Einsatzfahrzeug: Bollnäs - Räddningstjänsten Södra Hälsingland - Bandvagn - 2 26-3055

Bollnäs - Räddningstjänsten Södra Hälsingland - Bandvagn - 2 26-3055
Bollnäs - Räddningstjänsten Södra Hälsingland - Bandvagn - 2 26-3055
  • Bollnäs - Räddningstjänsten Södra Hälsingland - Bandvagn - 2 26-3055
  • Bollnäs - Räddningstjänsten Södra Hälsingland - Bandvagn - 2 26-3055

Einsatzfahrzeug-ID: V145519 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Bollnäs - Räddningstjänsten Södra Hälsingland - Bandvagn - 2 26-3055 Kennzeichen SPB 484
Standort Europa (Europe)Schweden (Sweden)Gävleborgs län (Provinz Gävleborg)
Wache Brandstation Bollnäs Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Mehrzweckfahrzeug Hersteller Hägglunds AB
Modell BV 206 Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr 1980 Erstzulassung 1980
Indienststellung 2010 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Bandvagn / Terrängbil (MZF) des interkommunalen Feuerwehrverbundes Räddningstjänsten Södra Hälsingland, stationiert an der Brandstation in Bollnäs.

Technische Daten:

  • Hägglunds BV 206
  • Ausbau der Firma Hägglunds
  • Umbauten in Eigenarbeit
  • Automatikgetriebe

Ausstattung:

  • Fahrtrage Ferno Allfa Europe
  • Notfalltasche für medizinische Notfälle

Entgegen der vermutlichen Nutzung in Edsbyn wird dieses Terrängbil hauptsächlich zur Rettung von verunfallten oder verunglückten Personen aus unwegsamen Gelände verwendet. Dafür wurde die Ausstattung auch entsprechend angepasst.

Für einen längeren Transport dieses Kettenfahrzeuges gibt es in Bollnäs einen Plattform-Container der vom Lastväxlare (2 26-3040) zur Einsatzstelle gebracht wird.

Werdegang des Einsatzfahrzeug:

  • 1980 bis 2002: Försvarsmakten Sverige (Schwedisches Militär)
  • 2002 bis 2008: Statens Räddningsvärk Sverige (Katastrophenschutz Schweden)
  • 2008 bis 2010: Räddningstjänsten Södra Hälsingland Brandstation Edsbyn
  • 2010 bis xxxx: Räddningstjänsten Södra Hälsingland Brandstation Bollnäs

weitere Informationen:

Das schwedische Militär besaß aus mehreren Beschaffungsserien insgesamt über 4.500 Fahrzeuge des Typs Hägglungs BV 206, anfänglich ausgestattet mit einem 6-Zylinder-Benzinmotor der Firma Ford (Hubraum 2.792 cm³ sowie 99 kW Leistung). Eingesetzt wurden die Hägglungs BV 206 des schwedischen Militär in allen Truppengattungen.

Im Jahr 2001 sonderte das schwedische Militär die ersten Hägglund BV 206 aus und stellte der schwedischen Katastrophenschutzbehörde "Statens Räddningsverk" zur Verfügung, die diese Fahrzeuge an die verschiedenen Feuerwehren verteilte, damit die Fahrzeuge dort unter anderem in der Waldbrandbekämpfung eingesetzt werden können.

Im Jahr 2002 wurde dieses Fahrzeug bei der damals noch eigenständigen Räddningskåren Edsbyn stationiert und zur Nutzung übergeben, mit der Auflösung des Statens Räddningsverk im Jahr 2008 übernahm die Räddningskåren Edsbyn diesen Hägglungs BV 206 in den eigenen Bestand. Mit dem Zusammenschluss mit dem Räddningstjänsten Södra Hälsingland gelangte dieses Fahrzeug dann in dessen Bestand.

Durch die Indienststellung des neuen Terrängbils in Edsbyn gelangte dieses Fahrzeug 2010 zur Brandstation Bollnäs und wird seit dem dort für Einsätze aller Art zur Verfügung gehalten. Anstelle des in Edsbyn (vermutlich) vorhandenen Tanks mit 1.000 Liter Löschwasser wird jetzt nur eine Krankentrage und eine Notfalltasche im Fahrzeug vorgehalten.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Drehspiegelkennleuchten Hella Rotaflex in gelb
Besatzung 1/1 Leistung 99 kW / 135 PS / 133 hp
Hubraum (cm³) 2.792 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 6.440
Tags
k.A.
Eingestellt am 16.05.2018 Hinzugefügt von Tobias Voss
Aufrufe 396

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Gävleborgs län (Provinz Gävleborg)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Gävleborgs län (Provinz Gävleborg) ›