Einsatzfahrzeug: Florian Königswinter 02 HLF10 01

Florian Königswinter 02 HLF10 01
Florian Königswinter 02 HLF10 01
  • Florian Königswinter 02 HLF10 01
  • Florian Königswinter 02 HLF10 01

Einsatzfahrzeug-ID: V151085 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Königswinter 02 HLF10 01 Kennzeichen SU-FW 6422
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenRhein-Sieg-Kreis (SU)
Wache FF Königswinter LE Niederdollendorf Zuständige Leitstelle Leitstelle Rhein-Sieg (SU)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1225 AF Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2007 Erstzulassung 2007
Indienststellung 2007 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF10 der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter, stationiert bei der Löscheinheit Niederdollendorf.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1225 F
  • Leistung: 180 kW / 245 PS
  • Hubraum: 6.374 cm³
  • zul. Gesamtgewicht: 12.500 kg

Aufbau: Magirus

Ausstattung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1000 (1.000 l/min bei 10 bar)
  • Löschwassertank 1.200 l
  • FireDos 1000
  • Schaummitteltanks 150 l / 50 l
  • Pneumatischer Lichtmast Fireco 2x 1.000 Watt, elektrisch dreh- und schwenkbar
  • Heckwarnanlage
  • Tragbarer Stromerzeuger 8 kVA, über CEE festverkabelt, im Aufbau aufgeteilt
  • Schnellangriff Strom mit Leitungstrommel und Gifas-Verteilertrommel
  • Weber Hydraulik-Aggregat mit aufgelagertem Schneid- und Spreizgerät
  • RZ 1, 2, 3 mit Schwelleraufsätzen
  • Unterbaumaterial
  • Glasmanagement
  • Schornsteinfeger-Werkzeugsatz
  • Zumro Hebekissen 1 Stück NT 23, zwei Stück NT 58
  • Motorkettensäge Husqvarna 357 XP mit Schutzkleidung
  • Akku-Bohrschrauber Fa. Bosch Typ GSR 12 VE - 2
  • Säbelsäge Fa. Bosch Typ GSA 1100 PE
  • Elektrischer Trennschleifer Fa. Bosch Typ GWS 21 – 180 JHV
  • Tauchpumpe TP 8/1
  • Zieh-Fix, Fensteröffnungswerkzeug, Gerad-Fräser Fa. Makita 906
  • Steckschlüssel-Satz
  • Lichtmodul „Wiesbaden“ mit Stativ
  • 3 PA im Aufbau
  • Kübelspritze, PG 12, Fettbrandlöscher und CO2-Löscher auf Teleskop-Auszug
  • Hochleistungslüfter Leader MT 236
  • Lagerung für Sprungretter Lorsbach
  • Wasserringmonitor
  • Hohlstrahlrohre C Typ AWG 2235
  • Schlauchtragekörbe B
  • Schlauchtragekörbe C
  • Xenon-Arbeitsscheinwerfer Fa. Hella AS-200
  • Einpersonen-Haspel Schlauchtragekorb B / leerer Transportbehälter
  • Handwerkzeuge in Systainern
  • Diverse Kleinteile (Haligan-Tool, Spalthammer, kurzer Einreisshaken, Ratschen-Gurte, etc.)
  • Hygiene-Box
Ausrüster Rauwers GmbH, Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • Dachbalken Pintsch Bamag TOPas
  • 2 Frontblitzer Federal Signal Microled Sputnik
  • 2 Heckkennleuchtenmodule FG Hänsch M-Flash
Besatzung 1/8 Leistung 180 kW / 245 PS / 241 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 12.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 31.12.2018 Hinzugefügt von EmergencyCologne
Aufrufe 1067

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rhein-Sieg-Kreis (SU)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rhein-Sieg-Kreis (SU) ›

Anzeige