Einsatzfahrzeug: Florian Grefrath 21 LF10 01

Florian Grefrath 21 LF10 01
Florian Grefrath 21 LF10 01
  • Florian Grefrath 21 LF10 01
  • Florian Grefrath 21 LF10 01
  • Florian Grefrath 21 LF10 01
  • Florian Grefrath 21 LF10 01
  • Florian Grefrath 21 LF10 01
  • Florian Grefrath 21 LF10 01
  • Florian Grefrath 21 LF10 01
  • Florian Grefrath 21 LF10 01

Einsatzfahrzeug-ID: V124641 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Grefrath 21 LF10 01 Kennzeichen VIE-FG 242
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenViersen (VIE)
Wache FF Grefrath LG Mülhausen Zuständige Leitstelle Leitstelle Viersen (VIE)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Iveco
Modell FF 140 E 25 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2015 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug (LF 10) der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath, Löschgruppe Mülhausen.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Iveco FF 140 E 25, New Face 2
  • Hubraum: 5.880 cm³
  • Länge: 7.150 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.050 mm

Aufbau: Magirus Alu-Fire 3

Ausstattung u.a.:

Geräteraum 1:

  • Tragkraftspritze PFPN 10-1000 Magirus Fire mit Ladeerhaltung über MagCode Stecker
  • Abgasschlauch für PFPN 10-1000
  • 3 A-Saugschläuche
  • Kraftstoffkanister 10 l
  • Ausgussstutzen für Kraftstoffkanister
  • 2 Radkeile
  • Elektro Hochleistungslüfter Leader ES 230 Easy Low

Geräteraum 2:

  • Stromerzeuger Eisemann 9 KVA EV mit Ladeerhaltung über MagCode Stecker
  • Abgasschlauch für Stromerzeuger
  • 2 Kabeltrommeln
  • Satz Elektrozubehör
  • Stativ für Flutlichttrage
  • Schachthaken
  • Schlüssel B
  • Standrohr 2-B
  • Standrohrschlüssel
  • Motortrennjäger Stihl TS 760 AV mit Zubehör
  • Motorkettensäge Stihl MS 661 mit Zubehör
  • 2 Schnittschutzhosen
  • 2 Waldarbeiterhelme

Geräteraum 3:

  • 2 Atemschutzgeräte Dräger PSS 90
  • 6 KG CO²-Feuerlöscher
  • 6 KG ABC-Feuerlöscher
  • Kübelspritze
  • Halligan-Tool
  • 2 Auffangwannen
  • Werkzeugkasten Metal 1
  • Umlenkrolle 140 KN Rotzler
  • 5 Schäkel 12 t
  • 2 Schäkel 6 t
  • 2 Windenkeile
  • 2 Rundschlingen Durchmesser 6 m 10.000 KG
  • Tauchpumpe Mast TP 4-1
  • FI-Schutzschalter

Geräteraum 4:

  • Hygieneboard
  • Bohrmaschine Metabo
  • Türöffnungswerkzeug Model Glocke
  • Flutlichttrage mit 2x 1.000 Watt Scheinwerfern
  • 4 Verkehrsleitkegel 500 mm
  • Blitzleuchtenkoffer Typ Combi Flare mit 6 LED Blitzern
  • Spineboard mit Zubehör
  • 7 B-Rollschläuche

Geräteraum 5:

  • 6 B- Rollschläuche
  • 4 Seilschlauchhalter
  • 4 Hohlstrahlrohre Leader Quadrafog 400 FO 6
  • BM-Strahlrohr mit Stützkrümmer
  • Verteiler B-CBC
  • 4 C-Schlauchtragekörbe mit jeweils 3 C-Längen
  • Übergangsstück B-C
  • Feuerwehraxt
  • Kette 2- Strang 5,6 t 2m
  • Kette 2- Strang 5,6 t 3m
  • Kette 1- Strang 4,0 t 3m

Geräteraum 6:

