Einsatzfahrzeug: Florian Dresden 01/40-01

Florian Dresden 01/40-01
Florian Dresden 01/40-01
  • Florian Dresden 01/40-01

Einsatzfahrzeug-ID: V146955 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Dresden 01/40-01 Kennzeichen DD-FW 4081
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SachsenDresden (DD)
Wache BF Dresden FW 1 (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Dresden (DD, MEI, PIR)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 12.290 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 10) der Berufsfeuerwehr Dresden, stationiert auf der Feuerwache 1.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGM 12.290
  • Motor: 6-Zylinder, Dieselmotor mit Abgasturbolader und Ladeluftkühlung
  • Emissionsklasse: EURO 5
  • Getriebe: 12-Gang TipMatic
  • Motorleistung: 213 kW bei 2.300 1/min
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Kraftstofftank: 100 Liter
  • Zul. Gesamtgewicht: 12.000 kg
  • Länge: 7.900 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.300 mm
  • Radstand: 3.825 mm
  • Wendekreis: 14,5 m

Technische Ausstattung:

  • Elektronisches Bremssystem mit ABS
  • ASR-ESP
  • Motorbremse
  • Schnellstarteinrichtung
  • ECAS-Luftfederanlage
  • Differentialsperre HA
  • Fahrerinformationssystem
  • Klimaanlage
  • Tempomat
  • Zusatzheizung
  • Akustischer Rückfahrwarner
  • Schleuderketten
  • Einstiegsbeleuchtung
  • Tagfahrlicht
  • Rückspiegel el. Einstell-u. heizbar
  • Rückfahrkamera
  • Navigationsgerät
  • Radio

Feuerwehrtechnische Beladung rechte Fahrzeugseite und Dach u.a.

  • Hygieneboard (Grobreinigung)
  • Tragbare Feuerlöscher
  • Tragbares Schaumgerät „Propak“
  • Kombi-Schaumrohr, Zumischer
  • Schaummittel-Kanister 5 x 20 l
  • Standrohr mit Rückflußverhinderer und Rohrbelüfter
  • Hohlstrahlrohr Multiforce, DuoJet
  • SAE 30m DN 42
  • Immobilations-Set2
  • Spineboard
  • Rettungstuch
  • Beleuchtungs-System LED RLS 2000 mit Stativ (Rosenbauer)
  • Einsatzstellenabsicherung
  • Synchron-Führungslicht
  • Satz Lufthebekissen (Vetter) 8bar
  • Mini-Hebekissen V10, V12, V24
  • diverse Werkzeugkästen
  • diverse Räumgeräte
  • 4 A-Saugschläuche
  • Schlauchbrücken
  • 14 B-Druckschläuche
  • 12 C-Druckschläuche

Feuerwehrtechnische Beladung linke Fahrzeugseite u.a.

  • Pressluftatmer PSS 5000
  • Atemschutz-Überwachungstafel
  • Atemschutz-Notfallset
  • Mobiler Rauchverschluss
  • Hohlstrahlrohr Multiforce, DuoJet
  • SAE 30m DN 42
  • 4 Steckleiterteile
  • Wärmebildkamera
  • Tauchpumpe TP 4-1
  • Hooligan-Tool
  • Leck-Abdichtmaterial
  • Schutzdeckenset
  • Hydraulischer Rettungssatz (Weber)mit Benzin-Motoraggregat
  • Schneidgerät RSX 200-107
  • Spreizer SP90
  • Teleskop-Rettungszylinder RZT 2-1170
  • Schwelleraufsatz, Abstützungs-u. Stabilisierungsblock STAB-Pack, Formhölzer
  • Säbelsäge, Motorkettensäge, Trennschleifer
  • Bereitstellungsplane
  • diverse Werkzeugkästen
  • diverse Räumgeräte
  • Kraftstoff-Absaugvorrichtung, Ölbindemittel, Schachtabdeckung

Löschtechnische Einrichtung:

  • Elektropneumatische Pumpenschaltung
  • Pumpe: Rosenbauer N25, FPN 10/2000 Leistung ND: 2.000 l/min bei 10 bar
  • Doppelkolben-Entlüftungspumpe
  • Automatische Wasserzuführungsregulierung
  • Automatische Tank-Füllstandsregulierung

Löschmittel:

  • Löschwassertank 1.600 Liter
  • Schaumbildner 100 Liter
  • Schaumgerät „Propak

weitere Ausstattung:

Lichtmast, pneumatisch auf 5 m ausfahrbar, 6 x Hochleistungs-LED-Scheinwerfer, Stromversorgung über Generator „Belt Power“ 5,0 kVA /230 V, Steuerung über Kabelfernbedienung

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • LED-Blitzmodule Hänsch RSB-LED an Front und Heck
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 4 Frontblitzer 911Signal X6 (180°-Blitzer)
  • Heckwarnsystem
Besatzung 1/5 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 12.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 11.07.2018 Hinzugefügt von Berlinboy_6120
Aufrufe 503

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Dresden (DD)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Dresden (DD) ›