Einsatzfahrzeug: Florian Lübeck 01/39-01 (a.D./2)

Florian Lübeck 01/39-01 (a.D.)
Florian Lübeck 01/39-01 (a.D.)
Scan vom Dia
  • Florian Lübeck 01/39-01 (a.D.)
  • Florian Lübeck 01/39-01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V3100 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Lübeck 01/39-01 (a.D./2) Kennzeichen HL-2041
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinLübeck (HL)
Wache BF Lübeck FuRW 1 (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Lübeck (HL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Drehleiter Hersteller Magirus Deutz
Modell 125 D 10 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1963 Erstzulassung 1963
Indienststellung 1963 Außerdienststellung 1996
Beschreibung

Drehleiter (DL 30h) der Berufsfeuerwehr Lübeck. Der Magirus Deutz 125 Rundhauber mit Straßenfahrgestell erhielt einen Leiterpark von Magirus.

Der 4-teilige hydraulisch aufrichtbare Leiterpark hatte eine Steighöhe von 30m. An der Leiterspitze konnte ein Wendestrahlrohr angebracht werden. Zur weiteren Ausstattung gehörten ein Rollgliss, eine Motorsäge und eine Marinetrage.

Dieses Fahrzeug war das einzige, welches seine Dienstzeit in seiner Lackierung in Rubinrot (RAL 3003) und schwarzen Kotflügeln beendete. Diese Drehleiter und ihr Schwesternfahrzeug waren bei den Maschinisten wegen ihrer Robustheit sehr beliebt. Selbst als schon die neueren Drehleitern von MAN/Metz im Dienst waren fuhren beide Magirus häufig noch im Löschzug.
Bild vom Schwesternfahrzeug:
/einsatzfahrzeuge/49775

siehe Bild der MAN-DLK /einsatzfahrzeuge/5939
Dienstzeit: Wache I Fleischhauerstr. 1963-1982 als Zug Drehleiter
Wache I Hansestr. 1982-1985 als Zug und Reserve Drehleiter
Wache I Bornhövedstr. 1985-1996 als Reserve Drehleiter

Leider beendete die Drehleiter ihre Dienstzeit auf unschöne Weise. Bei einem Brandeinsatz im Januar 1996 stürzte das Fahrzeug,aufgrund schlechter Abstützung, bei der Menschenrettung seitlich um. Dabei wurde der Leiterpark stark beschädigt.
Glücklicherweise ist den Personen auf der Leiter nichts ernstes passiert. Die Drehleiter wurde nach ihrer Aussonderung von einem Sammler erworben, der das Fahrzeug mit einem neuen Leiterpark versehen hat.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage

Eisemann RKLE 130 Drehspiegelkennleuchten
Bosch Elekrohörner
Martin 2297 GM Kompressorhörner

Besatzung 1/1 Leistung 91 kW / 124 PS / 122 hp
Hubraum (cm³) 7.412 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 10.000
Tags
Eingestellt am 07.07.2007 Hinzugefügt von firehunter330
Aufrufe 5099

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Lübeck (HL)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Lübeck (HL) ›