Einsatzfahrzeug: Florian Kreis Sankt Wendel 00/10

Florian Kreis Sankt Wendel 00/10
Florian Kreis Sankt Wendel 00/10
  • Florian Kreis Sankt Wendel 00/10
  • Florian Kreis Sankt Wendel 00/10
  • Florian Kreis Sankt Wendel 00/10
  • Florian Kreis Sankt Wendel 00/10
  • Florian Kreis Sankt Wendel 00/10
  • Florian Kreis Sankt Wendel 00/10

Einsatzfahrzeug-ID: V174197 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Kreis Sankt Wendel 00/10 Kennzeichen WND-BI 112
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SaarlandSankt Wendel (WND)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Saar, RD Saarland gesamt, FW HOM, IGB, NK, MZG, SLS, WND
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Kommandowagen Hersteller BMW
Modell X3 xDrive20d Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr 2021 Erstzulassung 2021
Indienststellung 2021 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Kommandowagen KdoW des Kreisbrandinspekteurs des Landkreises Sankt Wendel

Fahrgestell: BMW X3 xDrive20d ("G01")
Ausbau: BMW
Baujahr: 2021

Technische Daten:
Motor: Reihen-4-Zylinder-Dieselmotor mit Abgasturbolader
Antrieb: Allradantrieb, 4x4
Getriebe: 8-Gang-Automatikgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 213 km/h
Länge/Breite/Höhe: 4.708/1.891/1.840 mm

Der Landkreis Sankt Wendel stellt seinem ehrenamtlichen Kreisbrandinspekteur (KBI) für die Wahrnehmung seiner Aufgaben einen eigenen Kommandowagen (KdoW) als Dienstfahrzeug zur Verfügung. Mit dem rund um die Uhr mitgeführten KdoW kann der KBI beispiesweise direkt Einsatzstellen anfahren. Seit 2021 steht dem KBI ein BMW X3 xDrive20d mit Werksausbau als KdoW zur Verfügung. Der zuvor vom KBI genutzte Škoda Yeti 4x4 wurde vom Amt 45 Katastrophenschutz und Gebäudeleistungen des Landkreises Sankt Wendel übernommen und steht dem Kreisbrandmeister (KBM) als Stellvertreter des KBI zur Verfügung.

Kreisbrandinspekteure im Saarland

Als feuerwehrtechnischer Berater steht dem Landrat im Saarland der KBI zur Seite. Neben seiner beratenden Funktion führt er auch die Aufsicht über die Freiwilligen Feuerwehren des jeweiligen Landkreises. Er wird als Ehrenbeamter für die Dauer von acht Jahren durch den Landrat ernannt. Jeder KBI kann durch bis zu zwei KBM unterstützt werden, die zugleich auch seine Stellvertreter sind. Auch die KBM werden als Ehrenbeamte für die Dauer von acht Jahren durch den Landrat berufen.

Vorgänger:
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/147062

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken FG Hänsch DBS 4000 mit
    • 2 Hauptkennleuchten (HKL)
    • 4 Zusatzblitzer (ZB), je 2 nach vorne und hinten
    • 1 Optionales Lichtmodul (OLM) mit Powerblitz (PB) und Arbeitsscheinwerfer (ASW)
    • 2 LED-Matrizen, je 1 nach vorne und hinten
    • 2 Optionale Lichtmodule (OLM) mit Rückwärtswarn-System (RWS) als Verkehrswarnanlage nach hinten
    • 2 Alley Lights, je 1 nach links und rechts
  • 2 Frontblitzer Hella BST
  • 2 Heckblitzer in der Gepäckraumklappe
  • 2 Druckkammerlautsprecher
Besatzung 1/0 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 1.995 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.500
Tags
g01
Eingestellt am 16.09.2021 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 1197

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Sankt Wendel (WND)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Sankt Wendel (WND) ›