Einsatzfahrzeug: D-HBYA (c/n: 0057) (a.D.)

D-HBYA (c/n: 0057) (a.D.)
D-HBYA (c/n: 0057) (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V131 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname D-HBYA (c/n: 0057) (a.D.) Kennzeichen D-HBYA
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Polizeihubschrauber Hersteller Eurocopter (EC)
Modell EC-135 P2 (LBA: 3061) Auf-/Ausbauhersteller Behördenversion
Baujahr 1999 Erstzulassung 1999
Indienststellung 1999 Außerdienststellung 2010
Beschreibung

D-HBYA auf Basis einer EC-135 P2.
Die Maschine wurde im Jahre 2002 vom P1 auf den P2-Standard angehoben.

Zumeist ist der Hubschrauber bei der Außenstelle Roth der PHuSt Bayern stationiert und ist hier mit unterschiedlichen Konfigurationen (Winde oder FLIR/SX-16) anzutreffen.

Die Hubschrauber der Polizeihubschrauberstaffel Bayern verfügen über ein enormes Avionikpaket und sind gemäß ihrer Aufgabe selbstverständlich BIV-Brillen tauglich, bzw mit selbigen ausgestattet.

Noch im Jahre 2010 sollen alle acht Maschinen der PHuSt Bayern (D-HBYA - D-HBYH) die Staffel wieder verlassen und durch neue EC-135 P2+ ersetzt werden.

Anmerkung:

Die Funkrufnamen der Hubschrauber ergibt sich aus den Kennzeichen der Maschinen und gliedert sich wie folgt:

  • D-HBYA = Edelweiß 1
  • D-HBYB = Edelweiß 2
  • D-HBYC = Edelweiß 3
  • D-HBYD = Edelweiß 4
  • D-HBYE = Edelweiß 5
  • D-HBYF = Edelweiß 6
  • D-HBYG = Edelweiß 7
  • D-HBYH = Edelweiß 8
  • D-HBYI = Edelweiß 9

Bei der D-HBYI handelt es sich um eine Leihmaschine der Firma Eurocopter, welche bei Wartungsintervallen oder aber bei VIP-Flügen zum Einsatz kommt. Dieser Hubschrauber ist auch nicht im typischen Design der PHuSt Bayern anzutreffen.

EC-135 P2
D-HBYA
c/n: 0057
Bj : 1999

D-HBYA, D-HBYF und D-HBYH gingen an die ADAC-Luftrettung.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/2 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.835
Tags
Eingestellt am 25.04.2007 Hinzugefügt von KTW61/10
Aufrufe 12156

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Deutschland (Germany)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Deutschland (Germany) ›