Einsatzfahrzeug: Xuzhou - FW - HLF

Xuzhou - FW - HLF
Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF
  • Xuzhou - FW - HLF

Einsatzfahrzeug-ID: V160584 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Xuzhou - FW - HLF Kennzeichen k.A.
Standort Asien (Asia)Ostasien (Eastern Asia)Volksrepublik China (People's Republic of China)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 18.290 Auf-/Ausbauhersteller Gimaex
Baujahr 2015 Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF der Feuerwehr in Xuzhou

Fahrgestell: MAN TGM 18.290 4x2 BL
Aufbau: Gimaex
Aufbautyp: G Plus
Baujahr: 2015

Technische Daten:
Antrieb: Straßenantrieb, 4x2

Feuerlöschkreiselpumpe:
Typ: unbekannt
Hersteller: Gimaex
Förderleistung: unbekannt
Schaumzumischanlage: Druckluftschaumsystem OneSeven

Löschmittel:
Wasser: unbekannt
Schaummittel: unbekannt

Beladung / Ausstattung:

  • Rückfahrkamera
  • Seilwinde Warn Series 12, Zugkraft: 54 kN
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lichtmast
  • Schnellangriff mit formstabilem Druckschlauch, Hohlstrahlrohr und elektrischer Aufrollhilfe
  • Wasser- und Schaumwerfer auf dem Aufbaudach
  • Leiterentnahmehilfe
  • Stromerzeuger Eisemann BSKA 13EV, Leistung: 13 kVA
  • Beleuchtungsgruppe
  • Rüstsatz Weber Rescue Systems bestehend aus
    • Hydraulikaggregat mit 2 Schlauchhaspeln
    • Schere
    • Spreizer
    • 2 Rettungszylinder
  • Schwelleraufsatz
  • Hebekissen
  • Brechwerkzeuge
  • Schutzdecken
  • Faltleitkegel
  • Schnellangriffsverteiler bestehend aus B-Druckschlauch und Verteiler B-CBC
  • 4 A-Saugschläuche und saugseitige Armaturen
  • 17 B-Druckschläuche
  • Sammelstück A-3B
  • 4 C-Hohlstrahlrohre
  • B-Hohlstrahlrohr mit B-Stützkrümmer
  • ABC-Pulverfeuerlöscher
  • CO²-Feuerlöscher
  • Überdrucklüfter Scorpe
  • 4 Pressluftatmer im Mannschaftsraum
  • Atemschutzüberwachungstafel
  • Spineboard
  • 3-teilige Schiebleiter

Bereits 2014 führte der deutsch-französische Hersteller Gimaex sein Aufbaukonzept G Plus oder auch Gimaex Plus ein. Im Jahr darauf stellte das Unternehmen es schließlich im Rahmen der internationalen Fachmesse Interschutz in Hannover der breiten Öffentlichkeit vor. Auf seinem Messestand stellte Gimaex verschiedene Lösch- und Rüstfahrzeuge sowie auch Drehleitern mit G Plus-Aufbauten aus. Bei den ausgestellten Fahrzeugen handelte es sich fast ausschließlich um Kundenfahrzeuge die nach der Interschutz ausgeliefert wurden. So auch dieses für die Feuerwehr im chinesischen Xuzhou bestimmte Hilfeleistungslöschfahrzeug auf MAN TGM 18.290, welches sich in weiten Teilen an deutsche Standards anlehnt.

Kurioserweise ist nur einer der Geräteräume des Hilfeleistungslöschfahrzeuges für die Aufnahme von Druckschläuchen ausgestattet und alle diese Schlauchfächer sind für B-Druckschläuche ausgelegt. Augenscheinlich gibt es auf dem Fahrzeug, zumindest zum Zeitpunkt der Aufnahme, keine einzige Transportmöglichkeit für C-Druckschläuche, wenn auch entsprechende C-Armaturen mitgeführt werden.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 LED-Kennleuchtenmodule, davon 2 am Heck
  • 2 Frontblitzer
  • 1 Druckkammerlautsprecher
Besatzung 1/8 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 13.03.2020 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 2548

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Volksrepublik China (People's Republic of China)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Volksrepublik China (People's Republic of China) ›

Anzeige