Einsatzfahrzeug: Florian Helmbrechts 23/01

Florian Helmbrechts 23/01
Florian Helmbrechts 23/01

Einsatzfahrzeug-ID: V129690 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Helmbrechts 23/01 Kennzeichen HO-FF 231
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernHochfranken
Wache FF Helmbrechts Zuständige Leitstelle Leitstelle Hochfranken (HO, WUN)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 18.340 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug 4000 der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Helmbrechts im Inspektionsbereich 2 im Landkreis Hof.

Die Ausschreibung des TLF 4000 gewann die Firma Rosenbauer aus Leonding in Österreich und baute das TLF auf ein MAN-Fahrgestell vom Typ TGM 18.340 4x4 BB auf.

Anfang Juni 2016 konnte eine Abordnung der FF Helmbrechts nach Leonding fahren und das Fahrzeug nach einer zweitägigen Einweisung der Maschinisten das Fahrzeug übernehmen.

Am 08.07.2016 wurde das Fahrzeug offiziell übergeben und in Dienst gestellt.

Das TLF 4000 löste ein TLF 16/25 auf Mercedes 1222 AF / Ziegler von 1989 ab

http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/10354/Florian_Helmbrechts_2101

welches an die Ortsteilwehr Almbranz übergeben wurde.

Die Pumpensteuerung erfolgt über das Rosenbauer Logic Control System (LCS) 2.0, welches über einen Farbbildschirm am Pumpenbedienstand verfügt.

Im Führerhaus ist ebenfalls ein Farbbildschirm installiert, welcher zum Rosenbauer Firecan System gehört.

Mit dem Firecan System lassen sich die Sondersignalanlage schalten, die Rückfahrkamera wird auf dem Bildschirm angezeit, ebenso ob Geräteräme oder Tritte offen sind, ausserdem Infos über Wasserstand in den Löschmittelbehälter, aktuelle Zustände des Fahrzeuges ob Licht eingeschltet ist etc.

Ausserdem verfügt das Firecan System über einen Einsatzstellen-Taster, wird dieser betätigt, werden die Frontblitzer deaktiviert, die Warnblinkanlage, Umfeldbeleuchtung sowie Heckwaneinrichtung eingeschaltet, der Lichtmast fährt 1 m aus und die Pumpe ist im "Standby" Modus.

Das TLF 4000 verfügt über zwei Rosenbauer Wasserwerfer, welche beide per Joystick aus der Kabine heraus bedient werden können, oder ausserhalb vom Fahrzeug per Funk-Fernbedienung, ebenso lässt sich der Lichtmast über diese steuern.

Mit dem TLF 4000 befinden sich im Insp. Bereich 3 nun 2 dieser Fahrzeuge, im Landkreis und Stadt Hof ingesamt 7.

Diese sind bei den Wehren:

  • Hof (kreisfreie Stadt, TLF 20/40 SL)
  • Rehau (Insp.Bereich I, TLF 24/50-CAFS)
  • Helmbrechts (Insp. Bereich II, TLF 4000)
  • Münchberg (Insp. Bereich II, TLF 4000)
  • Naila (Insp. Bereich III, TLF 20/40 SL)
  • Selbitz (Insp. Bereich III, TLF 4000)
  • Schwarzenbach a. Wald (Insp. Bereich III, TLF 4000)

Das TLF 4000 fährt auch überörtlich zu Einsätze im Landkreis Hof sowie in den benachbarten Landkreis Kulmbach.

Wenn das TLF 16/25 ausser Dienst geht verfügt die Wehr über einen reinen MAN-Fuhrpark.

Daten zum Fahrzeug

Fahrgestell:

  • MAN TGM 18.340 4x4 BB
  • 6 Zylinder Reihendiesel D 0836 Pure Diesel Technologie
  • Leistung 250 kW/340 PS bei 2300 U/min
  • Hubraum 6871 cm³
  • automatisertes 12 Gang Schaltgetriebe MAN Tipp-Matic
  • Länge 8000 mm
  • Breite 2500 mm
  • Höhe 3300 mm
  • Radstand 4200 mm
  • Leergewicht 10600 kg
  • zul. Gesamtgewicht 18000 kg

Aufbau:

