Einsatzfahrzeug: Florian Lauenburg 20/11-01

Florian Lauenburg 20/11-01
Florian Lauenburg 20/11-01

Einsatzfahrzeug-ID: V152166 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Lauenburg 20/11-01 Kennzeichen RZ-FL 2011
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinHerzogtum Lauenburg (RZ)
Wache FF Lauenburg / Elbe Zuständige Leitstelle Leitstelle Süd (OD, OH, RZ)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Einsatzleitwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 316 CDI Auf-/Ausbauhersteller GSF
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Einsatzleitwagen ELW 1 der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg / Elbe.

Der im Jahr 2018 von der Fa. GSF auf einem Mercedes-Benz-Straßenfahrgestell ausgebaute ELW 1 ersetzte einen von der Fa. SwingCar ausgebauten ELW 1 aus dem Jahr 2005, Datensatz: https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/8053/

Ein grundlegend neues Konzept stand bei der Einbindung des ELW 1 im Mittelpunkt. Das Fahrzeug soll künftig für mittlere Einsatzlagen oder als Abschnittsleitung eingesetzt werden, außerdem dient es als Meldekopf mit dem Sonderlagenmodul der Leitstelle Süd.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI NCV-3
  • Motorleistung: 120 kW bei 3.800 1/min (4-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 2.143 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 3.880 kg
  • Leergewicht: 3.340 kg
  • Achslast vorne / hinten: 1.860 / 2.430 kg
  • Länge: 6.200 mm
  • Breite: 2.050 mm
  • Höhe: 2.980 mm

Ausbau: GSF

Ausstattung u.a.:

  • 2 Funkarbeitsplätze, 3. Arbeitsplatz entsteht, wenn Beifahrersitz um 180° gedreht
  • Telefon
  • Faxgerät
  • 5 MRT-Digitalfunkgeräte
  • 2m Funkgerät
  • Stromerzeuger
  • Klimaanlage
  • Umfeldbeleuchtung
  • pneumatisch ausfahrbarer Funkmast Telkite TF400 mit 4 Scheinwerfern
  • Powermoon
  • seitlich montierte Markise mit Möglichkeit zum Ausbau als Vorzelt
  • Tischgarnitur
  • Heizstrahler „Hypotherm-Save“
  • drahtlose Wetterstation

Ein recht herzliches Dankeschön an das Team der FF Lauenburg für den sehr kooperativen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Dachbalkensysteme Hänsch DBS 4000, zusätzlich mit je vier roten LED-Modulen zu Kennzeichnung der Einsatzleitung, am Heck außerdem mit Heckwarneinrichtung,
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • 2 Druckkammerlautsprecher Hänsch
  • Kennleuchte Hänsch Comet S LED in rot am Lichtmast
Besatzung 1/3 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 2.143 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.880
Tags
k.A.
Eingestellt am 20.02.2019 Hinzugefügt von Heiner Lahmann
Aufrufe 1995

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Herzogtum Lauenburg (RZ)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Herzogtum Lauenburg (RZ) ›