Einsatzfahrzeug: Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)

Florian Langerwehe TW4000 01
Florian Langerwehe TW4000 01
  • Florian Langerwehe TW4000 01
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)
  • Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V133105 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Langerwehe TW4000 01 (a.D.) Kennzeichen DN-2067
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenDüren (DN, JÜL)
Wache FF Langerwehe LG Langerwehe Zuständige Leitstelle Leitstelle Düren (DN)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Großtanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell LAF 1113 Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr 1965 Erstzulassung 1965
Indienststellung 2001 Außerdienststellung 2016
Beschreibung

GSG-Übungsanlage und GTLF der Freiwilligen Feuerwehr Langerwehe, Löschgruppe Langerwehe.

Das Fahrzeug dient zur Ausbildung bei Gefahrguteinsätzen auf Gemeinde- und Kreisebene. Ebenfalls dient es, dank des 4.500 Liter fassenden Behälters, dem Löschwassertransport.

Das Fahrgestell stammt von einem ehemaligen Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) der Löschgruppe Langerwehe-Schlich aus dem Jahr 1965.

1988 erhielten die Kameraden der Löschgruppe Langerwehe-Schlich ein neues TLF 16/25 auf Mercedes-Benz 1222 AF. Das alte TLF ging an die Löschgruppe Langerwehe und wurde zum Gerätewagen-Umweltschutz aus- und umgebaut.
Als Umweltschutzfahrzeug war der Kurzhauber bis 1999 im Einsatzdienst. In diesem Jahr gab die Gemeinde einen neuen, modernen und genormten Gerätewagen-Gefahrgut (GW-G2) als Ersatz für den 1113 in die Beschaffung.

Aus einer bereits vorhandenen GSG-Übungsanlage und dem Mercedes-Benz Fahrgestell wurde 2000/2001 das hier abgebildete Fahrzeug in Eigenleistung geschaffen.

Fahrzeugdaten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz LAF 1113 B
  • Leistung: 93 kW / 126 PS
  • Hubraum: 5.675 cm³
  • zGG: 10.000 kg
  • Besatzung: 1/5//6

Aufbau:

  • Hersteller: Eigenbau
  • Löschwasser: 4.500 Liter

Laufbahn:

  • 1965 bis 1988: TLF 16/25 - Löschgruppe Schlich (Florian Düren 08/23-01)
  • 1988 bis 1999: GW-Umweltschutz - Löschgruppe Langerwehe (Florian Düren 08/59-01)
  • 2001 bis 2012: GSG-Übungsanlage/TLF 4500 - Löschgruppe Langerwehe (Florian Düren 08/29-01)
  • 2013 bis 2016: GSG-Übungsanlage/TLF 4500 - Löschgruppe Langerwehe (Florian Langerwehe TW4000 01)

Funkrufname analog: Florian Düren 08/29-01

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Bosch RKLE 150
  • Fiamm-Horn TA/4
  • Bosch HO-FSA 24/16
Besatzung 1/5 Leistung 93 kW / 126 PS / 125 hp
Hubraum (cm³) 5.675 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 10.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 24.11.2016 Hinzugefügt von Carsten Michalski
Aufrufe 9041

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Düren (DN, JÜL)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Düren (DN, JÜL) ›