Einsatzfahrzeug: Florian Dithmarschen 22/41-01

Florian Dithmarschen 22/41-01
Florian Dithmarschen 22/41-01
Per Knopfdruck hydraulische absenk-und kippbare Feuerlöschpumpe

Einsatzfahrzeug-ID: V145127 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Dithmarschen 22/41-01 Kennzeichen HEI-2557
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinDithmarschen (HEI)
Wache FF Reinsbüttel Zuständige Leitstelle Leitstelle West (HEI, IZ, PI)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 815 F Auf-/Ausbauhersteller Schlingmann
Baujahr 2003 Erstzulassung 2003
Indienststellung 2004 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser TSF-W der Freiwilligen Feuerwehr Reinsbüttel im Amt Büsum-Wesselburen, Landkreis Dithmarschen auf Basis eines Mercedes Benz Atego 815 Strassenfahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Firma Schlingmann GmbH & CO KG in Dissen am Teutoburger Wald.

Bei der Mannschaftskabine handelt es sich um eine sogenannte angeschuhte Kabine, die Mercedes Benz im französischen Werk in Molsheim im Elsass produziert hat. Sie bietet Platz für eine Löschstaffel von 6 Feuerwehrleuten wo alle in Fahrtrichtung sitzen, und auf der Rückbank sind die zwei mittleren Sitze mit Atemschutzgeräten ausgestattet. Das Fahrzeug verfügt über eine Portable Feuerlöschpumpe Normaldruck Ziegler Ultra Power mit einer maximalen Leistung von 1500 Litern bei 10 bar und einen Löschwassertank von 750 Litern mit Schnellangriffsschlauch S28 und 40 Litern Schaummittel das über einen Zumischer Z2 beigegeben werden kann. Im Mannschaftsraum liegt ein Schlauchpaket mit 30m Länge und das TSF hat einen manuellen Lichtmast wo ein oder zwei Scheinwerfer drauf montiert werden können. Im Geräteraum 4 wurde oben eine Steckdose mit 230 Volt für die Beleuchtung montiert

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 815 F
  • Motorleistung: 100 kW bei 2.200 1/min (4-Zylinder Reihen-Dieselmotor)
  • Hubraum: 4.249 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 7.490 kg
  • Leergewicht: 5.030 kg
  • Achslast vorn / hinten: 3.400 / 4.600 kg
  • Länge: 6.250 mm
  • Breite: 2.430 mm
  • Höhe: 2.800 mm
  • Radstand: 3.320 mm

Aufbau: Schlingmann GmbH & Co KG Dissen in QuadraLine VA

Erstzulassung: 08.12.2003

In Dienst: 02/2004

Löschmittel:

  • Löschwassertank: 750 l
  • Schaummittel 2x 20 l in Kanister
  • 2 Feuerlöscher ABC Pulver 6 kg
  • Kübelspritze

Ausstattung / Beladung u.a.:

  • Funkgerät 4m Band
  • 4 Funkgeräte 2m Band
  • Portable Feuerlöschpumpe Normaldruck PFPN 10-1500 (1.500 l/min bei 10 bar) Ziegler Ultra Power
  • 30 m Schnellangriffshaspel mit Hohlstrahlrohr
  • 10x Druckschlauch B-20
  • 3x Schlauchtragekörbe mit je 3x C-15
  • Schlauchpaket 30m mit Hohlstrahlrohr
  • 4 Atemschutzgeräte (davon 2 im Mannschaftsraum)
  • 4 Reserveflaschen Atemluft
  • Mittelschaumpistole Total
  • 2 Schaummittelbehälter je 2 l
  • Schaumstrahlrohr M2
  • Schaumstrahlrohr S2
  • Kettensäge Sachs Dollmar 111
  • elektronische Tauchpumpe HOMA (Förderleistung 260 l/min.)
  • Stromerzeuger Endress 6 kVA
  • Steckdose 230 Volt in G4
  • 2 Flutlichtstrahler je 1.000 Watt
  • Lichtmast am Heck
  • Stativ 4,5 m mit Zubehör
  • automatische Wasserregulierung WAR
  • Arbeitsscheinwerfer am Heck
  • Rückfahrkamera mit Farbdisplay
  • Umfeldbeleuchtung

Dachbeladung:

  • 4 Steckleiterteile
  • 4 Saugschläuche 2,5 m

An dieser Stelle ein herzlichen Dankeschön an den Ortsbrandmeister für die freundliche Unterstützung.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Doppelblitz-Kennleuchten FG Hänsch Nova
  • Fiamm-Horn TA/4
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Typ 40 pico
  • Rundumkennleuchte Bosch RKLE 110 am Heck
Besatzung 1/5 Leistung 100 kW / 136 PS / 134 hp
Hubraum (cm³) 4.249 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.490
Tags
k.A.
Eingestellt am 25.04.2018 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 1038

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Dithmarschen (HEI)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Dithmarschen (HEI) ›