Einsatzfahrzeug: Harskamp - Koninklijke Landmacht - HLF - 28-2235

Harskamp - Koninklijke Landmacht - HLF - 41262 (alt)
Harskamp - Koninklijke Landmacht - HLF - 41262 (alt)
  • Harskamp - Koninklijke Landmacht - HLF - 41262 (alt)
  • Harskamp - Koninklijke Landmacht - HLF - 28-2235
  • Harskamp - Koninklijke Landmacht - HLF - 28-2235
  • Harskamp - Koninklijke Landmacht - HLF - 28-2235

Einsatzfahrzeug-ID: V112654 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Harskamp - Koninklijke Landmacht - HLF - 28-2235 Kennzeichen KN-94-81
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Nederlandse Krijgsmacht (Streitkräfte)Koninklijke Landmacht (Heer)
Wache Brandweer Koninklijke Landmacht Post ISK Harskamp Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Militärische Feuerwehr
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Actros 1835 AK Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 1999 Erstzulassung 1999
Indienststellung 2009 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistinglöschgruppenfahrzeug (HLF - Tankautospuit; TS6) der Koninklijke Landmacht, eingesetzt durch die Brandweer des Infanterie Schietkamp (ISK) in der Generaal Winkelman Kazerne in Harskamp in der Provinz Gelderland.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: Actros 1835 AK
Baujahr: 1999
Aufbau: Ziegler Brandweertechniek

Eingesetzt wird das Fahrzeug überwiegend bei Vegetationsbränden auf dem Gelände des Artillerienschiessplatzes sowie bei Verkehrsunfällen mit Beteiligung von Militärfahrzeugen.

Ausstattung:

  • Wassertank: 3.000 Liter
  • Pumpe: Ziegler Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Leistung von 3.200 l/min bei Normaldruck und 265 l/min bei Hochdruck
  • Frontwasserwerfer aus der Kabine heraus steuerbar
  • Unterbodensprühdüsen an der Front
  • Dachausstiegslucken zur Brandbekämpfung aus der Kabine heraus
  • Überrollkäfig
  • Bullbar
  • Ladeerhaltung 230V
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lichtmast 2x 1.000 Watt auf 6 Meter ausfahrbar, pneumatisch
  • Allrad

Von diesem Fahrzeugtyp unterhällt die Koninklijke Landmacht 5 Fahrzeuge, die sich in Ausstattung und Variante nur wenig unterscheiden. Stationiert sind die Fahrzeuge auf unterschiedlichen Anlagen, das Schiessplatz in 't Harde besitzt jedoch über zwei Fahrzeuge.

Laufbahn:

  • 1999 - 2009: Koninklijke Landmacht Herstelwerkplaats Nieuw Milligen
  • 2009 - Heute: Koninklijke Landmacht Schietkamp ISK Harskamp

Infanterie Schietkamp Harskamp:

Das Infanterie Schietkamp (ISK) in der Generaal Winkelman Kazerne in Harskamp beherbergt die Infanterieschule sowie das Infanterieschiesskamp der Koninklijke Landmacht der Niederlande und wird in dieser Form bereits seit 1899 genutzt. Neben den Baracken und Schulungsräumen befindet sich auf dem Infanterie Schieskamp in Harsfeld auch ein Trainingsdorf für die Schulung von Kämpfen in bebauten Gebieten sowie ausgedehnte Wald-, Wiesen- und Moorgebiete. Hier ist vor allem während der trockenen Monaten das Brandrisiko stark erhöht, weshalb auf dem Infanterie Schieskamp (ISK) auch eine eigenständige Brandweer stationiert wurde. Die Generaal Winkelman Kazerne beherbergt neben der Infanterieschule und dem Infanterieschiesskamp auch noch das Infanteriemuseum, das Infanterie Schietkamp Museum und die Historische Verzameling van de Korps Nationale Reserve.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Hänsch DBS 4000
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 2 Blitzkennleuchte Hänsch Comet LED am Heck
  • 2 Druckkammerlautsprecher Hänsch 614
Besatzung 1/5 Leistung 260 kW / 354 PS / 349 hp
Hubraum (cm³) 11.946 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 10.12.2013 Hinzugefügt von Luke Beens
Aufrufe 3100

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Koninklijke Landmacht (Heer)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Koninklijke Landmacht (Heer) ›