Einsatzfahrzeug: Egg - FF - SRF

Egg - FF - SRF
  • Egg - FF - SRF

Einsatzfahrzeug-ID: V126387 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Egg - FF - SRF Kennzeichen B-SRF 1
Standort Europa (Europe)Österreich (Austria)VorarlbergBregenz (B)
Wache FF Egg Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Rüstwagen-Kran Hersteller Scania
Modell G 480 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2015 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Schweres Rüstfahrzeug SRF (Kran) der Freiwilligen Feuerwehr Egg im österreichischen Bundesland Vorarlberg auf einem Scania G 480 Dreiachs-Fahrgestell und einem feuerwehrtechnischen Aufbau von Magirus-Lohr.

Als Fahrgestell dient ein Scania G480 mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 26 Tonnen und mit einer Motorleistung von 353 kW (480 PS), sowie einem permanenten Allradantrieb. Die Mannschaftskabine wurde in diesem Fall durch den Aufbauhersteller Magirus-Lohr gefertigt und bietet einer Besatzung von 1/8/9 ausreichend Platz. Die drei mitgeführten Atemschutzgeräte sind ebenfalls in der Mannschaftskabine untergebracht und können bereits während der Fahrt angelegt werden.

Der großräumige Magirus AluFire 3-Aufbau gliedert sich in je drei Geräteräume auf der Fahrer- und Beifahrerseite, während ein Heckgeräteraum zugunsten eines vollhydraulischen Palfinger Ladekranes entfällt. Dessen maximale Ausladung beträgt 20,9 Meter. Eine 80 kN Frontseilwinde mit 90 Meter Seillänge steht ebenfalls zur Verfügung. Die rund um das Fahrzeug verlaufende Umfeldbeleuchtung ist vollständig in LED-Technik gehalten, ebenso wie Heckwarnanlage, Heckblaulichter (2x im Aufbau integriert und 2x LED-Blitzer Hänsch Sputnik nano) und Rücklichter.

Die umfangreiche Beladung zur Technischen Hilfeleistung umfasst unter anderem einen Hydraulischen Rettungssatz der Firma Weber, inklusive Teleskoprettungszylinder und Pedalschneider, Abstützsystem Weber Stab-Fast, ein Plasmaschneidegerät, einen Satz Hebekissen und eine LKW-Rettungsplattform. Außerdem stehen ein tragbarer Stromerzeuger, Beleuchtungsmaterial und Gerätschaften zur Verkehrsabsicherung zur Verfügung. Komplettiert wird die Ausstattung durch einen Gerätesatz zur Großtierrettung und umfangreiches Kranzubehör.

Bei dem Vorgängerfahrzeug hat es sich um einen Steyr 4x4 10S18 mit einem feuerwehrtechnischen Aufbau der Firma Marte aus dem Jahr 1987 gehandelt, welches ebenfalls mit einer Gruppenkabine ausgestattet war. Daher hat es einem TLF-A bzw. LF-A sehr ähnlich gesehen.

Während der Fachmesse Interschutz 2015 war das Fahrzeug am Stand der Firma Magirus zu sehen.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4x Frontblitzer Hänsch Sputnik-Nano
  • 2x Hänsch DBS 745 (geteilt)
  • 2x Hänsch Sputnik-Nano (Heckblitzer)
  • 2x Heckblitzer in Aufbau integriert (LED)
  • Max Martin 2297 GM
Besatzung 1/8 Leistung 353 kW / 480 PS / 473 hp
Hubraum (cm³) 12.740 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 26.000
Tags
Eingestellt am 07.12.2015 Hinzugefügt von Max Kunkel
Aufrufe 20620

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bregenz (B)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bregenz (B) ›