaulichtfoto112
Aufrufe 7792

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Département Haut-Rhin (68)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Département Haut-Rhin (68) ›