  • Kofferaufbau in Rosenbauer AT3 Bauweise mit 9 Geräteräume
  • festeingebauter Löschwasserbehälter mit 5500 l Wasser
  • Schaummittelbehälter mit 700 l Schaummittel
  • festeingebautes Schaumzumischsystem Rosenbauer Digimatic 42
  • Festeingebaute Feuerlöschkreislpumpe FPN 10-3500 Rosenbauer N35, 3500 l /10 Bar
  • Fireco Lichtmast pneumatisch, steuerbar über Fernbedienung mit 6x43 W LED Strahler Hella Typ Power Beam 3000
  • Frontwerfer Rosenbauer RM 15 C, Leistung 600 - 2000 l/min, kombinierter Schaum-Wasserwerfer, steuerbar über Joystick in der Kabine oder Funk Fernbedienung ausserhalb des Fahrzeugs
  • Dachwerfer Rosenbauer RM 25 C, 600 - 3000 l/min, kombinierter Schaum-Wasserwerfer mit automatischer Oszilierfunktion, steuerbar über Joystick in der Kabine oder Funk Fernbedienung ausserhalb des Fahrzeugs, manuelle Steuerung bei Elektronik Ausfall per Handrad
  • Geräteraum GR mit Heckklappe verschlossen welche als Wetterschutz für den Maschinisten dient
  • Bodensprühdüsen vor der Vorderachse
  • LED Wasserstandsanzeige links und rechts am Aufbau

Farbgebung:

  • Kabine und Aufbau in Feuerrot RAL 3000
  • Fahrgestell in Tiefschwarz RAL 9005
  • Stoßstange, Radläufe und Radkästen sowie Beschriftung in Reinweiß RAL 9010
  • Felgen in Silbergrau RAL 7001
  • Beklebung im neuen Design der FF Helmbrechts
  • Konturmarkierung retroreflektierend in Gap Form gem. ECE R-104 Norm in Silber von 3M

Kommunikationstechnik

Analog:

  • Fug 8b, 4m, festeingebaut mit FMS Hörer Commander 5 und 2. Sprechstelle im geräteraum G5
  • 2 Fug 11b, 2m, tragbar mit Ladehalterung

Digital:

  • 1 MRT, fest eingebaut, Sepura SRG 3900 mit 2 Handbedienteile HBC 2 (Kabine und Geräteraum GR)
  • 4 HRT, tragbar, Sepura STP 9000 mit Ladehalterung

Beladung

Kabine:

  • Wärmebildkamera Flir K 50
  • 3 Warnwesten
  • 2 LED Handlampen
  • Fach für Ordner und Unterlagen
  • 2 Winkerkellen
  • 1 Suchscheinwerfer
  • 3 Helmhalter

Geräteraum G1:

  • Überdrucklüfter Leader MT 236 Neo Easy PowAir
  • Schaumadapter für Leader Überdrucklüfter
  • Auer Be-und Entlüftungsgerät
  • Schaumaufsatz für Be- und Entlüftungsgerät
  • Co² Löschgerät 20 kg, fahrbar auf Auszug mit Auffahrrampe
  • Pneumatikhaspel, selbst rückspulend
  • Motorsäge mit Zubehör
  • Waldarbeiter Schutzausrüstung
  • Kraftstoffkanister für Motorsäge
  • Bindestränge
  • 2 Kabeltrommeln, 1 x 230 V, 1 x 230/380 V
  • 3 Schutzbrillen
  • Werkzeugkasten 5 tlg.
  • Feuerwehr Werkzeugkasten
  • Wagenwerkzeugkasten

Geräteraum G2:

  • Rosenbauer Stromerzeuger RS 14 super Silent, 8 kVA, Firecan überwacht mit Fernstart Funktion
  • 5 Verkehrsleitkegel
  • 5 Stabblitzleuchten für Leitkegel
  • Halligantool
  • Standrohr 2B
  • Unterflurhydrantenschlüssel
  • Feuerwehraxt
  • 2 Schäkel 100 KN
  • Bolzenschneider
  • Spalthammer
  • Holzaxt
  • 4 Euroblitzleuchten Starflash LED 627 mit Ladefunktion
  • Lichtbrücke mit 2 LED Strahler Quicklight LED 50
  • Stativ
  • Verteilerstück
  • 2 Kabeltrommeln, 1x 230 V, 1x 230/380 V
  • 2 Faltsignale "Triopan"
  • 1 Spaten
  • 2 Besen
  • 1 Stechschaufel
  • 2 Wiedehopfhacken mit Schneidschutz
  • Krankentrage
  • Leitungsroller mit GIFAS Verteiler 30 m, selbst rückspulend
  • Kraftsoffkanister
  • Betankungsgarnitur
  • Bogensäge

Geräteraum G3:

  • Tauchpumpe Rosenbauer Nautilus 4/1
  • Löschgerät Brandklasse D 50 kg, fahrbar, auf Auszug mit Auffahrrampe
  • 4 Düsenschläuche a´20 m
  • 18 Düsenschlauch Drallstopper
  • 2 Düsenschlauch Endköpfe
  • 2 Düsenschlauch Bodenanker
  • Rundschlinge
  • Fall- und Spaltkeil
  • Waldarbeiterschutzausrüstung
  • 1 Lutte
  • 2 Unterlegkeile

Geräteraum G4:

