Einsatzfahrzeug: Tannheim - FW - DLK 23-12

Tannheim - FW - DLK 23-12SC
Tannheim - FW - DLK 23-12

Einsatzfahrzeug-ID: V125110 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Tannheim - FW - DLK 23-12 Kennzeichen RE-682 CH
Standort Europa (Europe)Österreich (Austria)TirolReutte (RE)
Wache FF Tannheim Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Iveco
Modell EuroCargo FF 160 E 30 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2008 Erstzulassung 2008
Indienststellung 2008 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter mit Korb DLA (K) 23-12 der Freiwilligen Feuerwehr Tannheim in Tirol.

Die Freiwillige Feuerwehr Tannheim gehört zum Abschnitt Tannheimertal des Bezirks-Feuerwehrverband Reutte. Zum Abschnitt gehören 6 Feuerwehren und eine selbständige Löschgruppe. Das Tannheimer Tal verfügt nur über eine ganzjährig befahrbare Verkehrsverbindung, die das Tal mit dem restlichen Bezirk verbindet, sowie zwei nicht ganzjährig befahrbare Verkehrsverbindungen ins Nachbarland Deutschland. Dieser geografischen Besonderheiten geschuldet und auch auf Grund der Tatsache, dass sich viele mehrstöckige Hotels im Tal befinden, ist in Tannheim ein Hubrettungsgerät vorhanden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Iveco EuroCargo FF 160 E 30 4x2
  • Motorleistung: 220 kW bei 2.500 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 5.880 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg
  • Leergewicht: 14.120 kg
  • Achslast vorne / hinten: 5.800 / 10.900 kg
  • Länge: 9.800 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.300 mm
  • Radstand: 4.815 mm

Hubrettungssatz:

  • Hersteller: Magirus Brandschutztechnik GmbH Ulm
  • Modell: DLA (K) 23-12 GL CS
  • Podium: AluFire-2-Bauweise mit sechs Geräteräumen und integrierter Umfeldbeleuchtung
  • Abstützung: Vario-Abstützung mit Abstütz-Sicherheits-System ASS, variable Abstützbreite 2.500 mm bis 5.200 mm, jede Stütze einzeln und variabel ausfahrbar
  • Leiterstuhl: mit Niveauregulierung bis 10°, Haupsteuerstand mit Farbdisplay, automatisch mitneigendem Maschinistensitz, Hauptbedienstand bevorrechtigt gegenüber dem Korbsteuerstand
  • Leitersatz: 5-teiliger Leitersatz, Nennrettungshöhe 23 m bei 12 m seitlicher Ausladung, Gelenkteil mit 3.500 mm Länge, abwinkelbar bis zu 75°
  • Rettungskorb: Modell RK 270, Nutzlast 270 kg bzw. 3 Personen, 2 Zugänge an der Korbfront, ein dritter Zustieg über die Leiter möglich, mit 2 Multifunktionssäulen für Wenderohr bzw. Krankentragehalterung

Ausstattung u.a.:

  • Energieanschlüsse Korb 24 V / 230 V / 400 V
  • Wechselsprechanlage
  • Wasserwerfer Akron zum Anbau am Korb
  • Korbhalterung für Krankentragen
  • Motorkettensäge
  • Stromerzeuger 13 kVA
  • Druckbelüfter Tempest
  • Schleifkorbtrage
  • Krankentrage
  • Rollgliss

Wir sagen an dieser Stelle nochmals vielen Dank für den perfekt organisierten Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3 Doppelblitz-Kennleuchten Hänsch Nova, davon eine am Heck
  • Martin-Horn 2297 AM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 2 Heckblitzer Hänsch Sputnik nano
Besatzung 1/2 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 5.880 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 20.09.2015 Hinzugefügt von Heiner Lahmann
Aufrufe 11089

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Reutte (RE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Reutte (RE) ›