Einsatzfahrzeug: Florian Menden TLF4000 01

Florian Mark 03/21-01
Florian Mark 03/21-01

Einsatzfahrzeug-ID: V71692 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Menden TLF4000 01 Kennzeichen MK-ME 164
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenMärkischer Kreis (MK, AL, IS, LÜD, LS)
Wache FF Menden HAW (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Mark (MK)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Unimog U 5000 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2009 Erstzulassung 2009
Indienststellung 2010 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug(TLF) der Freiwilligen Feuerwehr Menden(Sauerland). Stationiert an der Hauptamtlichen Wache.

Das als TLF-W(Tanklöschfahrzeug-Wald) bezeichnete Fahrzeug der Feuerwehr Menden ist ein Unikat in Deutschland. Das ursprünglich durch Rosenbauer auf einem MB Unimog U 5000 Fahrgestell aufgebaute Fahrzeug, wurde in Spanien als Vorführfahrzeug genutzt. Die Feuerwehr Menden erwarb es 2009 und ließ es durch die Firma Schlingmann nach ihren Wünschen umbauen. So wurde dort z.B. ein elektrischer Alco Wasserwerfer(1200l/min bei 8 bar) an der Fahrzeugfront montiert. Die Steuerung erfolgt aus der Fahrzeugkabine heraus. Desweiteren verfügt das Fahrzeug über Selbstschutzdüsen, welche rund um das Auto sowie vor und hinter den Reifen montiert sind.

Im Heck befindet sich neben der Rosenbauer NH20-Pumpe auch ein Formstabiler Schnellangriff mit 40m Leitungslänge mit einem Pistolenstrahlrohr. Ebenfalls dort ist die Schaumzumischanlage verbaut. Im linken Geräteraum lagert Kleinwerkzeug, eine Axt, ein Bolzenschneider, Verbandkasten sowie eine Motorkettensäge mit Zubehör.  Im rechten Geräteraum ist Material zur Brandbekämpfung verlastet. So befinden sich hier neben 4 B und 6 C-Rollschläuchen, ein Standrohr, diverse Strahlrohre (Mehrzweck und Hohlstrahl), ein Saugkorb, ein Verteiler sowie Reduzierstücke. Auf dem Dach lagern 4 Saugschläuche, Feuerpatschen, Besen und Schaufel. In der Fahrzeugkabine lagern Feuerwehrleinen, Funkgeräte und Handscheinwerfer

Der Wassertank fasst 3800l und der Schaummitteltank 200l.

Das Fahrgestell verfügt zu dem über eine Reifendruckregelanlage und ist in RAL3000 - Feuerrot lackiert. Am Heck ist eine Heckwarnanlage montiert.

FRN alt: Florian Mark 03/21-01

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Bosch RKLE 200 B2
  • Martin Presslufthörner
  • Hänsch Sputnik nano (Front- & Heckblitzer)

Heckwarnanlage:
Hänsch RWS Sputnik nano

Besatzung 1/1 Leistung 160 kW / 218 PS / 215 hp
Hubraum (cm³) 4.801 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 11.000
Tags
fw, mk
Eingestellt am 09.04.2010 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 31396

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Märkischer Kreis (MK, AL, IS, LÜD, LS)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Märkischer Kreis (MK, AL, IS, LÜD, LS) ›