Einsatzfahrzeug: T-318 (c/n: 2340)

T-318 (c/n: 2340)
T-318 (c/n: 2340)

Einsatzfahrzeug-ID: V122439 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname T-318 (c/n: 2340) Kennzeichen T-318
Standort Europa (Europe)Schweiz (Switzerland)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Sonstige Organisation Militär
Klassifizierung Search&Rescue Hubschrauber Hersteller Aerospatiale
Modell AS-332 L1 (LBA: 3043) Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 1992 Erstzulassung 1992
Indienststellung 1992 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

SAR Hubschrauber der Swiss Air Force. Diese AS 332M1 Super Puma wurde 1992 von Aerospatiale (heute Airbus Helicopter) gebaut. Es ist eine um 76 cm verlängerte Militärversion der Super Puma.

Antrieb: 2 x Turbomeca Makila-1A-Turbinen mit 1185kW Dauerleistung
Leergewicht: 5,4 t
Höhe: 4,9 m
Rotordurchmesser: 15,6 m
Bauseriennummer (S/N): 2340

Die Schweizer Luftwaffe besitzt insgesamt 15 Maschinen dieses Baumusters. Neben den AS 332 besitzt die Luftwaffe 11 Maschinen des Baumusters Eurocopter AS532UL Cougar Mk1 und 20 Maschinen des Baumusters EC-635 P2+ (Stand 04/2015).

Die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein betreiben einen gemeinsamen Such- und Rettungsdienst (SAR) für Luftfahrzeuge, Hochseeschiffe und -jachten. Die Luftwaffe führt Suchflüge mit einem speziell ausgerüsteten Super Puma Helikopter durch, der täglich 24 Stunden für SAR Einsätze bereitsteht. Besetzt wird dieser Helikopter mit zwei Piloten, einem Rettungsflughelfer, einem Winchoperateur und einem FLIR-Operateur.

Ausstattung der SAR Super Puma u.a.:

  • Winch mit 75m Kabellänge 270kg belastbar
  • FLIR Sensor mit Konsole
  • Suchscheinwerfer (Searchlight): Trakkabeam A800 der Firma Trakka Corp (Australien)
  • Notsender Peilanlage
  • WSPS / Wire Strike Protection System (Cable Cutters)
  • Radar

T-318
Aerospatiale AS-332 L1
c/n: 2340
Baujahr: 1992

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 2/3 Leistung 2.370 kW / 3.222 PS / 3.178 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 9.000
Tags
Eingestellt am 13.05.2015 Hinzugefügt von MH
Aufrufe 15021

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Schweiz (Switzerland)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Schweiz (Switzerland) ›