Einsatzfahrzeug: Florian Nienburg 24/26-18

Florian Nienburg 24/26-18
Florian Nienburg 24/26-18
Geräteraum G3

Einsatzfahrzeug-ID: V154081 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Nienburg 24/26-18 Kennzeichen NI-F 2618
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenNienburg/Weser (NI)
Wache FF SG Mittelweser OF Stolzenau Zuständige Leitstelle Leitstelle Schaumburg-Nienburg (NI, SHG)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1729 AF Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug (TLF 4000) der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Mittelweser, Ortsfeuerwehr Stolzenau.

Fahrgestell:
Mercedes-Benz Atego 1729 AF

  • Allison-Automatikgetriebe
  • Motorleistung: 210 kW / 290 PS bei 2.200 U/min
  • Hubraum: 6.374 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Länge: 7.860 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.350 mm
  • Radstand: 4.160 mm
  • Leermasse: 9.690 kg
  • zul. Gesamtmasse: 16.800 kg

Aufbau:
Magirus

  • pneumatischer Lichtmast Teklite mit 4 LED-Strahlern
  • Schaum- /Wasser-Dachwerfer ALCO APF 3 C mit zwei LED-Strahlern
  • Frontsprühbalken
  • Pump and Roll Betrieb

Feuerlöschkreiselpumpe:

  • Typ: FPN 10-3000
  • Hersteller: Magirus
  • Förderleistung: 3.000 l/min bei 10 bar
  • Schaumzumischsystem Firedos FD 2500

Löschmittel:

  • Wasser: 5.000 l
  • Schaummittel: 500 l Sthamex-class A

Beladung:
Geräteraum G1

  • 1 Drahtseil
  • 1 Lüfter
  • 1 Axt
  • 1 Stoßbesen
  • 1 Stechschaufel
  • 1 Dunghacke
  • 1 Spaten
  • 1 Bügelsäge

Geräteraum G2

  • 2 Feuerlöscher CO2
  • 1 Kübelspritze
  • 2 Feuerlöscher PG6
  • 1 Ansaugschlauch
  • 1 Brenner
  • 1 Gasflasche
  • 2 Schlauchbrücken
  • 1 Rohrbogen

Geräteraum G3

  • 1 Anhaltestab
  • 2 Warnleuchten
  • 2 Warndreiecke
  • 2 Euroblitze
  • 4 Verkehrsleitkegel

Geräteraum G4

  • 1 Mulde
  • 2 Feuerwehrleinen
  • 3 Kombifilter
  • 2 Atemschutzmasken
  • 1 Halligan-Tool
  • 1 Spalthammer
  • 4 Saugschläuche A
  • 2 Radkeile
  • 1 Übergangsstück C-D
  • 1 Verteiler C-DCD
  • 2 Hohlstrahlrohre D
  • 4 Druckschläuche D15
  • ASÜ-Weste
  • 2 Brandfluchthauben
  • 2 Tragetücher

Geräteraum G5

  • 1 Rundschlinge
  • 2 Schäkel
  • 2 Forsthelme
  • 2 Schnittschutzkleidungen
  • 1 Werkzeugkasten
  • 1 Motorsäge mit Zubehör (1 Doppelkanister, 2 Spaltkeile)
  • 1 Waldbrandset
  • 4 Druckschläuche D15

Geräteraum G6

  • 1 Rettungsausrüstung
  • 1 Rauchvorhang
  • 1 Schlauchtragekorb C
  • 1 Wärmebildkamera
  • 3 Handlampen
  • 2 Preßluftatmer
  • 1 Atemschutzüberwachungstafel

Geräteraum G7

  • 1 Kombischaumrohr M4/S4
  • 1 Schlüssel B
  • 1 Schlüssel C
  • 1 Paar Schachthaken
  • 1 Standrohr 2B
  • 1 Schaumrohr S8
  • 1 Magnetheber
  • 2 Übergangsstücke A-B und B-C
  • 2 Druckschläuche B5
  • 1 Sammelstück A-4B
  • saugseitiges Zubehör (Saugkorb, Saugschutzkorb, 2 Mehrzweckleinen, 2 Kupplungsschlüssel)
  • 1 Hohlstrahlrohr C
  • 1 Verteiler BB-CBC
  • 1 Druckschlauch B

Geräteraum G8

  • 1 Hohlstrahlrohr C
  • 6 Druckschläuche C
  • 4 Seilschlauchhalter
  • 1 Stützkrümmer
  • Faltschlauchschnellangriff
  • 5 Druckschläuche B
  • 1 Hohlstrahlrohr B
  • 1 Verteiler BB-CBC
  • Hygieneboard

Geräteraum GR

  • 1 Kupplungsschlüssel
  • 1 Handlampe

Dach

  • 1 Steckleiter

Dachkasten

  • 2 Feuerpatschen
  • 1 Einreißhaken
  • 1 Ansaugschlauch
  • 1 Abgasschlauch
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 975 LED in geteilter Ausführung
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • Heckmodule Hänsch Typ M-Flash LED
  • Verkehrswarnanlage Hänsch Typ Magirus LED
Besatzung 1/2 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.800
Tags
k.A.
Eingestellt am 24.05.2019 Hinzugefügt von Rüdiger Barth
Aufrufe 2372

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Nienburg/Weser (NI)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Nienburg/Weser (NI) ›