Einsatzfahrzeug: Florian Verden 16/52-02

Florian Verden 16/52-02
Florian Verden 16/52-02

Einsatzfahrzeug-ID: V24950 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Verden 16/52-02 Kennzeichen VER- F 6640
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenVerden (VER)
Wache FF Oyten OF Oyten Zuständige Leitstelle Leitstelle Verden (VER)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Rüstwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1629 AF Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2008 Erstzulassung 2008
Indienststellung 2008 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rüstwagen (RW) der Freiwilligen Feuerwehr Gemeinde Oyten, Ortsfeuerwehr Oyten auf Basis einer Mercedes Benz Atego 1629 Allradfahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Albert Ziegler GmbH & Co. KG aus Giengen an der Brenz.

Für den Gefahrenschwerpunkt der Deutschen Bahn an der Strecke Bremen-Hamburg wurde der Ortsfeuerwehr der „Rüstsatz Bahn“ zur Verfügung gestellt. Er besteht aus Bahnloren, Schleifkorbtragen und Rettungsgerüst. Für die Gefahrgutgruppe liegen sechs Chemieschutzanzüge sowie Materialien auf dem Rüstwagen bereit. Wenn dazu noch der Fachberater des Gefahrgutzuges des Landkreises kommt, können kleinere Einsätze in Eigenregie abgearbeitet werden.

Technische Daten:

Fahrgestell: Mercedes Benz Atego 1629 AF BlueTec 5

  • Motorleistung: 210 kW bei 2.200 1/min (6 Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 6.374 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg
  • Leergewicht: 9.710 kg
  • Achslast vorn / hinten: 6.100 / 10.500 kg
  • Länge: 8.100 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.200 mm
  • Radstand: 3.860 mm

Besatzung:

  • 3 Feuerwehrangehörige (1:2)

Aufbau:

  • Hersteller: Albert Ziegler GmbH & Co. KG Giengen/Brenz
  • Produktionsnummer: 0131/0407

Ausstattung u.a.:

  • Seilwinde 60 kN (Rotzler)
  • fest eingebauter Generator 30 kVA
  • pneumatischer Lichtmast
  • 2 Dachkästen
  • Heckwarnbeklebung
  • Konturbeklebung
  • Umfeldbeleuchtung
  • Druckluftschnellangriffseinrichtung

Beladung u.a.:

  • transportabler Stromerzeuger 13 kVA
  • Hydraulikaggregat, elektrisch
  • Hydraulikaggregat, kraftstoffbetrieben
  • pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast
  • Rettungssatz Weber Rescue (Rettungsschere RSX 200-107/ Spreizer SP 60)
  • Plasmaschneidgerät
  • 3 Rettungszylinder
  • Hydraulische Winde "Büffel"
  • Mehrzweckzug Z 32 (Greifzug)
  • Erdanker
  • Hebekissensatz Vetter
  • Luftheber
  • Hebesatz
  • Trennschleifer
  • Rettungssäge
  • Kettensägen
  • Mehrzweckleiter
  • Rettungsplattform
  • Krankentransporthängematte
  • Satz Absturzsicherungen
  • Bau- und Rüststeifen
  • Abstützmaterial
  • Ölbindemittel
  • Auffangwannen
  • Dichtmaterial
  • Rettungsboot, aufblasbar
  • CAFS – Löscher

Besondere Beladung:

  • 6 Chemikalienschutzanzüge
  • Tragkraftspritze 6/6

Rüstsatz Bahn“

  • Bahnloren
  • Schleifkorbtragen
  • Rettungsgerüst
  • Lackierung: RAL 3000 (Feuerrot)

Laufbahn

  • Baujahr und Indienststellung: 2008

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Doppelblitz-Kennleuchten Hänsch Nova
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Typ 40 pico LED
  • LED-Module Hänsch TOP Integro LED in den Aufbauecken
  • 4 RWS Hänsch Typ 40 pico LED in orange
Besatzung 1/2 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
Eingestellt am 11.06.2009 Hinzugefügt von Klausmartin Friedrich
Aufrufe 7719

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Verden (VER)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Verden (VER) ›

Anzeige