Einsatzfahrzeug: Florian Hohenahr 02/43-01

Florian Hohenahr 02/43-01
Florian Hohenahr 02/43-01

Einsatzfahrzeug-ID: V133253 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hohenahr 02/43-01 Kennzeichen LDK-HO 943
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenLahn-Dill-Kreis (LDK, WZ)
Wache FF Hohenahr-Erda Zuständige Leitstelle Leitstelle Lahn-Dill (LDK, WZ)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 13.250 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug (LF 10) der freiwilligen Feuerwehr Hohenahr-Erda auf Basis eines MAN TGM 13.250 BL mit feuerwehrtechnischem Auf-& Ausbau der Fa. Alber Ziegler GmbH, Giengen an der Brenz.

Technische Daten:

Fahrgestell: MAN TGM 13.250 4x4 BL-FW
Motorkennnummer: D0836LFL60 (Euro 5)
Motor: Reihen-6-Zylinder Dieselmotor mit Turboaufladung
Hubraum: 6.871 cm³
Leistung: 184 kW / 250 PS bei 2.300 U/min
Drehmoment: 1.000 Nm bei 1.200 bis 1.750 U/min
Getriebe: automatisiertes 12-Gang-Schaltgetriebe - „MAN TipMatic“
Leergewicht: 8.960 kg
zulässiges Gesamtgewicht: 13.000 kg
Länge: 7.400 mm
Breite: 2.500 mm
Höhe: 3.300 mm
Radstand: 3.650 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h (elektronisch begrenzt)

Auf- und Ausbauhersteller: Albert Ziegler GmbH & Co.KG - Giengen
Besatzung:
1/8//9
Baujahr:
2016

Kabine:

  • Ziegler „Z-Cab“ Kabinenmodul
  • Kabine für sieben Personen (drei entgegen der Fahrtrichtung, vier in Fahrtrichtung)
  • zwei Halterungen für Atemschutzgerät entgegen der Fahrtrichtung

Aufbau:

  • Albert Ziegler GmbH & Co.KG - Giengen an der Brenz - LF 10 nach DIN 14530-5
  • Aufbau in ALPAS-Bauweise (Alu-Paneel-System) mit sieben Geräteräumen
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1000, 1.000 l/min bei 10 bar, mit drei B-Abgängen sowie einem C-Abgang für die Schnellangriffseinrichtung
  • Löschwasserbehälter GFK 1.200 l mit drei Tankfüllstutzen
  • Schnellangriffseinrichtung, 15m-C-Schlauch in Buchten mit Hohlstrahlrohr
  • Lichtmast, pneumatisch, mit zwei LED-Scheinwerfern
  • Hygieneboard
  • Verkehrswarnanlage bestehend aus 4 gelben Blitzern Britax XT-4 am Heck

Beladung: (Normbeladung LF 10 nach DIN 14530-5)

Geräteraum (G1):

  • 1x Dreibein-Stativ
  • 1x Verzureinrichtung
  • 2x Beleuchtungseinheit mit zwei Halogenstrahlern á 1000 Watt
  • 1x Betankungseinrichtung für Stromerzeuger
  • 1x Einfüllstutzen
  • 2x FI-Schutzschalter
  • 1x Aufnahmebrücke
  • 2x Kanister 5 l
  • Kanister 2 l
  • 2x Leitungsroller 400V/230V
  • 1x Stromerzeuger EISEMANN BSKA 13EV High Protection
  • 1x Mineralwasserkiste
  • 1x Schornsteinfegerausrüstung
  • 1x Motorsäge mit Ersatzkette
  • 2x Spaltkeil
  • 1x Vekehrsunfallsatz
  • 1x Werkzeugsatz
  • 1x Tauchpumpe TP4/1
  • 1x Rettungsbrett
  • 1x Säbelsäge
  • 2x Mulde aus nichtrostendem Stahl
  • 1x Unterlegkeil (unter dem Aufbau)

Geräteraum (G2):

  • 1x Standrohr BB
  • 1x Unterfluhrhydrantenschlüssel
  • 1x Oberflurhydrantenschlüssel
  • 1x Abgasrohr
  • 2x Schachthaken
  • Hydraulisches Rettungsgerät
  • 1x Spreizer WEBER
  • 1x Schere WEBER
  • 1x Kanister 10 l
  • 1x Kanister 20 l
  • 1x Einfüllstutzen
  • 2x Druckschläuche B20
  • 4x Euro-Blitze
  • 4x Verkehrsleitkegel
  • 1x Unterlegkeil (unter dem Aufbau)

