Einsatzfahrzeug: Florian Gifhorn 19/25-22

Florian Gifhorn 19/25-22
Florian Gifhorn 19/25-22
Geräteraum G1

Einsatzfahrzeug-ID: V142963 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Gifhorn 19/25-22 Kennzeichen GF-FH 2522
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenGifhorn (GF)
Wache FF SG Meinersen OF Müden-Dieckhorst Zuständige Leitstelle Leitstelle Gifhorn (GF)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Unimog U 5000 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug TLF 4000 der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Meinersen Ortsfeuerwehr Müden-Diekhorst.

Fahrgestell:
Mercedes-Benz Unimog U 5000

  • Vollsynchronwendegetriebe mit 8 Vorwärts und 6 Rückwärtsgängen
  • Motor: OM 924 LA (4-Zylinder-Reihenmotor)
  • Motorleistung: 160 kW / 218 PS bei 2.200 1/min, max. Drehmoment 810 Nm
  • Hubraum: 4.801 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
  • Leermasse: 7.460 kg
  • zul. Gesamtmasse: 14.500 kg
  • Achslast vorne / hinten: 6.300 / 8.500 kg
  • Länge: 6.320 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.250 mm
  • Radstand: 3.850 mm

Aufbau:
Albert Ziegler GmbH

  • Aufbautyp: ALPAS

Feuerlöschkreiselpumpe:

  • Typ: FPN 10-2000-2HR
  • Hersteller: Albert Ziegler GmbH
  • Förderleistung: 2.000 l/min bei 10 bar

Löschmittel:

  • Wasser: 4.400 l
  • Schaummittel: 60 l

Ausstattung/Beladung:
Geräteraum G1:

  • 3 Atemanschlüsse
  • 2 Verbandkasten
  • 1 Feuerwehraxt
  • 2 Atemschutzgeräte
  • 2 Ersatzflaschen
  • 2 Feuerwehrleinen
  • 3 Kombifilter
  • 2 Handscheinwerfer

Geräteraum G2:

  • 4 Faltleitkegel
  • 1 Schlüssel B (Überflurhydrant)
  • 2 Faltsignale
  • 1 Werkzeugkasten
  • 1 Schlüssel C (Unterflurhydrant)
  • 1 Standrohr 2B
  • 1 Kettensäge mit Ersatzkette
  • 2 Spaltkeile
  • 1 Doppelkanister
  • 1 Schnittschutzkleidung
  • 1 Forsthelm
  • 1 Bolzenschneider 650 mm
  • 1 Paar Schachthaken

Geräteraum G3:

  • 4 Saugschläuche A 1600 mm
  • 6 Druckschläuche B 20 m in Rollschlauchfächern
  • 1 Mehrzweckstrahlrohr C
  • 1 Saugkorb
  • 1 Drahtschutzkorb
  • 2 Mehrzweckleinen
  • 1 Feuerlöscher
  • 1 VerteilerC-DCD
  • 6 Druckschläuche D 15 m
  • 6 Übergangsstücke C-D
  • 2 Mehrzweckstrahlrohre D

Geräteraum G4:

  • 1 Ansaugschlauch D 1500 mm
  • 1 Zumischer
  • 1 Hohlstrahlrohr C
  • 1 Druckbegrenzungsventil
  • 1 Stützkrümmer mit Mehrzweckstrahlrohr B
  • 1 Schaummittel für Mittelschaumpistole
  • 1 Mittelschaumpistole
  • 3 Druckschläuche B 20 m in Rollschlauchfächern
  • 1 Übergangsstück A-B
  • 1 Übergangsstück B-C
  • 1 Druckschlauch B 5 m
  • 1 Verteiler
  • 1 Druckschlauch B 20 m

Geräteraum GR:

  • 1 Sammelstück
  • 2 Kupplungsschlüssel
  • Handsprechfunkgerät mit Ladegerät

Dach:

  • Steckleiter 4-teilig
  • Schnellangriffseinrichtung mit formstabilem Schlauch und Hohlstrahlrohr
  • Werfer AWG HH 1260

Dachkasten:

  • 2 Feuerpatschen
  • 1 Stoßbesen
  • 1 Stechschaufel
  • 1 Spaten
  • 1 Bodengestell für Werfer
  • 1 Einreißhaken Holz
  • 1 Ringschlinge
  • 2 Schäkel
  • 3 Schaumkanister 20 l
  • 1 Mittelschaumrohr M4
  • 1 Schwerschaumrohr S4
  • 2 Schlauchbrücken

Sonstige Ausstattung:

  • Seilwinde Werner Gmbh Forst- und Industrietechnik Typ 64.1 H 1
  • Lichtmast mit 4 LED-Scheinwerfern
  • Umfeldbeleuchtung

Das TLF 4000 ähnelt den Tanklöschfahrzeugen-Wald (TLF 20/45-W), intern Feuerlösch-Kfz Waldbrand (FlKfz-Waldbrand) der Bundeswehrfeuerwehr.

Das TLF 4000 löste ein TLF 8/18 auf Iveco 75-14 AW mit Magirus-Aufbau ab.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Kennleuchten Hänsch Saturn LED
  • 2 Frontblitzer Code3 XT4
  • Martinhorn 2298 GM
  • 2 Hänsch LED-Module am Heck
Besatzung 1/2 Leistung 160 kW / 218 PS / 215 hp
Hubraum (cm³) 4.801 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 21.01.2018 Hinzugefügt von Rüdiger Barth
Aufrufe 7070

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Gifhorn (GF)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Gifhorn (GF) ›