Einsatzfahrzeug: Florian Oder-Spree 03/43-01

Florian Oder-Spree 03/43-01
Florian Oder-Spree 03/43-01

Einsatzfahrzeug-ID: V139555 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Oder-Spree 03/43-01 Kennzeichen LOS-OX 431
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BrandenburgOder-Spree (LOS)
Wache FF Fürstenwalde/Spree Zuständige Leitstelle Leitstelle Oderland (FF, LOS, MOL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 18.340 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Lösch- Hilfeleistungsfahrzeug LHF 20 der Hauptamtlichen Wachabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenwalde/Spree.

Das Anfang 2017 in Dienst gestellte Fahrzeug mit Rosenbauer AT Aufbau (LF 20 AT) wird bei der Feuerwehr Fürstenwalde als LHF - Lösch- Hilfeleistungsfahrzeug - geführt. Es ist eines von drei (fast) baugleichen Fahrzeugen welche zeitgleich in Dienst genommen werden konnten. Im Gegensatz zu den anderen beiden Fahrzeugen ist auf dem LHF der Wachabteilung anstatt des Sprungpolsters ein aufblasbares Schlauchboot sowie ein Elektrolüfter verlastet.

Da die BAB12 zum Ausrückebereich der Wehr gehört, wurde am Heck ein Piktogramm zum Bilden der Rettungsgasse in den Sprachen deutsch, englisch, polnisch und russisch angebracht.

Das Fahrzeug ersetzt das TLF 16/25 ( https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/82275/Floria...r-Spree_0323-01 ) als Erstangreifer.

Fahrgestell

  • MAN TGM 18.340 4x4 BB
  • Motorleistung: 250 kW / 340 PS bei 2300 U/Min.
  • Hubraum: 6871 cm³
  • Automatisiertes Schaltgetriebe mit Feuerwehrschaltung
  • Allradantrieb
  • Länge: 7850 mm
  • Breite: 2500 mm
  • Höhe: 3300 mm
  • Radstand: 4200 mm
  • Leergewicht: 9500 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 16000 kg (nach Ablastung)

Aufbau

  • Rosenbauer Luckenwalde - LF 20 AT
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000
  • Aufbau mit sieben Geräteräumen
  • pneumatischer Lichtmast mit 8x LED-Scheinwerfer
  • CAFS Anlage
  • Einrichtung zur schnellen Wassergabe anstelle eines Schnellangriffs
  • Actiontower in der Kabine
  • Umfeldbeleuchtung
  • Aufnahme für zwei Einpersonenhaspeln Typ Barth

Beladung:

  • Rettungsplattform
  • Rettungssatz Holmatro
  • Wärmebildkamera Bullard
  • Schlauchboot
  • Elektrolüfter
  • Arbeitsstellenscheinwerfer RLS1000
  • Mobiler Rauchverschluss
  • Stromaggregat Rosenbauer RS14
  • Ramme
  • Türöffnungswerkzeug
  • Faltleitkegel
  • Flutlichtstrahler in LED-Technik
  • Rollgleiter

Ein besonderer dank gilt der Feuerwehr Fürstenwalde für den ausgiebigen Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 Kennleuchtenmodule FG Hänsch Typ RSB-BL LED, davon 2 am Heck
  • 2 x Hänsch Sputnik nano-LED Frontblitzer
  • Pressluftanlage Max Martin GM 2298
Besatzung 1/7 Leistung 250 kW / 340 PS / 335 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
Eingestellt am 06.09.2017 Hinzugefügt von Wenzel Matzdorf
Aufrufe 1735

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Oder-Spree (LOS)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Oder-Spree (LOS) ›