Einsatzfahrzeug: Kater München-Land Anhänger Dekon-V

Kater München-Land Anhänger Dekon-V
Kater München-Land Anhänger Dekon-V
  • Kater München-Land Anhänger Dekon-V
  • Kater München-Land Anhänger Dekon-V
  • Kater München-Land Anhänger Dekon-V
  • Kater München-Land Anhänger Dekon-V
  • Kater München-Land Anhänger Dekon-V

Einsatzfahrzeug-ID: V159280 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Kater München-Land Anhänger Dekon-V Kennzeichen M-IO 121
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernMünchen-Land
Wache ABC-Zug München-Land Zuständige Leitstelle Leitstelle München-Land (M)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Regieeinheit
Klassifizierung Anhänger Hersteller Humbaur GmbH
Modell FwA-Dekon Auf-/Ausbauhersteller Humbaur GmbH
Baujahr 2014 Erstzulassung 2014
Indienststellung 2014 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Anhänger Dekontamination "Verletzte" des ABC-Zugs München-Land.

Der Bund hat 2006 zur Fußball Weltmeisterschaft in Deutschland eine Ausstattung "Dekontaminierung von Verletzten" beschafft. Geplant war die Ausrüstung für alle Wehren und Wehren von Kreisfreien Städten in Bayern, welche über Dekon-P LKW´s verfügen.

Die Dekon-V Ausstattung dient zur Gefahrenabwehr bei chemischer, radiologischer und biologischer Kontamination zur Entgiftung, Entseuchung und Entstrahlung von verletzten Personen.

Letztendlich waren es neun Dekon-V Ausrüstungen, welche vor Beginn der Fußball WM 2006 beschafft und ausgeliefert wurden.

Im Jahr 2014 hat der Freistaat Bayern einen Auftrag zum Bau von 9 Tandem Anhänger mit Dautel Ladebordwand zum Transport der Dekon-V Ausrüstung an die Firma Humbaur vergeben.

Folgende Anhänger Standorte mit Dekon-V Beladung gibt es in Bayern:

  • München Stadt: FF München-Stadtmitte
  • Lkr. München: ABC Zug FF Haar
  • Lkr. Mühldorf am Inn: FF Mühldorf am Inn
  • Lkr. Starnberg: FF Erling-Andechs
  • Lkr. Kehlheim: FF Bad Abbach
  • Lkr. Ansbach: FF Ansbach
  • Lkr. Kulmbach: FF Kulmbach
  • Lkr. Amberg-Sulzbach: FF Sulzbach
  • Stadt Kaufbeuren: FF Kaufbeuren

Nach der Auslieferung 2014 und stationierung bei den Wehren standen nun auch geeignete Transportmöglichkeiten für die Dekon-V Ausrüstung zur Verfügung.

Finanziert wurden diese Anhänger aus Mitteln des Katastrophenschutzfonds des Freistaats Bayern.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Humbaur Tandemanhänger
  • Typ: HT 106 224 TA-PR
  • Zul. Gesamtgewicht: 10.000 kg
  • Leergewicht: 3.855 kg
  • Länge: 8.340 mm
  • Breite: 2.550 mm
  • Höhe: 3.220 mm
  • Radstand: 800 mm

Aufbau:

  • Aufbau bestehend aus Plane und Spriegel
  • Bordwandklappen links und rechts zum abklappen
  • Bodenplatte aus 27 mm Siebdruckplatte mit Stapler befahrbar
  • Dautel Ladebordwand DL 1000L mit einer Hubkraft von 1.000 kg
  • Feuerverzinkter Stahlrohrrahmen
  • Tandemachse
  • EBS Bremssystem
  • RSS/RSP Stabilitätsprogramm

Beladung:

Dekon-V Ausstattung:

  • Aufenthaltszelt 65 m²
  • Heizer mit Gebläse
  • Schnelleinsatzzelt
  • diverse Ablageplanen
  • Transportgestelle für Verletzte

Alle Ausrüstungsgegenstände sind auf Rollwägen zum leichteren Transport verlastet.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung k.A. Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 10.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 12.01.2020 Hinzugefügt von Florian Kreis Aachen
Aufrufe 663

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus München-Land

Alle Einsatzfahrzeuge aus München-Land ›

Anzeige