Einsatzfahrzeug: Seenotkreuzer FELIX SAND

Seenotkreuzer FELIX SAND
Seenotkreuzer FELIX SAND
  • Seenotkreuzer FELIX SAND

Einsatzfahrzeug-ID: V174298 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Seenotkreuzer FELIX SAND Kennzeichen DBAA2
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinOstholstein (OH)
Wache DGzRS-Station Grömitz Zuständige Leitstelle MRCC Bremen
Obergruppe SEG/KatS Organisation Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)
Klassifizierung Seenotkreuzer Hersteller Fassmer Werft
Modell 28-m-Klasse Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 2020 Erstzulassung 2020
Indienststellung 2021 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Seenotrettungskreuzer FELIX SAND der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Station Grömitz.

Schiffsdaten:

  • Flagge – Deutschland
  • Eigner – Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)
  • Schifftyp – Seenotkreuzer
  • Klasse – 28 m
  • interne Kennung: SK 41

Schiffmaße:

  • Länge: 27,9 m (Lüa)
  • Breite: 6,2 m
  • Tiefgang: max. 2,0 m
  • Verdrängung: 120 t

Besatzung: 9 Mann (4 sind immer an Bord)

Maschine:

  • 2x Dieselmotoren MTU 16V 2000 M72, 1440 kW, 2250 rpm
  • Leistung: 2880 kW (3916 PS)
  • 2x ZF 5000D Schiffswendegetriebe, Schleichfahrteinrichtung, Bugstrahlanlage 75 kW/102 PS
  • Geschwindigkeit: max. 24 kn (44 km/h)
  • Antrieb: 2 Propeller

Hilfsaggregate:

  • Dieselmotor Deutz 1013 auf Generator, 88 kVA, oder Hydraulikpumpe 120 kW
  • Dieselgenerator Whisperpower SQ 25, 25 kVA

Anders als die 27,5-m-Klasse wird der Kreuzer von nur zwei Motoren und Propellern angetrieben und hat keinen offenen Fahrstand.

Navigations-, Kommunikations- und Peilanlagen:

  • Elektronische Seekarte mit AIS, Radaroverlay, Echograph
  • Kreiselkompass mit Selbststeuereinrichtung
  • Radar (1x Firma Furuno, 1x Firma Transas)
  • 3 UKW-Seefunkanlagen
  • Grenzwellenfunkanlage
  • Pactor-Anlage für Grenz- und Kurzwellendatenübertragung
  • SARCOM-Betriebsfunkanlage
  • Automatische UKW- und Notfrequenzfunkpeiler
  • GMDSS-Handsprechfunkgeräte
  • Mobiltelefon
  • Tetra-BOS-Sprechfunk
  • Personal Locator Beacons (PLB/Person-über-Bord-System)
  • FLIR-System (Kamera mit Infarotanzeige)

Tochterboot SAPHIR:

  • AIS
  • Echolot
  • UKW
  • Radar (Firma Raymarine)
  • Plotter
  • Intercomsystem
  • GPS
  • Handfunkgeräte

Feuerlöscheinrichtung:

  • Feuerlöschpumpe 220 m³/h
  • Monitor ferngelenkt mit 80 m Wurfweite
  • verschiedene Schlauchlängen
  • Strahlrohre
  • Handschaumrohr

Zuladungen:

  • Brennstoff ohne Reserve 15.000 l
  • Schmier- und Hydrauliköl 1.500 l
  • Frischwasser 4.000 l
  • Grau-/Schwarzwasser 2.500 l

Rettungsdienstausrüstung:

  • Mehrzweckraum mit Behandlungsfläche und Liege
  • Notfallkoffer (1x Infusion, 1x Verband)
  • Rucksackset
  • Automatik-Defibrillator (AED)
  • Beatmungsgerät: Oxylog 1000
  • Schleifkorb- und Schaufeltragen, z.T. mit Vakuummatratze

Tochterboot RD-Ausrüstung:

  • Notfallrucksack

Rettungsausrüstung:

  • Schlepphaken 7t SWL, Schleppleinengeschirr
  • pneumatisches Leinenwurfgerät (PLT)
  • Bergungs- und Lenzpumpen 2x 48 m³/h
  • Auftriebskörper 2x 1 m³
  • Lecksegel
  • Kletterrettungsnetz
  • Rettungssteg
  • Atemschutzgeräte und Atemluftkompressor
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/8 Leistung 2.880 kW / 3.916 PS / 3.862 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 20.09.2021 Hinzugefügt von Michael Mund
Aufrufe 821

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ostholstein (OH)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ostholstein (OH) ›