Einsatzfahrzeug: Florian Welsleben 267/46-01

Florian Welsleben 267/46-01
Florian Welsleben 267/46-01
Geräteraum GR

Einsatzfahrzeug-ID: V120421 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Welsleben 267/46-01 Kennzeichen SLK-B 112
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Sachsen-AnhaltSalzlandkreis (SLK, ASL, BBG, SBK, SFT)
Wache FF Bördeland OF Welsleben Zuständige Leitstelle Leitstelle Salzlandkreis (SLK)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 13.290 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2014 Erstzulassung 2014
Indienststellung 2014 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde
Bördeland, stationiert bei der Ortswehr Welsleben.

Fahrgestell:
MAN TGM 13.290 4x4 BL

Technische Daten:

  • Hersteller: MAN
  • Motor: 6-Zylinder Dieselmotor
  • Getriebe: TipMatic Automatikgestriebe
  • Leistung: 213 kW / 290 PS bei 2.300 U/min
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Leergewicht: 9.459 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 15.500 kg
  • Abmessung (LxBxH): 8.400 x 2.500 x 3.320 mm
  • Sitzplätze: 9

Ausbau:

  •  Rosenbauer Feuerwehrtechnik Luckenwalde - HLF 20
  • 7-teiliger EuroSystem-Aufbau
  • an die Fahrerkabine angeflanschte Mannschaftskabine in AT3-Bauweise
  • Lichtmast mit 6x 42 W-LED-Strahlern (24 V)
  • Integrierte Sondersignalanlage an Front und Heck, am Heck mit Verkehrswarnsystem
  • 4x Halterung für Pressluftatmer im Mannschaftsraum (2x gegen die Fahrtrichtung und 2x in Fahrtrichtung)
  • Rückfahrkamera
  • LED-Umfeldbeleuchtung
  • Treibmatic TR030/6 maschinelle Zugeinrichtung (50 kN)
  • Notfallrucksack in Kabine
  • Einpersonenhaspel Schlauch
  • Einpersonenhaspel Verkehr

Löschtechnik:

  • Rosenbauer N35 Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-3000 (3.500 l/min bei 10 bar)
  • 2.000 l Löschwassertank
  • 80 l Schaummittel in Kanistern

Beladung:

Geräteraum G1:

  • Weber Rescue hydraulisches Rettungsgerät
  • Weber Rescue Rettungsspreizer
  • Weber Rescue Rettungsschere
  • Spineboard
  • Glasmaster
  • Sprungtuch
  • 4 x Saugschlauch
  • Hitzeschutzanzug
  • Kasten Formholz
  • 4 Schiebeblöcke
  • Airbagsicherung
  • Schwelleraufsatz

Geräteraum G2:

  • Rosenbauer RS 9 Stromerzeuger (9 kVA)
  • Personenschutzstecker
  • Werkzeugkasten Elektro
  • Beleuchtungssatz (2 x 1.000 W Scheinwerfer, Stativ,…)
  • Rollgliss
  • Säbelsäge
  • 2 x Kabeltrommel
  • Motorkettensäge mit Zubehör
  • Spaltkeil
  • Trennschleifer mit Zubehör
  • Bügelsäge
  • Bolzenschneider
  • Säbelsäge
  • 2 x Feuerwehraxt
  • Halligan-Tool
  • Nageleisen
  • Holzaxt
  • Spalthammer
  • Windenkeil

Geräteraum G3:

  • Werkzeugkasten Verkehrsunfall
  • Schornsteinwerkzeug
  • 3 x Schuttmulde
  • Überdrucklüfter
  • 2 x Atemschutzgerät

Geräteraum G4:

  • Wassersauger mit Zubehör
  • Einschub-Trittblech
  • 4 x Schaummittelkanister (a 20 l)
  • Zumischer Z4

Geräteraum G5:

  • B-Druckschlauch
  • 4x C-Schlauchtragekorb mit je 3 x C-Druckschlauch
  • Schnellangriffsverteiler B-CBC mit B-Druckschlauch
  • 2 x C-Hohlstrahlrohr
  • Kupplungsschlüssel
  • Div. Übergangsstücke
  • Satz Dichtungen
  • Satz Dekontamination
  • Hygieneboard
  • Einschub-Trittblech
  • 4 x Seilschlauchhalter

Geräteraum G6:

  • Schnellangriffsverteiler BB-CBC mit B-Druckschlauch
  • Kupplungsschlüssel
  • C-Schnellangriffsschlauch mit Hohlstrahlrohr
  • 3 x B-Druckschlauch
  • Kübelspritze
  • Feuerlöscher (6 kg Pulver)
  • Kombischaumrohr M4/S4
  • 2 x C-Hohlstrahlrohr

Geräteraum GR:

  • Kupplungsschlüssel
  • Sammelstück A-BBB
  • Saugkorb
  • Saugschutzkorb
  • B-Druckschlauch 5 m
  • Bedienteil Lichtmast

Dach:

  • 4-teilige Steckleiter
  • 3-teilige Schiebleiter
  • 3 x Schlauchbrücke
  • 2 x Schachthaken
  • 2 x A-Saugschlauch
  • 4 x Sack Ölbindemittel
  • Wathose
  • Einreißhaken
  • Spaten, Dunggabeln, Besen, Schaufeln

Im Jahr 2014 beschaffte das Land Sachsen-Anhalt insgesamt neun HLF 20 für mehrere Gemeinden im Land. Die Beschaffung erfolgte über das Technische Polizeiamt Sachsen-Anhalt. Als Lieferant konnte sich Rosenbauer mit einem Aufbau EuroSystem, einer Mannschaftskabine AT3 und einem MAN Fahrgestell durchsetzen. Die Fahrzeuge wurden einheitlich ausgeschrieben und geplant, konnten aber noch im Planungsstadium durch die Feuerwehren nach ihren Wünschen
angepasst werden.

Alle Fahrzeuge wurden als HLF 20 mit einem 2.000 l Wassertank und einer 50 kN-Seilwinde ausgestattet. In der Mannschaftskabine fanden neben vier Atemschutzgeräten auch ein Notfallrucksack Platz. Die Anschaffungskosten beliefen sich auf 350.000 €, wovon 125.000 € Fördermittel des Landes Sachsen-Anhalt sind. Die HLF 20 gingen an die Wehren in Salzwedel, Dessau-
Rosslau, Halle, Coswig, Jessen, Ahlsleben, Förderstedt, Welsleben und Egeln. Für 2015 ist ein weiteres Paket mit 12 HLF 20 geplant.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Welsleben für die freundliche Unterstützung!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Hänsch Nova LED
  • Hänsch Sputnik nano Frontblitzer
  • Hänsch ES LED K2 Heckblaulichter
  • Hänsch Heckabsicherung
Besatzung 1/8 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.500
Tags
Eingestellt am 27.01.2015 Hinzugefügt von Norman S.
Aufrufe 22890

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Salzlandkreis (SLK, ASL, BBG, SBK, SFT)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Salzlandkreis (SLK, ASL, BBG, SBK, SFT) ›