Einsatzfahrzeug: Florian Tübingen 05/45

Florian Tübingen 05/45
Florian Tübingen 05/45

Einsatzfahrzeug-ID: V158475 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Tübingen 05/45 Kennzeichen TÜ-ST 6105
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Baden-WürttembergTübingen (TÜ)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Tübingen (TÜ)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug-KatS Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1327 AFE Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2019 Erstzulassung 2019
Indienststellung 2019 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug-Katastrophenschutz (LF 20-KatS) der Frewilligen Feuerwehr Tübingen, stationiert bei der Abteilung Bühl

2019 konnte die Abteilung Bühl dieses LF 20-KatS aus einer kommunalen Beschaffung als Ersatz für ein LF 8/6 in den Dienst stellen.

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1327 AFE
  • Aufbau: Ziegler

Ziegler baute das LF 20-KatS auf. Hierzu wurde hinter das Serienmäßige Fahrerhaus eine Z-Cab Kabine montiert. Ein Gerätekoffer mit sieben Geräteräumen und einem Begehbaren Aufbaudach wurde ebenfalls montiert. Der Aufbau verfügt über eine Umfeldbeleuchtung und am Heck ist eine Rückfahrkamera verbaut. Auf dem Aufbau ist zudem ein pneumatischer Lichtmast verbaut

Das Fahrzeug verfügt über zwei Feuerlöschkreiselpumpen. Im Heck ist eine FPN 10-2000-1-HL verbaut. Zudem ist im Geräteraum G1 eine Ziegler UltraPower 4 Tragkraftspritze verlastet.

Im Heck befindet sich ein Schlauchschieber für 16 B-Schläuche, die während der Fahrt verlegt werden können. Zur schnellen Wasserabgabe sind in beiden Traversenkästen Schnellangriffsverteiler mit B-Schläuchen verlastet. Im Geräteraum G6 ist zudem ein C-Schnellangriff mit einem C-Rollschlauch mit Hohlstrahlrohr verlastet

Die weitere Beladung umfasst unter anderem:

  • div. Brechwerkzeuge
  • Ersatzkraftstoffe
  • Gleitschutzketten
  • Wathosen
  • Krankentrage
  • Tauchpumpe
  • Schlauchtragekörbe
  • Werkzeugkasten
  • 4-teilige Steckleiter
  • div. Amaturen
  • Wassersauger
  • Atemschutzgeräte
  • Beleuchtungssatz
  • Motorkettensäge
  • Abischerungsmaterial
  • Stromerzeuger
  • Leitungsroller
  • VU-Box
  • Wärmebildkaerma
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3 Kennleuchten Hänsch Comet-B LED, davon eine am Heck
  • 2 Frontblitzer Britax XT4
  • akkustische Warnanlage Hänsch Typ 610 mit zwei Druckkammerlautsprechern Hänsch DKL 600
Besatzung 1/8 Leistung 200 kW / 272 PS / 268 hp
Hubraum (cm³) 7.698 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 13.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 03.12.2019 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 1906

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Tübingen (TÜ)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Tübingen (TÜ) ›

Anzeige