Einsatzfahrzeug: Leipzig - Feldjäger - FuStW

Leipzig - Feldjäger - FuStW
Leipzig - Feldjäger - FuStW
  • Leipzig - Feldjäger - FuStW
  • Leipzig - Feldjäger - FuStW
  • Leipzig - Feldjäger - FuStW
  • Leipzig - Feldjäger - FuStW

Einsatzfahrzeug-ID: V150316 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Leipzig - Feldjäger - FuStW Kennzeichen Y-493 797
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundeswehr (German Armed Forces)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Militärpolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell G 280 CDI Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Leichtes Patrouillenfahrzeug (LAPV = Light Armoured Patrol Vehicle) ENOK der Bundeswehr. Staioniert ist das Fahrzeug bei der 9. Kompanie Feldjägerregiment 1 (Feldjägerdienstkommando Leipzig).
Das LAPV ist eine Weiterentwicklung des Wolf mit Sonder-Schutz-Ausstattung (SSA) [ http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/19611/unbekan...djaeger_-_FuStW ] und bietet eine stärkere Panzerung. Die Panzerung besteht aus einer Ganzstahlfahrgastzelle, sogenanntes Monocoque, und bietet Schutz gegen Hartkern- und panzerbrechende Munition. Auch die Geländegängigkeit wurde durch ein höher gelegtes Fahrwerk und längere Federwege gegenüber dem Wolf SSA verbessert. Eingesetzt wird das Fahrzeug als Viertürer mit ungepanzertem Heckraum.

Von dem Enok 5.4 sind 137 Stück ausgeliefert worden, weitere 84 Stück der Weiterentwicklung Enok 6.1 sind beauftragt und sollen bis 2017 ausgeliefert sein.

Fahrgestell:
Mercedes-Benz G 280 CDI

  • Motor: Mercedes-Benz OM 642, 6-Zylinder-Dieselmotor
  • Leistung: 135 kW / 184 PS bei 3.800 U/min
  • Hubraum: 2.987 ccm
  • Getriebe: 5-Gang-Automatikgetriebe
  • Höchstgeschwindigkeit: 95 km/h
  • Wattiefe: 60 cm
  • Leermasse: 4.330 kg
  • zul. Gesamtmasse: 5.400 kg
  • L x B x H: 4820 x 1900 x 1900 mm (ohne Sondersignalbalken)
  • Radstand: 2850 mm

Ausbau:
Amoured Car Systems GmbH

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Hänsch DBS 2000 LED
  • Hänsch Sputnik nano
Besatzung 1/1 Leistung 135 kW / 184 PS / 181 hp
Hubraum (cm³) 2.987 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.400
Tags
k.A.
Eingestellt am 29.11.2018 Hinzugefügt von wbarnitzke
Aufrufe 1708

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces) ›