Geräteraum (G3):

  • 2x Forstschutzhelme
  • 2x Beinline
  • 2x Schutzbrillen
  • Spalthammer
  • Holzaxt
  • Feuerwehraxt
  • Drahtschere
  • Bügelsäge
  • 2x Preßluftatmer
  • Kübelspritze mit D-Druckschlauch
  • Feuerlöscher
  • Kohlendioxidlöscher
  • Halligan-Tool
  • 3x B-Druckschläuche 20m
  • 3x C-Hohlstrahlrohre
  • 2x Feuerwehrleinen

Geräteraum (G4):

  • 1x DIN-Krankentrage
  • 1x Krankenhausdecke
  • 4x Stab-Pack
  • 1x Drucklüfter
  • 1x Elektro-Werkzeugkasten
  • 1x Akku-Schrauber

Geräteraum (G5):

  • 8x B-Druckschläuche 20m
  • 1x Krankenhausdecke
  • 12x C-Druckschläuche 15m in vier Schlauchtragekörben
  • 4x B-Druckschläuche 20m
  • 1x LED-POWERMoon
  • Grobreinigung

Geräteraum (G6):

  • 6x Schaumkanister
  • 1x Stützkrümmer mit B-Hohlstrahlrohr
  • 4x Seilschlauchhalter
  • Ansaugschlauch
  • 2x Übergangsstücke B-C
  • Übergangsstück C-D
  • Zumischer Z4
  • Kombischaumrohr
  • A-Saugkorb
  • Saugschutzkorb
  • Sammelstück A-BB
  • 2x Kupplungsschlüssel
  • 2x Verteiler
  • 2x Arbeitsleinen
  • 1x B-Druckschlauch 20m (Schnellangriffsverteiler)

Geräteraum (GR):

  • 1x Saugkorb
  • 1x Saugschutzkorb
  • 1x B-Druckschlauch 5m
  • 1x Sammelstück
  • 2x Mehzweckleinen
  • 2x Kupplungsschlüssel
  • 1x Atemschutzüberwachungstafel

Heck (unter dem Fahrzeug):

  • Abgasschlauch (Fahrzeug) unter dem Aufbau
  • Abgasschlauch (Stromerzeuger) unter dem Aufbau

Dach:

  • 4-teilige Steckleiter (4x B-Teil) mit Einsteckteil
  • 6x Saugschläuche
  • 3x Schlauchbrücken
  • Gestänge für Stornsteinfegerwerkzeug
  • Einreißhaken
  • 1x Verlängerung Arbeitsscheinwerfer
  • 2x Besen
  • 2x Dunggabeln
  • 1x Dunghacke
  • 1x Schaufel
  • 1x Spaten
  • 2x Wasserschieber in 2 Weithalskanister (Ölbindemittel)
  • Lichtmast

Kabine:

  • 4x Handfunkgeräte Motorola
  • 6x Handlampen
  • Rettungsrucksack
  • Winkerkelle
  • Gurtmesser
  • Nothammer
  • Zubehör Rettungsbrett
  • 10x Warnwesten
  • KFZ-Verbandskasten
  • 3x Schutzbrillen
  • Werkzeugsatz TS
  • 1x Flaggensatz
  • 2x Fluchthauben
  • Infektionshandschuhe
  • 2x Warndreiecke
  • 1x Rettungstuch
  • 6x Bindestänge
  • 2x Warnleuchten
  • 4x Feuerwehrleinen
  • 2x Preßluftatmer
  • 4x Atemanschlüsse
  • 1x Reifenfüllschlauch
  • 1x Abschleppseil
  • 2x Schäkel
  • 2x Rundschlinge

Das LF 10 ersetzt ein LF 8 auf Basis eines Mercedes-Benz 811D von Ziegler.
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/70625/

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Hohenahr-Erda für diesen netten Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3 LED-Kennleuchten FG Hänsch Comet-B LED, davon 1 am Heck
  • 2 Frontblitzer Britax XT4
  • 1 Presslufthorn Max Martin 2298 GM
Besatzung 1/8 Leistung 184 kW / 250 PS / 247 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 13.000
Tags
Eingestellt am 07.12.2016 Hinzugefügt von d4rksp10n
Aufrufe 13240

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Lahn-Dill-Kreis (LDK, WZ)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Lahn-Dill-Kreis (LDK, WZ) ›