Einsatzfahrzeug: BP33-257 - Goupil G3 - GW-KRD

BP33-257 - Goupil G3 - GW-KRD
BP33-257 - Goupil G3 - GW-KRD
  • BP33-257 - Goupil G3 - GW-KRD

Einsatzfahrzeug-ID: V202423 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname BP33-257 - Goupil G3 - GW-KRD Kennzeichen BP33-257
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundespolizeiBP30 - BP39
Wache BPolD Frankfurt-Flughafen Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Bundespolizei
Klassifizierung Entschärferfahrzeug Hersteller Goupil
Modell G3 Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Elektro-Gerätewagen Entschärfertrupp der Bundespolizei, Bundespolizeidirektion Flughafen-Frankfurt.

Eines von zwei Fahrzeugen des Entschärfungsdienst für Einsätze innerhalb der Terminals.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Goupil G3 S2
  • Motor: EL AC 5,4 kVA
  • Motorleistung: 5,4 kW bei 2.940 1/min
  • zulässiges Gesamtgewicht: 1.900 kg
  • Länge: 3.345 mm
  • Breite: 1.020 mm
  • Höhe: 2.000 mm

Ausbau: Suffel

Beladung u.a:

  • Körpervollschutzanzug
  • Handschuhe
  • Absperrmaterial
  • Taschenlampe
  • Feuerlöscher
  • Multimeter
  • Lötkolben
  • Kriechöl
  • Dremel
  • Werkzeugkoffer
  • Brechstange
  • Schieblehre
  • Kommunikationsanlage
  • 3 Kabeltrommeln
  • Dynetgisystem
  • Zündmaschine
  • Röntgenstrahler
  • Panzertape
  • Fernauslöser
  • Fernglas
  • Einsatzunterlagen

Zweites Fahrzeug:

https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/202422/

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Magnetblaulicht Hänsch Movia D-LED 
Besatzung 1/1 Leistung 5,4 kW / 7,3 PS / 7,2 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 1.900
Tags
k.A.
Eingestellt am 21.05.2024 Hinzugefügt von Nico Lindner
Aufrufe 3018

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus BP30 - BP39

Alle Einsatzfahrzeuge aus BP30 - BP39 ›