Einsatzfahrzeug: Kater Kulmbach 14/01

Kater Kulmbach 14/01
Kater Kulmbach 14/01
  • Kater Kulmbach 14/01

Einsatzfahrzeug-ID: V143632 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Kater Kulmbach 14/01 Kennzeichen KU-LK 88
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernBayreuth
Wache FF Stadtsteinach Zuständige Leitstelle Leitstelle Bayreuth (BT, KU)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mannschaftstransportwagen Hersteller Volkswagen
Modell Caravelle T6 Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mannschaftstransportwagen des Brand- und Katastrophenschutz des Landkreis Kulmbach, stationiert bei der Freiwilligen Feuerwehr Stadtsteinach.

Der bisherige MTW des Brand- und Katastrophenschutzes im Landkreis Kulmbach welcher bis Ende 2016 noch in der Hauptfeuerwache der FF Kulmbach stationiert war wurde Anfang 2017 nach Stadtsteinach in das Gerätehaus umgestellt da der MTW vorrangig von den Atemschutzgerätewarten des Landkreis Kulmbach genutzt wird, bisher mussten diese immer mit privat PKW in die Feuerwache nach Kulmbach fahren um von dort ausrücken zu können. Nun kann vom Standort Stadtsteinach direkt ausgerückt werden, 4 der Atemschutzgerätewarte des Atemschutzzentrum Lkr. Kulmbach sind aktive der FF Stadtsteinach.

Der bisherige MTW des Landkreises

https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/124431/

aus dem Jahr 1987 war verschliessen und im Herbst 2017 ausser Dienst gestellt worden da die Reparaturen zu unwirtschaftlich und unrentabel gewesen wären.

In einem Kulmbacher Autohaus stand ein 7 Monate alter weißer VW Caravelle T6 welcher dann auch angeschafft wurde. Beklebt wurde das Fahrzeug in Tagesleuchtoranger Folie RAL 3026 und mit Beschriftungen "Katastrophenschutz" sowie "Atemschutz" versehen auch ist die Beschriftung des Lkr. Kulmbach angebracht worden.

Eine Fachfirma installierte die akustische und optische Sondersignalanlage und baute den Digitalfunk ein.

Bei einer Alarmierung bei Brandeinsätze, i.d.R. ab Einsatzstichwort Brand B 4 (Brand Industriegebäude, Landwirtschaftl. Anwesen, Hochaus, Kirche, Krankenhaus etc.) oder auf Anforderung des Einsatzleiters fahren die Atemschutzgerätewarte aus Stadtsteinach direkt die Einsatzstelle an, die Kulmbacher Atemschutzgerätewarte besetzen den Dekon-P LKW

https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/26391/

und fahren ebenso direkt zur Einsatzstelle. Dort übernehmen die Atemschutzgerätewarte (AGW) die Atemschutzlogistik.

Auch nutzen die Stadtsteinacher AGW´s das Fahrzeug für die Fahrten in die Atemschutzübungsanlage des Lkr. Kulmbach welche in der Kulmbacher Feuerwache untergebracht ist für die wöchentliche Besetzung des Leitstandes.

Auch wird der MTW zudem in besonderen Fällen im vorbeugenden und abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz eingesetzt

Die Feuerwehr Stadtsteinach kann das Fahrzeug auch für Ihre eigenen Zwecke nutzen.

Daten zum Fahrzeug

Fahrgestell:

  • VW Caravelle T6 2.0 TDI DPF
  • 4 Zylinder Reihendieselmotor mit Direkteinspritzung und Diesel Partikelfilter
  • Leistung 75 kW/102 PS bei 3000-3750 U/min
  • Hubraum 1968 cm³
  • max. Drehmoment 250 NM bei 1500-2750 U/min
  • Abgasnorm Euro 6
  • 5 Gang Schaltgetriebe
  • Frontantrieb
  • Länge 5006 mm
  • Breite 1904 mm
  • Höhe 1990 mm
  • Radstand 3400 mm
  • Leergewicht 1838 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 3000 kg
  • Höchstgeschwindigkeit 157 km/h

Auf-/Ausbau:

  • VW Kastenwagen ausgelegt für eine Besatzung von 1/8//9
  • Mannschaftsraum zugänglich über eine Schiebetür auf der Beifahrerseite
  • Heckladeraum durch Heckklappe verschlossen

Farbgebung:

  • Fahrzeug in VW Lack "Candyweiß" vergleichbar Reinweiß RAL 9010
  • Stoßfänger und Zierleisten aus schwarzem Kunststoff
  • Folierung in Tagesleuchtorange RAL 3026 mit schwarzen Schriftzügen

Kommunikationstechnik

Analog:

  • keine Analogtechnik mehr als Rückfallebene mehr verbaut

Digital (Tetra):

  • MRT, fest eingebaut, Sepura SRG 3900 mit Sepura Handbedienteil HBC 2
  • HRT, tragbar, Sepura STP 9000 mit Ladehalterung im Mannschaftsraum

Beladung:

  • 9 Warnwesten
  • Pulverlöscher PG 6 mit 6 kg ABC Pulver
  • Notfallrucksack
  • LED Knickkopfleuchte Adalit L 3000 mit Ladehalterung
  • Wetech Ladehalterung Typ WTC 681 für Sepura HRT

Herzlichen Dank an den Atemschutzgerätewart der FF Stadtsteinach für den tollen Fototermin!!!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • LED Warnbalken LWB1 von Komp.LED mit hinterleuchtetem Katastrophenschutz Schriftzug
  • Doppelblitz Kennleuchte Hänsch Nova S am Fahrzeugheck
  • Akustische Warnanlage hänsch Typ 620 mit Stadt-/Landschaltung und 2 Druckkammerlautsprecher Hänsch DKL 600 hinter der Stoßstange verbaut
Besatzung 1/8 Leistung 75 kW / 102 PS / 101 hp
Hubraum (cm³) 1.968 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 26.02.2018 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 2968

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bayreuth

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bayreuth ›