Einsatzfahrzeug: Florian Goslar 19/43-26 (a.D.)

Florian Goslar 19/43-26 (a.D.)
Florian Goslar 19/43-26 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V136513 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Goslar 19/43-26 (a.D.) Kennzeichen GS-CL 10
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenGoslar (GS, BRL, CLZ)
Wache FF Braunlage OF Hohegeiß Zuständige Leitstelle Leitstelle Goslar (GS)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Unimog U 1300 L Auf-/Ausbauhersteller Schlingmann
Baujahr 1988 Erstzulassung 1988
Indienststellung 1988 Außerdienststellung 2020
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug LF 8 der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Braunlage, Ortsfeuerwehr Hohegeiß

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes Benz Unimog U 1300 L/37, U 435
  • Motorleistung: 124 kW / 169 PS bei 2.800 1/min (R6-Dieselmotor mit Direkteinspritzung)
  • Hubraum: 5.636 cm³
  • Max. Drehmoment: 363 Nm
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Getriebe: vollsynchronisiertes 8-Gang-Schaltgetriebe
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 7.490 kg
  • Leergewicht: 5.340 kg
  • Achslast vorne / hinten: 4.000 / 4.000 kg
  • Länge: 6.950 mm
  • Breite: 2.450 mm
  • Höhe: 2.950 mm
  • Radstand: 3.850 mm
  • Bereifung: 12.5-20 MPT 12 PR
  • Zulässige Anhängelast mit/ohne Bremse: 2.000 kg / 1.500 kg
  • Wendekreis: 14.100 mm
  • Böschungswinkel bergauf/bergab: 46°/51°
  • Bodenfreiheit: 440 mm
  • Wattiefe: 1.000 mm

Auf-/Ausbau: Schlingmann

Ausstattung / Beladung u.a.:

  • 1 Rosenbauer FP 8/8 Vorbaupumpe
  • 6 Saugschläuche (auf Trittbrettern)

Kabine vorne:

  • 1 FMS-Funkgerät digital
  • 1 FMS Funkgerät analog
  • 2 Handsprechfunkgeräte
  • 2 Warndreiecke
  • 2 Warnflaggen
  • 2 Warnleuchten
  • 1 Feuerlöscher
  • 1 Winkerkelle

Kabine hinten:

  • 4 Atemschutzmasken
  • 7 Feuerwehrleinen
  • 2 Handscheinwerfer
  • 4 Handlampen
  • 9 Warnwesten
  • 1 Decke
  • 2 Schäkel
  • 1 Abschleppseil
  • 6 Bindestränge
  • 1 Kübelspritze
  • 1 Bügelsäge
  • 1 Drahtschere
  • 1 Spaten
  • 1 Brechstange
  • 1 Werkzeugkasten
  • 3 Schaummittelbehälter
  • 1 Schwerschaumrohr
  • 1 Z4-Zumischer
  • 1 D-Ansaugschlauch
  • 1 Wagenheber
  • 1 Satz Wagenwerkzeug

Geräteraum G 1 (links):

  • 2 15m C-Druckschläuche
  • 2 Verteiler
  • 2 Übergangsstücke B-C
  • 1 Druckbegrenzungsventil
  • 1 Übergangsstück C-D
  • 1 D-Strahlrohr
  • 2 Kupplungsschlüssel
  • 2 Feuerwehräxte
  • 1 Holzaxt
  • 4 PA-Geräte
  • 1 Tauchpumpe
  • 1 Feuerlöscher

Geräteraum G 3 (links):

  • 7 20m B-Druckschläuche
  • 2 Schlauchtragekörbe mit je 3 15m C-Druckschläuchen

Geräteraum G 2 (rechts):

  • 1 Motorsäge
  • 1 Ersatzkette
  • 1 Kombikanister
  • 1 5L-Kanister
  • 1 Powermoon
  • 1 Schuko-Abzweigstück
  • 1 Stativ
  • 1 Stromerzeuger
  • 1 Trennschleifer
  • 4 Ersatzscheiben
  • 2 Kabeltrommeln
  • 2 Schutzbrillen
  • 2 Gesichtsschutz
  • 1 Stützkrümmer
  • 1 B-Strahlrohr
  • 1 C-Strahlrohr
  • 2 C-Hohlstrahlrohre
  • 1 Motorpumpenaggregat

Geräteraum G 4 (rechts):

  • 7 20m B-Druckschläuche
  • 1 Mehrzweckzug MZ 16 inkl. Zubehör
  • 1 B-Hohlstrahlrohr
  • 1 Haligan-Tool

Geräteraum G R:

  • 1 Tragkraftspritze mit Zubehör
  • 1 Standrohr
  • 2 Kupplungsschlüssel
  • Hydrantenschlüssel
  • 2 Schachthaken
  • 1 Übergangsstück A-B
  • 1 Halteleine
  • 1 Ventilleine
  • 1 Segeltucheimer
  • 1 Saugkorb
  • 1 Saugschutzkorb
  • 1 Sammelstück
  • 1 5m B-Druckschlauch
  • 1 Krankentrage

Dach:

  • 3 Schlauchbrücken
  • 1 Steckleiter
  • 1 Einreißhaken
  • 2 Dungkacken
  • 1 Stechschaufel
  • 1 Mittelschaumrohr
  • 1 Spineboard
  • 1 Krankentrage

Besonderheiten:

Eine Besonderheit ist die Beklebung des Fahrzeuges mit einem „H“ für Hohegeiß, welche im Stadtgebiet Braunlage in dieser Form einmalig ist.

Das Fahrzeug wurde 2020 durch ein HLF 20 von Magirus auf MAN ersetzt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Bosch RKLE 200 (vorne)
  • 1 FG Hänsch Comet LED (hinten)
  • 2 Hella BSX-micro (Frontblitzer)
  • 1 Triblitz 2 Heckwarnleuchte
Besatzung 1/8 Leistung 124 kW / 169 PS / 166 hp
Hubraum (cm³) 5.636 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.490
Tags
Eingestellt am 28.05.2017 Hinzugefügt von Markus Harenberg
Aufrufe 25802

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Goslar (GS, BRL, CLZ)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Goslar (GS, BRL, CLZ) ›