  • Fahrbares Löschgerät 50 kg ABC Pulver, auf auszug mit Auffahrrampe
  • Infektionshandschuhe
  • 2 Ersatzflaschen
  • Notfallrucksack
  • 2 x Hitzeschutzkleidung Typ 3
  • 4 Rettungsmesser
  • 4 Atemschutzmasken
  • 4 Feuerwehrleinen
  • 4 Bandschlingen
  • Getränkekiste
  • 4 Markierstifte
  • 8 Holzkeile 3D
  • Krankendecke

Geräteraum G5:

  • automatisches Schaumzumischsystem Rosenbauer Digimatic 42
  • 2 Schlauchtragekörbe a´3x Druckschlauch D 15 m
  • 2 Löschrucksäcke
  • tragbarer Wasserwerfer oszilierend, Leader Typ Partner
  • Fognail Set
  • 3 Schutzbrillen
  • Wagenwerkzeug

Geräteraum G6:

  • 3 x Schlauchkasette a´3 x Druckschlauch B 20 m
  • 2 x Schlauchkasette a´4 x Druckschlauch C 15 m
  • 4 Kombifilter
  • 4 Brandfluchthauben
  • 20 Halbmasken
  • 2 Atemschutzgeräte auf Auszug
  • 2 x Atemanschluss
  • 2 Handlampen Adalit L 3000
  • Ansaugschlauch Fixmix
  • Ansaugschlauch Digimatic
  • 2 x Druckschlauch B 5m
  • 2 x Übergangsstück C-D
  • Verteiler B-C/B/C
  • 2 x Ansaugschlauch D

Geräteraum G7:

  • Verteiler C-D/C/D
  • 2 Stützkrümmer
  • 2 Hohlstrahlrohre D
  • 2 Hohlstrahlrohre C
  • 2 Hohlstrahlrohre B
  • 2 Übergangsstücke C-D
  • Schwerschaumadapter 1000 für Hohlstrahlrohr B
  • Schwerschaumadapter 400 für Hohlstrahlrohr C
  • 2 x Hydroschild B
  • 2 x Druckbegrenzungsventil B
  • Überflurhydrantenschlüssel mit Ratsche
  • 3 x Schlauchabsperrung
  • Krümmer B-B
  • Schaumpistole mit 2 l Behälter Löschmittel F 500
  • Ersatzlöschmittelbehälter 2 l F 500
  • Schaumaufsatz
  • Schaumittelbehälter 200 l

Traversenkasten unter Geräteraum G 7:

  • Druckschlauch B 20 m
  • Verteiler B/B-C/B/C
  • Kupplungsschlüssel
  • 4 Seilschlauchhalter
  • Übergangsstück B-C
  • Druckschlauch B 5 m

Geräteraum G8:

  • Hygieneboard mit Druckluftanschluß
  • Schnellangriffseinrichtung mit Formstabilem Druckschlauch 50 m und C Hohlstrahlrohr
  • 1 Kombischaumrohr S4/M4
  • Schwerschaumrohr
  • 2 Zumischer Z4
  • 2 x Ansaugschlauch
  • Kleinlöschgerät Schaum 10 l
  • 2 x Kleinlöschgerät Co² 5 kg
  • 2 x Kleinlöschgerät ABC Pulver 12 kg
  • Schaumaufsatz für Leader Wasserwerfer Partner
  • 4 x Hohlstrahlrohr

Traversenkasten unter Geräteraum G8:

  • Druckschlauch B 20 m
  • Verteiler B/B-C/B/C
  • Ansaugschlauch Fixmix
  • Schaumsaugschlauch Digimatic
  • Druckschlauch B 5 m
  • Übergangsschlauch B/C

Geräteraum GR:

  • Rosenbauer Pumpe N 35, FPN 10-3500
  • Fernbedienung für Fireco Lichtmast
  • Saugzubehör

Dachbeladung:

  • Dachwerfer Rosenbauer RM 25 C
  • 2 Multifunktionsleitern

Dachkasten links:

  • 2 Teleskopierbare Einreißhaken
  • 4 Saugschläuche
  • Holmverlängerung und Gerüstteil für Multifunktionsleiter
  • Abgasschlauch

Dachkasten rechts:

  • 2 x Hitzeschutzkleidung Typ 3
  • Dunggabel
  • Feuerpatsche

Fahrzeugfront:

  • Frontwerfer Rosenbauer RM 15 C

Herzlichen Dank an den Helmbrechtser Kommandant für den tollen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 x Hänsch RSB BL-LED zwei am Kabinendach, 2 in den Aufbauecken am Heck
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Fiamm TA 150/180 Bullhorn
  • 4 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • LED-Heckwarneinrichtung Typ "Rosenbauer"
  • LED-Umfelbeleuchtung
Besatzung 1/2 Leistung 250 kW / 340 PS / 335 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
Eingestellt am 12.06.2016 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 57717

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken ›

Anzeige