Einsatzfahrzeug: Florian Marktschorgast 11/01

Florian Marktschorgast 11/01
Florian Marktschorgast 11/01
  • Florian Marktschorgast 11/01
  • Florian Marktschorgast 11/01
  • Florian Marktschorgast 11/01
  • Florian Marktschorgast 11/01
  • Florian Marktschorgast 11/01
  • Florian Marktschorgast 11/01
  • Florian Marktschorgast 11/01

Einsatzfahrzeug-ID: V133057 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Marktschorgast 11/01 Kennzeichen KU-FM 112
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernBayreuth
Wache FF Marktschorgast Zuständige Leitstelle Leitstelle Bayreuth (BT, KU)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mehrzweckfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 315 CDI Auf-/Ausbauhersteller Furtner & Ammer
Baujahr 2007 Erstzulassung 2007
Indienststellung 2007 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mehrzweckfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr der Marktgemeinde Marktschorgast im Inspektionsbereich 1 des Landkreis Kulmbach.

Im Jahr 2006 begann die Planung um die Neubeschaffung eines MZF für die Feuerwehr Marktschorgast, es wurden Vorführfahrzeuge verschiedener Auf- und Ausbauhersteller angeschaut, im Anschluss daran erfolgte die Ausschreibung des Fahrzeugs.

Das Los des Fahrgestells konnte sich Mercedes-Benz sichern und lieferte das Fahrgestell vom Typ Sprinter 315 CDI, das Los des Ausbaus ging an die Firma Furtner & Ammer, das Los der Beladung wurde an die Firma Ludwig in Bindlach vergeben.

Im August 2007 war es dann soweit, einen Abordnung der Wehr konnte sich nach Landau an der Isar aufmachen um das Fahrzeug abzunehmen und es anschliesend nach Marktschorgast zu überführen.

Im gleichen Monat erfolgte die offizielle Übergabe des MZF durch die Marktgemeinde an die Feuerwehr und das Fahrzeug erhielt seinen kirchlichen Segen.

Die Wehr nutzt das Fahrzeug u.a. für die Einsatzleitung, um Kleinsteinsätze (Insekten etc.) selbstständig abarbeiten zu können, zum Personaltransport, uvm.

Neben Einsätze im Ortsgebiet fährt das Fahrzeug auch überörtlich in den Landkreis Kulmbach, auch gehört ein vielbefahrenes Teilstück der Bundesautobahn A9 zum Einsatzbereich der Wehr.

Daten zum Fahrzeug

Fahrgestell:

  • Mercedes-Benz Sprinter 315 CDI
  • 4 Zylinder Reihendiesel Motor OM 646 DE 22 LA
  • Leistung 110 kW /150 PS bei 3800 U/min
  • Hubraum 2148 cm³
  • Max. Drehmoment 330 NM bei 2400 U/min
  • 6 Gang Schaltgetriebe
  • Länge 6230 mm
  • Breite 1993 mm
  • Höhe 2725 mm
  • Radstand 3750 mm
  • Leergewicht 2356 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 3500 kg
  • Höchstgeschwindigkeit 159 km/h
  • Fabriknummer 07713150

Ausbau:

  • Kastenwagen mit Flügeltüren für den Heckladeraum und seitlicher Schiebetür zum Manschaftsraum
  • Eingebautes Regalsystem im Heck
  • Klapptisch am Arbeitsplatz im Manschaftsraum sowie 6 Einzelsitze für die Manschaft

Farbgebung:

  • Fahrzeug in Feuerrot RAL 3000 lackiert
  • Fahrgestell in Tiefschwarz RAL 9005
  • Felgen in Silbergrau RAL 7001
  • Stoßfänger hinten und vorne sowie die Beschriftung in Reinweiß RAL 9010
  • Beklebung im Design der Feuerwehr Marktschorgast
  • Scheiben des Manschafts- und Laderaum durch schwarze Tönungsfolie abgedunkelt

Kommunikationstechnik

Analog:

  • Fug 8b, 4m, fest eingebaut mit 2. Sprechstelle am Arbeitsplatz im Manschaftsraum
  • 2 m Geräte nicht mehr im Fahrzeug seit Einführung des Tetra Funks werden aber vorgehalten

Digital (Tetra):

  • 1 MRT, festeingebaut, Sepura SRG 3900 mit Handbdienteil HBC 2 und zweiter Sprechstelle mit Handbedienteil HBC 2 am Arbeitsplatz im Manschaftsraum
  • 2 HRT, tragbar, Sepura STP 9000 mit Ladehalterung im Fahrzeug
  • 1 HRT, tragbar Sepura STP 9000 als Repeater Gerät mit Ladehalterung am Arbeitsplatz im Manschaftsraum

Beladung

Fahrerraum:

  • 2 Warnwesten
  • Funktionsweste blau "Gruppenführer"
  • 2 Handlampen Adalit L 3000 mit Ladehalterung

Manschaftsraum:

  • 6 Warnwesten
  • Verbandskasten
  • Staukästen (Aluboxen) unter den Sitzen für Kleinteile
  • Einsatzunterlagen
  • Einsatzpläne
  • Warndreieck
  • Warnleuchte
  • Bordwerkzeug

Heckladeraum:

  • Leader Überdrucklüfter Typ MT 236
  • Schelifkorbtrage
  • 4 Verkehrsleitkegel 750 mm
  • 2 Euroblitzleuchten
  • Motorsäge mit Zubehör
  • Waldarbeiterschutzausrüstung
  • Kleinlöschgerät Pulverlöscher 6 kg ABC Pulver
  • Kleinlöschgerät High Press
  • Ölbinder
  • Standrohr
  • Unterflurhydrantenschlüssel
  • Kiste mit Ölflies
  • Kiste mit Mehrzweckzug MZ 16
  • Kiste mit Verteiler B/C-B-C und 2 Druckschläuche C 15 m
  • Kiste mit Holzklötze (Unterbaumaterial)
  • Kiste mit Elektro Kraftstoffumfüllpumpe zum entleeren von Kraftstofftanks an Fahrzeugen, etc.

Herzlichen Dank an den Kommandanten der Wehr für den tollen Fototermin!

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Hella RTK-QS mit Xenon Doppelblitzkennleuchten KL-XL2 und akustischem Stadt-/Landsignal
  • Frontblitzer Federal Signal Microlight
  • 2 Heckblitzer Hänsch Typ 40 pico in blau als Heckkennleuchten
  • 2 Heckblitzer Hänsch Typ 40 pico in Orange als Heckwarneinrichtung
  • Zusatzblinker
Besatzung 1/6 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 2.148 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
Eingestellt am 21.11.2016 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 6549

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bayreuth

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bayreuth ›