Einsatzfahrzeug: Akkon Spreewald 00/92-02

Akkon Spreewald 00/92-02
Akkon Spreewald 00/92-02
  • Akkon Spreewald 00/92-02

Einsatzfahrzeug-ID: V173644 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Akkon Spreewald 00/92-02 Kennzeichen LDS-RD 255
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BrandenburgDahme-Spreewald (LDS, KW, LC, LN)
Wache JUH RW Königs Wusterhausen Zuständige Leitstelle Leitstelle Lausitz (CB, EE, LDS, OSL, SPN)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH)
Klassifizierung Organisatorische Leiter RD Hersteller Volkswagen
Modell Transporter T5 GP 4motion Auf-/Ausbauhersteller Ambulanz Mobile (Schönebeck)
Baujahr 2011 Erstzulassung 2011
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Reserve-Einsatzleitwagen (ELW) des Organisatorischen Leiters Rettungsdienst (OrgL RD) und des Leitenden Notarztes (LNA) des Landkreises Dahme-Spreewald, betrieben durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Regionalverband Südbrandenburg.

Fahrgestell: Volkswagen Transporter T5 Kombi 2.0 BiTDI DSG 4motion (GP)
Ausbau: Ambulanz Mobile, Schönebeck

Ausstattung u.a.:

  • Allradantrieb
  • Automatikgetriebe (DSG)
  • CarTFT mit Touchscreen für Navigation und Funkübertragung der Einsatzaufträge
  • Klimaanlage
  • Privacy-Verglasung im Heckbereich
  • Standheizung
  • Unfalldatenspeicher

Dieser 2011 zugelassene VW T5 ersetzte zwei Audi A6 Avant, die für den Nord- und den Südbereich des Landkreises zuständig waren. Da der Organisatorische Leiter Rettungsdienst seit der Beschaffung dieses Fahrzeuges seine Funktion hauptamtlich ausübt, konnte auf die getrennte Vorhaltung verzichtet werden. Es entstehen dadurch jedoch teils längere Anfahrtszeiten.

Besetzt werden die Dienste ausschließlich durch Rettungsassistenten bzw. Notfallsanitäter mit OrgL-Ausbildung. Bei Bedarf wird der LNA abgeholt und gemeinsam zum Einsatzort gefahren.

Ausgestattet ist das Fahrzeug mit umfangreicher Funktechnik und einem Arbeitsplatz im Fond. So verfügt es u. a. über eine Vorbereitung für Digitalfunk, ein Navigationssystem mit Touchscreen von CarTFT und die Möglichkeit der automatischen Einsatzdatenübertragung über das Funkdatenmodul DiCAL-FDM.X von Swissphone. Zur Beladung gehören Einsatzunterlagen für Großschadensfälle sowie medizinische Notfallpacks, die im Einsatzfall ergänzt und zur Patientenversorgung genutzt werden können.

Standort des hauptamtlichen OrgL RD war anfangs die Rettungswache Königs Wusterhausen. Mit Inbetriebnahme des neuen Stützpunkts am Flughafen BER im Mai 2019 verlegte man ihn dorthin.

Im Februar 2018 löste man das Fahrzeug durch einen neuen VW T6 ab. Es wird seitdem als Reserve auf der Hauptwache in Königs Wusterhausen vorgehalten.

Alter Funkrufname: "Akkon Spreewald 00/92-01"

In alter Funktion: https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/95484/

Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Pintsch Bamag TOPs 140 LED
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 2 Druckkammerlautsprecher Pintsch Bamag K-SR 350 mit Tonfolgeanlage MS-350
  • 2 Heckblitzer Hella WL-LED, in der Kofferraumklappe verbaut
Besatzung 1/1 Leistung 132 kW / 179 PS / 177 hp
Hubraum (cm³) 1.968 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.000
Tags
Eingestellt am 14.03.2024 Hinzugefügt von 112_brandenburg
Aufrufe 4720

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Dahme-Spreewald (LDS, KW, LC, LN)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Dahme-Spreewald (LDS, KW, LC, LN) ›