  • Atemschutz-Notfalltasche
  • Kraftstoffkanister 5 l
  • Zumischer Z4
  • D- Ansaugschlauch
  • Kombischaumrohr M4/S4
  • Mittelschaumpistole
  • Ersatzbehälter für Mittelschaumpistole
  • 3 Kanister Schaummittel
  • 3 Kanister Ölbindemittel
  • 30 m C-Schlauch mit Hohlstrahlrohr Leader Quadrafog 400 FO6 zur schnellen Wasserabgabe in Buchten gelegt
  • C-Löschwasserabgang
  • C-Rollschlauch
  • B-Rollschlauch als Schnellangriffsverteiler
  • Verteiler B-CBC als Schnellangriffsverteiler
  • Übergangsstück C-D
  • Übergangsstück B-C

Geräteraum GR:

  • FPN 10-2000 mit 4 B- und einem C-Abgang sowie 2 B-Wassereinspeisungen über HMI-Steuerung
  • 2 A-Saugkörbe
  • 2 Drahtschutzkörbe
  • 2 Mehrzweckleinen
  • 3 Kupplungsschlüssel
  • Sammelstück A-2B
  • Fernbedienung mit Spiralkabel für den Lichtmast

Dachkasten:

  • 7 Verkehrsleitkegel
  • Faltsignal 700 mm
  • 2 Wathosen
  • A-Saugschlauch
  • Abschleppseil
  • Kanister Ölbindemittel
  • Einreißhaken 2-teilig
  • 2 Flachschaufeln
  • 5 Stoßbesen
  • Dunggabel
  • Dunghacke
  • Spaten
  • Abgasschlauch für das Fahrzeug

Dach:

  • 4-teilige Steckleiter in Aluausführung
  • 3 Schlauchbrücken

Fahrerhaus:

  • HMI-Bedieneinheit für Sondersignalanlage etc.
  • Atemschutzüberwachungstafel
  • 2 Handfunksprechgeräte Kennwood TK 290-11b mit Mikrofon-Lautsprecher
  • 2 Handscheinwerfer Eisemann LS 7 LED
  • 2 HRT Digitalfunkgeräte Sepura STP 9000 series
  • MRT Digitalfunkgerät
  • Dreikant Sperrpfostenschlüssel
  • Ordner mit Einsatzunterlagen
  • Einsatzleiterweste
  • Gruppenführerweste
  • Fernbedienung mit Spiralkabel für die Seilwinde

Mannschaftskabine:

  • 2 Atemschutzgeräte Dräger PSS 90
  • 4 Atemschutzmasken
  • 3 Atemschutzmasken der Brillenträger
  • 2 Kombifilter
  • 2 Fluchthauben im Tragetasche
  • 4 Feuerwehleinen im Leinenbeutel
  • 2 Handfunksprechgeräte Kennwood TK 290-11b mit Mikrofon-
  • Lautsprecher
  • 2 Handscheinwerfer Eisemann LS 7 LED
  • Gasspürmessgerät Dräger X-am 2500
  • 2 Warndreiecke

Sitzkasten 1:

  • Bolzenschneider
  • Vorschlaghammer
  • Bügelsäge
  • Feuerwehrbeil
  • 5 Mehrzweckleinen
  • 9 Warnwesten
  • Rolle Absperrband
  • Rolle Panzerband

Sitzkasten 2:

  • Verbandkasten
  • Beatmungsbeutel
  • Krankenhausdecke
  • Tragetuch
  • Glasmaster Weber Rescue
  • Klebebandabroller
  • Starthilfekabel
  • Nothammer
  • 1 Gurtmesser
  • Wasserflaschen für die Besatzung

Sonstiges:

  • Seilwinder Rotzler TR30/6 mit 60 m Seillänge
  • Lichtmast Teklite mit 4 Hella- Xenonscheinwerfern Betrieb über den Fahrzeugmotor
  • Unfalldatenschreiber UDS
  • Standheizung
  • Löschwasserbehälter 1.200 l
  • Pump an Roll
  • Kotflügel an der Hinterachse abklappbar
  • Rolladenverschlüsse Typ Barlock, abschließbar
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • LED-Balken Hänsch DBS 975 in geteilter Ausführung
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • LED-Module Hänsch M-Flash hinten in den Aufbauecken integriert
  • LED-Heckwarnsystem mit 4 orangen LED-Modulen
Besatzung 1/8 Leistung 185 kW / 252 PS / 248 hp
Hubraum (cm³) 5.880 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 05.09.2015 Hinzugefügt von feuerwehrmann-112
Aufrufe 14919

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Viersen (VIE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Viersen (VIE) ›